1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Stylus CX3650
  6. Tintenstand wird vom Drucker falsch erkannt - was tun?

Tintenstand wird vom Drucker falsch erkannt - was tun?

Bezüglich des Epson Stylus CX3650 - Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo. Ich hab ein Problem und ich hoff, irgendwer hier kann mir helfen.

Vorgestern habe ich die Farbpatronen meines CX3650 ausgewechselt, da alle drei leer waren. Ich habe nagelneue Original-Epson-Patronen verwendet, die der Drucker zunächst auch als voll erkannt hat. Am nächsten Tag wollte ich etwas drucken, aber es wurde nur die schwarze Patrone verwendet. Ich habe danach also einen Düsentest und eine Druckkopfreinigung gemacht. Da allerdings die Farvpatronen danach immer noch nicht verwendet wurden, habe ich diesen Vorgang noch 3-4 Mal wiederholt, aber nie ein Ergebnis bekommen. Nachdem ich den Drucker de- und neuinstalliert hatte, gab es immer noch das gleiche Problem.
Auch an einem anderen Rechner wollte er einfach nicht drucken. Aus Verzweiflung wurden die Patronen kurz wieder herausgeholt und wieder eingesetzt, einfach als Versuch den Drucker so zu überlisten. Das muss er wohl gemerkt haben, denn nach dem ersten Mal, wurde angezeigt, dass der Füllstand sich um die Hälfte verringert hatte, beim zweiten Mal nur noch ein Viertel und inzwischen behauptet er, die Patronen seien ganz leer. Dies kann ich mir aber nicht vorstellen, da alle drei Patronen neu sind und Tinte höchstens beim Druckkopfreinigen verbraucht wurde. Ein sehr... kompetenter... Epson-Mitarbeiter hat mir versichert, dass meine Patronen definitiv leer seien, dass es aber in der Regel nicht vorkäme, dass so viel Tinte allein beim Druckkopfreinigen verbraucht werde. Somit ist mein Problem nach wie vor ungeklärt und ich mach mir inzwischen Gedanken, ob mein Drucker nicht eine Macke hat. Hat vielleicht irgendwer ähnliche Erfahrungen gemacht? Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen, dass es an den erst vor zwei Tagen entpackten Patronen liegt.
So, im vorraus schon einmal vielen Dank für Hilfe :)

trudi
von
Hallo,

also ich habe die Erfahrung gemacht, dass Epson sehr viel Tinte bei der Druckkopfreinigung verbraucht.

Hast du denn noch Garantie auf das Gerät? Da du ja Originale reingemacht hast und trotzdem nichts kam, könntest du ja, sollte noch Garantie bestehen, diese in anspruch nehmen.
Ruf doch nochmal bei Epson an, vielleicht hast du dann einen noch kompetenteren Mitarbeiter dran ;-)

Ansonsten, stell das Ding in die Ecke und kauf dir was anderes, nur kein Epson mehr.
von
beim Reinigen wird leider viel Tinte benötigt. Zumal, wenn die kleinen Patronen verwendet werden, das schon sein kann, das die Tinte leer ist.

Ich sehe im mom eigentlich für Dich nur 2(3) Möglichkeiten:

1. Du beißt in den sauren Apfel und akzeptierst das so und musst höchstens entscheiden ob Du dem Epson weiter Dein Vertrauen aussprichst oder das AIO wechselst
2. Du schilderst Epson die Situation und hoffst, sie sind kulant und ersetzen Dir die Patronen
3. Du schilderst Deinem Händler die Situation und hoffst der Händler ersetzt die Patronen aus Kulanz

Wenn keiner von beiden Dir die Patronen ersetzt, bleibt letztendlich nur PUnkt 1 übrig. ;)
von
Hallo :)
Danke für eure Antworten. Also, ich bin schockiert, dass es wirklich sooo viel Tinte benötigt die Druckköpfe ein paar zu mal reinigen, dass komplett neue Patronen dabei verbraucht werden. Der liebe Epson-Helfer meinte, dass dies ja auch ungewöhnlich sei. Ich glaube von daher immer noch nicht, dass es tatsächlich daran liegt.
Das Problem mit dem alles angefangen hat, war ja auch, dass alle drei Farbpatronen beim ganz normalen Drucken nicht verwendet wurden: Der Drucker hatte zwar erkannt, dass neue Patronen da sind, aber beim Drucken hat er sie merkwürdigerweise nicht verwendet. Ich schätze mal der Drucker ist hinüber - schade eigentlich, war erst ein Jahr alt. Naja, zumindest schwarz kann ich noch fröhlich weiterdrucken - wer weiß wie lange noch.
Danke nochmal für eure Antworten.
Zobeida.
von
wenn er erst ein Jahr alt ist kannst du ja die Garantie bzw. Gewährleistung in anspruch nehmen

ich trau mich kaum zu fragen, aber im Druckermenü hast du nicht zufällig "nur schwarze" Patrone verwenden eingestellt? ;-)
Beitrag wurde am 28.08.05, 13:04 vom Autor geändert.
von
@zobeida

Wenn das der erste Satz Tinte war, sollte man auch schon mal wissen, das die Initialisierung des Tintenzuleitsystems 10-20% Tinte drauf geht. Somit ist der erste Satz Tinte so oder so früher aufgebraucht als der Zweite oder allg. späteren Tintensätze.

Reinigungen (die manuellen) sind i.d.R. wirklich Tintenfressend. Das wird durch eventl. den verwendeten kleinen Patronen natürlich gefühlsmäßig gesehen verstärkt, da die Patronen auf Grund ihrer geringen Füllmenge entsprechend schnell leer sind.
von
Hehe, nein, das hab ich nicht eingestellt ;) Aber hätte ja sein können.
Könnt sich jemand erklären, warum der Drucker zwar die Patronen als vollkommen voll erkannt hat, als ich sie ganz frisch eingesetzt habe, aber trotzdem nicht zum Drucken verwendet hat? Statt Farbe gab es nämlich nur weiße Flächen.

Mit "erster Satz Tinte" sind jetzt doch aber wirklich die allersten Patronen gemeint, die der Drucker überhaupt je zu sehen bekommt, oder? Das war es ja nicht, hab sie ja ausgewechselt, vorher waren schon mal welche drin.

Das mit der Reinigung kotzt mich an :D

Das mit der Garantie werd ich mir demnächst mal heraussuchen. Leider kann ich den Drucker nicht mehr einfach in das Geschäft bringen, wo ich ihn auch gekauft habe - das gibt es nämlich nicht mehr grmpf. Aber wieso auch einfach? Dann hätt ich ja nichts mehr zu tun.

Danke für eure Beiträge und mal schauen, wie es weitergeht.
von
da musst du ihn wohl einschicken.
Frag aber bei Epson nochmal nach wie das ist, ob du den Versand bezahlst, oder die. Ich denke die müssten die Versandkosten übernehmen???

schreib mal, wie es ausgeht.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
14:37
11:24
10:10
07:59
00:06
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
26.04. Epson Workforce Pro ET-​8700 Ecotank (derzeit nur USA): Ecotank-​Version mit Farbpigmentinten auf Basis des WF-​C5710 in den Staaten erhältlich
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 229,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 155,38 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 221,05 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 96,88 €1 Epson Workforce Pro WF-3725DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 917,99 €1 Xerox Versalink C600DN

Drucker (Laser/LED)

ab 96,88 €1 Epson Workforce Pro WF-3720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 144,88 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 59,89 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 95,36 €1 HP Officejet Pro 6970

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen