1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Stylus Photo R800
  6. Mit Jettec-Tinten unnatürliche Farben und Verlaufen

Mit Jettec-Tinten unnatürliche Farben und Verlaufen

Bezüglich des Epson Stylus Photo R800 - Fotodrucker (Pigmenttinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Mein R800 hat mehrere Probleme, die ihn mir verleiden, so dass ich meine ursprüngliche Absicht, ihn im größeren Stil einzusetzen, aufgegeben habe. Wenn ich ihn aber trotzdem nutze, um Fotos auszudrucken, bekomme ich unnatürliche Farben und unscharfe Kanten, da die Tinte - auf Inkjet-Papier noch stärker als auf Normalpapier - verläuft. Der Epson-Support hat mir noch nie bei irgendetwas weiterhelfen können, empfiehlt meistens Neuinstallation und wenn man die Frage \"Setzen Sie originale Medien ein? Tinte und Papier?\" mit nein beantwortet, ist die Beratung faktisch beendet. Ich benutze Jettec pigmentierte Lightfast-Tinten. Kann man durch kalibrieren da vielleicht was machen?
Seite 2 von 2‹‹12››
von
hmmm....

@ scf33865 & mkl1000

seit friedlich ihr beiden ;)

es stimmt schon, manchmal ist hier eine "gewisse" epson - lastigkeit zu spüren...

und an mbrauer.de

nicht nur für den r800, eigentlich für alle 6 farb fotodrucker gilt, das man nur (wenn überhaupt), gute ausdrucke auf dauer mit originalfarben erhält!!
und ich muß da leider auch sagen, das in meinen augen epson dort eine falsche preispolitik betreibt....ein r800 ist schon in der anschaffung nicht billig, dann sollte er wenigstens im unterhalt mit onlinelabors mithalten können...
für denhausgebrauch und mal nen foto zwischendurch reicht sicherlich ein canon ip 4000 oder vergleichbares, für ambitioniertes fotodrucken von zuhause...tja, das ist aus meiner sicht z.zt. nur mit kompromiß möglich...der r800 macht die besten fotos, unterhalt mit originalen aber zu teuer, die aktuellen canons mit bci6 farben sind zwar preiswerter, aber nicht farbneutral....mein kompromiß ist der i950, der auch die günstigen bci6 farben nutzt und halbwegs grau drucken kann

@budze...hast du die neuen canon farben bci8 auf ip6000/ip8500 getestet bzgl rotstich??? in eurem bericht über bci8 steht nur was vom ip4000...

locker bleiben


cu

sir tec
Beitrag wurde am 30.08.05, 15:38 vom Autor geändert.
von
Ich bin schwer beeindruckt, welche Diskussion mein Beitrag ausgelöst hat. Danke, Leute!

Wobei meine eigentliche Frage, ob man durch kalibrieren an den grässlichen Farben meiner Bewerbungsunterlagen vielleicht was machen kann, unbeantwortet geblieben ist...

Anyway - meine Fotos kommen in Zukunt aus dem Labor oder aus dem Laserdrucker im Büro. Ich habe mir nun einen Canon i850 bestellt, der nur noch solche Sachen drucken wird wie die Hardcopy dieser Seite und ab und zu mal eine Randlos-Grafik. Und den Epson R800 stelle ich demnächst bei ebay ein.
von
Kenne Jettec in Verbindung mit R300. Meiner Ansicht nach hilft da auch kein Kalibrieren, da die Farben einfach zu blass sind. Farbverschiebungen ließen sich damit natürlich schon beheben.
von
Naja, wie schon gesagt: Wer Fremdtinte in einem (Foto-)Drucker einsetzt, darf sich nicht wundern, wenn man Farbverfälschung und schlechte Qualität bekommt.

Eigentlich kauft man sich ja auch einen R800 um Qualitäts(foto)drucke zu bekommen.
Seite 2 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:52
22:15
21:49
20:32
20:20
Advertorial
Online Shops
Artikel
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
26.04. Epson Workforce Pro ET-​8700 Ecotank (derzeit nur USA): Ecotank-​Version mit Farbpigmentinten auf Basis des WF-​C5710 in den Staaten erhältlich
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
09.04. HP Envy Zero-​Gravity: HP löst Epson im All ab
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 155,43 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 248,50 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 239,99 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 229,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 83,99 €1 Epson Workforce Pro WF-3725DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,88 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 335,40 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 193,44 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 59,89 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen