1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Stylus C84
  6. Tintentest: Billig und wirklich gut!

Tintentest: Billig und wirklich gut!

Bezüglich des Epson Stylus C84 - Drucker (Pigmenttinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo!

Nach längerer Abwesenheit ist es an der Zeit mich mal wieder unbeliebt zu machen;-).

Ich möchte kurz über meine Erfahrungen mit Krauss-No-Name-Tinte für den C 84/86 berichten, die ich seit wenigen Wochen in Verwendung habe.

Vor Kurzem war es mal wieder soweit: "Benzin" alle, neues muss her :-), ich wollte eigentlich bei Lutz bestellen, aber dort waren die kompatiblen grad nicht lieferbar, daher bin ich bei Krauss-gelandet. Dort bin ich dann auf die vermutlich günstigsten kompatiblen Patronen gestoßen, die man bekommen kann.

Es lachte mich eine Black HC-Patrone für sensationelle 2.99 EUR an, JetTec kostet mehr als das doppelte, die drei Single-Inks kosten ebenfalls sensationelle 1,99 EUR pro Stück, für Chip-Patronen ein sensationeller Preis :-).

Nur 2 Tage nach der Zahlung (Vorkasse) waren sie schon da, machten optisch einen guten Eindruck und ließen sich leicht einsetzen, das Handling ist also gut. Schnell ausrichten und dann der erste Druck (Text in verschiedenen Farben mit Grafik), ich hatte natürlich vorher noch einen "Referenzausdruck" mit den JetTec gemacht. Die Qualität des Ausdrucks war gut, die Farben blau und gelb waren ähnlich dem "original", das Rot ist etwas heller, aber nicht unangenehm. Die Farben sind satt und verschmieren nicht.

Auf den Patronen findet sich weder ein Name noch ein Hersteller, also ein No-No-Name-Produkt, allerdings fällt die große Ähnlichkeit der Patronen mit denen von Pearl (iColor) auf, sollten sie etwa aus derselben Fabrik kommen? ;-), nun da die Pearl-Patronen stets gute Testergebnisse haben braucht man sich keine Sorgen zu machen.

Auch wenn mich einige "Geldverschwender" :-) hier jetzt lynchen, möchte ich Euch doch mal empfehlen diese Patronen auszuprobieren. Ich sehe meine Erfahrungen als Bestätigung, dass man auch mit sehr preiswerten Patronen gute Ergebnisse hinbekommen kann, die Patronen sind daher besonders für "textlastige" Vieldrucker eine gute Alternative zum überteuerten Originalprodukt.
von
Wie schon oftmals gesagt, für echte Sehr-Vieldrucker lohnen sich Fremdtinten durchaus. Da holt man u.U. auch VOR Ableben des Druckkopfes o.a. die Kosten eines neuen Druckers mehrmals wieder rein.

Für Durchschnitts- und Wenigdrucker ist aber Langzeitbeständigkeit angesagt, wo es dann oftmals böse Überraschungen gibt.

Nicht zwangsläufig an der Qualität der Ausdrucke, aber mit dem frühzeitigen und oft nichtamortisiertem Ableben des Druckkopfes, Ärger, Zeit und Nerven. Letzendlich zahlt man dann nur drauf.
;-)

Wie gesagt es KANN längere Zeit gutgehen, MUSS aber nicht.
Das Risiko und den damit verbundenen Garantieverlust trägt jeder für sich. Alles ist wie immer: relativ.
von
Ich halte dass mit dem Druckkopf-schrotten bei kompatiblen Patronen für ein Gerücht, bei refill ist dass was anderes. Ich kann mir auch nicht vorstellen wie eine Tinte, die seit Jahren produziert wird und gute Testergebnisse erreicht hat den Druckkopf zerstören soll.

Oder anders ausgedrückt, das ist so wahrscheinlich wie Haarausfall nach der Verwendung von ALDI-Shampoo ;-)
von
Ich denke, hierüber wurde im Forum schon ausreichend diskutiert. Ich glaube wir hatten 20 solche Threads im letzten halben Jahr.
von
Falsch! Tinte die seit Jahren produziert wird, klar aber für alle Drucker der Welt. Einfach Universaltinte. Die Zulieferer wechseln dauernd, was am billigsten ist wird genommen. Das kompatible Patronen DK schädigend sind bestätigt dieses Forum und das ganze Internet. Es muss nicht immer die Tinte sein, auch die Belüftung kann mal Fehler haben, aber durch die Tinte vertrocknen und verstopfen doch verdammt viele DK´s. Lass doch dein Drucker mal 2 Monate stehen und schau dann mal. Nach ca. 4 Wochen hatte ich mit dieser Tinte einen total verstopften DK der nur mit Mühe wieder frei zu kriegen war.

Übrigens ein Vergleich mit einem Körperpflegeprodukt zu vergleichen ist sehr Schwachsinnig. Wenn nur einer von dem Shampoo Haarausfall kriegt wird der Hersteller in der Presse zerissen und es wird ne Schadensersatzklage geben. Bei Druckertinten wird das immer auf was anderes geschoben, ein Gutachten ist jedem zu teuer...
von
Gerücht ? Soso, mein I865 wäre demnach "gestorben" weil.... ja wrum eigentlich ? Weil ich kompatible Patronen benutzt habe ? Wohl kaum, denn komischerweise arbeitet mein IP5000 (den I865er hat Jettec noch ^^) mit der REFILL-Tinte von Jettec bestens (auch wenn ich dämlicherweise beim vorletzten Refill scheinbar Text und Fotoschwarz jeweils in die Falsche Patrone gefüllt habe =( , aber er druckt und druckt und druckt).

Vieldrucker haben bei RefillTinte, sofern die Tinte wirklich nicht nur farbiges Wasser ist, schnell den Drucker wieder raus, der früher oder später fast immer an der Tinte zugrunde geht. Ich für meinen teil nutze erstmal nur noch Originalpatronen und fülle diese nach (aaaber besser ohne dabei zu telefonieren).

Und am Rande, Lubi, du weißt schon das die Aldi Produkte oft nur Markenhersteller unter falschem Namen sind oder ?
von
Ausserdem hinkt der Vergleich Shampoo «-» Tinte etwas.
Was passiert denn in der Regel bei billigem Shampoo?
Es kommt den Versprechungen auf der Verpackung halt nicht nach, ist also dahingehend relativ wirkungslos. Wobei das bei Shampoo und Haaren sowieso eher irrelevant ist, denn pures Reinigen tut im Prinzip auch Seife. ;-)
Doch Haarausfall wird man nicht bekommen, weil jedes Shampoo gemäss dt. Vorschriften einer dermatologischen Kontrolle unterzogen werden MUSS und wird. Fatale Probleme entstehen dabei eher nicht.

Bei DruckerTinte gibt es aber weitaus weniger Vorschriften und Richtlinien, schongarnicht für Langlebigkeit und Qualität. Das liegt einzig im Ermessen des Herstellers und deren nicht unabhängigen "Prüflaboren". Irgendwelche Fantasie-Gütesiegel sind da folglich auch voll für die Tonne. ;-)

Und die wenigsten no-Name-Hersteller haben folglich einen Namen zu verlieren. Da wird schlimmstenfalls ne neue Firma gegründet und unter anderem Namen weitergemacht, ansonsten nur der Zulieferer gewechselt. Der Ärger bleibt beim Kunden.
Diesen Luxus kann sich ein Druckkerhersteller nicht erlauben.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
00:58
14:37
11:24
10:10
07:59
Advertorial
Online Shops
Artikel
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
26.04. Epson Workforce Pro ET-​8700 Ecotank (derzeit nur USA): Ecotank-​Version mit Farbpigmentinten auf Basis des WF-​C5710 in den Staaten erhältlich
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 155,38 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 198,99 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 221,05 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 59,89 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 118,86 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 239,99 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 96,88 €1 Epson Workforce Pro WF-3720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 82,00 €1 Canon Pixma TS6150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 198,98 €1 Canon Maxify MB5450

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen