1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Epson Stylus Photo 2100
  5. R800

R800

Bezüglich des Epson Stylus Photo 2100 - Fotodrucker, A3 (Pigmenttinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
guten tag
Kann bitte jemand vergleichen Epson r800, r1800 und 2100 außer dass r800 keine A3 drucken kann. Ist 2100 wesentlich besser als 1800 oder r 800?

Herzlichen dank für Ihre Empfehlungen.
von
Hallo,

Die Geräte kann man in 2 Klassen einstufen. Der Unterschied besteht weniger im Druckwerk als in den verwendeten Tinten.

Epson R800/ R1800 (A3 Variante)
- Drucker für den anspruchsvollen Heimnutzer
- diese Drucker bieten vorallem sehr schöne Drucke auf Hochglanz- und auch auf matten Medien

Epson 2100/ R2400
- Drucker für gehobene Ansprüche
- Spezielle Tinte für eine äusserst exakte wiedergabe auf professionellen Medien (Archival Matte)
- Speziell für den SW/Druck, insbesondere hier der R2400 mit 3 Grautönen
- eignet sich nicht/schlecht für den Druck auf Hochglanzmedien


Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
dass heist, dass(Archival Matte) nicht für Epson R800/ R1800 geiegnet ist?
Ihrer Meinung nach für sehr gute Ausdrucke auf matten Medien welcher drucker soll ich kaufen?
von
Das Archival Matte ist sowohl auch für den R800/R1800 geeignet.

Der Epson R2400 ist allerdings weniger bis überhaupt nicht für Fotodruck auf Glossymedien geeignet, dafür hat er sicherlich Vorteile ggü. dem R(1)800 auf nicht Glossymedien.
von
Hallo,

für Archival Matte sind alle Drucker geeinget. Aber die Tinte vom R2400 (auch des älteren 2100) ist hier besonders gut geeignet. Epson bietet für den Drucker auf ein RIP an, somit lässt sich farbverbindlich drucken.

Die Frage ist für was der Drucker benötigt wird. Pauschal kann man keine Auskunft geben.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
ich brauche ein Drucker um sehr gute Fotos zuhause auisdrucken zu konnen; die mehrheit von denen soll auf matten Medien gedrückt werden.
ab und zu hätte ich gern auch A3 format nutzen zu konnen.

Ich habe verstanden, dass zwischen R800 und R1800 keine unterschiede gibt, außer dem Format A3 und A4 ???
von
korrekt, der R1800 ist der große Bruder vom R800.
von
Na gut, ich habe verstanden für meine Aufgaben passt EPSON Stylus
Photo R1800;
Und was ist mit dem Drücker EPSON Stylus Photo 2100 im vergleich sie sind fast gleich:

bei EPSON Stylus Photo R1800; gibt es die Ultrachrome High Gloss Tinte
bei EPSON Stylus Photo 2100 Pigmentiert Ultrachrome,
heißt dass R1800 schlechtere Fotos auf die matten Medien ausdrucken kann als EPSON Stylus Photo 2100???

Mit der Auflösung ist es auch nicht alles klar: EPSON Stylus Photo R1800 hat 5.760 x 1.440 dpi; der EPSON Stylus Photo 2100 verfügt nur 2.880 x 1.440 dpi. soll das heißen, dass der erster besser ist???


Was bringen mir die Sonderfarben Rot und Blau bei EPSON Stylus Photo R1800 besseren Qualität des Fotos in vergleich zu EPSON Stylus Photo 2100 (er hat eine Sonderfarbe – Grau das bringt uns ein besseren s/w Ausdruck – oder?)???

Ich bin kein Fan der Glosse Foto, ich drucke lieber auf das matte Papier.

Kann mir noch vielleicht jemand sagen wer von den Beiden am neusten ist: EPSON Stylus Photo R1800 oder EPSON Stylus Photo 2100???


Sagen Sie mir bitte, ob die Farbe bei diesen Druckern auch schnell trocknen oder es ist schon in die Vergangenheit?

Welche Schluss Empfehlungen konnten Sie mir geben?
Was soll ich endlich kaufen?
Kennt jemand vielleicht ein empfehlenswertes Internet Geschäft?
von
Hi Gavron.

Der 2100er ist def. ungeeignet für Glossydrucke, beim Druck auf mattem Papier werden sich wohl beide nicht viel nehmen. Der R1800 wird in der max. Auflösung besser sein, wieviel kann ich aber nicht sagen. Ich kann nur sagen, das selbst bei der zweitbesten Auflösung beim R1800, entspricht dann der Auflösung des 2100er die Fotos immer noch (sehr) gut aussehen.

Die Graupatrone ist interessant für SW-Drucke. Dadurch wird der 2100er diese Töne/Abstufungen besser drucken können, da dies ja nicht gemischt werden muss.

Durch das Rot und Blau hat der R1800 ein größeren Bereich der darstellbaren Farben.

Der R1800 ist der neuere von beiden. Ich würde den 2100er nicht mehr kaufen. Veraltet und hat imho kaum eine reele Chance den R1800 zu schlagen.

www.tec-company.de
www.gedat-eshop.de
www.amazon.de
von
Hallo,

Der R1800 kann mit dem 2100 nicht verglichen werden. Auf matten Medien ist der 2100 noch klar besser in der Farbreproduktion. Zu kämpfen hat die 2100er Tinte jedoch mit der Metamerie. So erscheinen Drucke unter Tageslich äusserst neutral, jedoch unter Kunstlicht mit einem Magenta-Farbstich. Diese Probleme wurden beim neuen R2400 behoben. Wenn wirklich nur auf matten Medien gedruckt werden soll, ist dieser die allerbeste Wahl.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
@gavron,
Du hast aber auch geeignete Digi-Bilder für 'nen Druck auf A3+? Denke das man min. 8MP-Bilder haben sollte, denn damit sieht ein Druck auf A3+ noch prima aus, obwohl für 8MP A4 am optimalsten ist.
Man kann auch noch 6MP oder 5MP für A3+ nehmen, der Druck sieht dann wahrscheinlich nicht mehr so gut aus, aber für an die Wand reicht es wohl noch, denke ich mal.
von
ES kommt immer auf Anspruch und Betrachtungsabstand an.

Selbst A4 mit einer guten 2 MP-Kamera ist noch gut, wenn auch sicherlich nicht optimal.

5 MP habe ich schon auf 75x50 ausbelichten lassen. Du siehst zwar jeden Pixel wenn Du genau davor stehst, aber bei diesem Format stehst Du normalerweise auch nicht davor.

Um so mehr Pixel Du hast, um so besser. Vor allem, falls noch Beschneidungen dazu kommen.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
00:06
22:25
20:59
20:57
18:53
Advertorial
Online Shops
Artikel
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
26.04. Epson Workforce Pro ET-​8700 Ecotank (derzeit nur USA): Ecotank-​Version mit Farbpigmentinten auf Basis des WF-​C5710 in den Staaten erhältlich
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
09.04. HP Envy Zero-​Gravity: HP löst Epson im All ab
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 229,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 155,43 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 248,50 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 124,98 €1 Epson Workforce Pro WF-3725DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 917,99 €1 Xerox Versalink C600DN

Drucker (Laser/LED)

ab 96,89 €1 Epson Workforce Pro WF-3720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 144,88 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 59,89 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 96,10 €1 HP Officejet Pro 6970

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen