1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Pixma IP 4000 IP 5000 Erfahrungen mit Normalpapier

Pixma IP 4000 IP 5000 Erfahrungen mit Normalpapier

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo an alle Canon-Pixma-Erfahrenen,

hat jemand Erfahrung mit diesen Druckern und dem Drucken auf Normalpapier? Besonders würde mich interessieren, ob diese Drucker auch dickeres Normalpapier mit einer Stärke von mehr als 160g verarbeiten können, welches nicht aus dem Hause Canon stammt.
Ich möchte Einladungskarten drucken aber Canon empfiehlt als dickeres Papier nur das CANON Photo Matt-Papier sonst könnte man keine Garantie übernehmen, wenn es zu Reparaturen, die durch Fremdpapier welches stärker als 80g sei verursacht würden.

Vielen Dank für Euere Unterstützung

Magic
von
Das ist doch Blödsinn mit dem nur 80g-Papier. Die müssen für alle Papiersorten innerhalb der Spezifikation Garantie übernehmen.
Ausser für Fremd-Tinte.

Der Canon schafft JEDES Papier bis 273 g/ m² in mehr oder weniger guter Druckqualität.
Wichtig ist, das es kein HP, Kodak oder Lexmark-Papier ist.
Schaden tuts zwar in dem Sinne nicht, aber die Druckkquali leidet extremst.
Weil diese Hersteller auf quellendes Papier für ihre Drucktechnik und Tinten setzen und verwenden, währenddessen Canon und Epson mikroporöses Papier verwenden.

Epson-Papier ist also mindestens genausogut und dafür billiger als das origi-Canon.

Bei Normalpaier oder billigstem Universal Noname-Papier ists halt immer ein Risiko. Aber nicht für den Drucker, mehr für Deine Augen. ;-)
Da ist Ausprobieren angesagt. Gibt ab und zu mal gutes Inkjet-Papier 200g bei Aldi für ca. 4-7 Euro 200 Blatt

Und bei dickerem Papier ist natürlich der obere Einzug sehr empfohlen. Kassette nur für eher dünnes Allround-Papier.
von
Hi Magic,

Canon gibt, um sich selber auch abzusichern, halt für die max. dicke nur ihre eigenen Papiere an. Du kannst aber auch anderes Fotopapier oder allg. Papiere verwenden die nicht dicker sind.

Bei unbeschichtetem Papier ist es egal, ob Canon, Epson, HP oder Lexmark-Papier verwendet wird. Bei beschichtetem Papier def. nicht HP, Lexmark, Kodak, Unicorn, Sigel (QuelleOffice).

Günstig und gut sind die Epson-Papiere. Canon ist zwar auch sehr gut, aber i.d.R. (erheblich) teurer. Da man aber Canon u. Epson problemlos untereinander tauschen kann, muss man nicht auf das "teure" Original-Canon-Papier zurückgreifen.

Einzig und allein ist, das bei Normalpapier Du ausprobieren musst, wie der Canon darauf druckt. Im Gegensatz zum Epson C86 bspw. ist der Canon wählerisch, da bei der grossen Anzahl an Normalpapier die Qualität sehr gestreut und unerschiedlich ist - dabei muss das billigste nicht zwangsläufig schlechter sein als das teuerste.
von
Ja, normales Papier bis zu einer Stärke von rund 300 g/m² lässt sich problemlos bedrucken.

Gerade bei Fotopapier ist Canon oft ziemlich teuer. Epson bietet da gleichwertige Produkte, teilweise zu einem Bruchteil des Preises.
von
Hallo fr@nk, hi steps, hallo relict,

an Euch ein herzliches Dankeschön für Eure Tipps und Erfahrungen.
Damit habt ihr mir sehr geholfen.

Vielel Grüße
Magic
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
13:09
13:08
12:31
12:18
10:38
10:34
21.10.
Advertorial
Online Shops
Artikel
22.10. Xerografie nach Chester F. Carlson und Otto Kornei: Die Fotokopie wird 80 Jahre
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
12.09. Brother DCP-​J1100DW und MFC-​J1300DW (All-​In-​Box): Brother-​Drucker mit Tinte für drei Jahre
03.09. Drucker von Brother und Epson auf der IFA 2018: Trend zu teuren Druckern mit günstigen Folgekosten
03.09. HP Sicherheitslücke: Firmware von HP-​Tintendruckern dringend aktualisieren
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Workforce Pro WF-C579RDTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu ab 401,28 €1 Brother MFC-J5945DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

Neu   Epson Workforce Pro WF-C529RDTW

Drucker (Pigmenttinte)

Neu ab 578,03 €1 Brother MFC-J6947DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 205,90 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 149,25 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 111,79 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 408,99 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen