1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Stylus Photo R800
  6. Ist der Epson R800 der Richtige für CD-Bedruckung

Ist der Epson R800 der Richtige für CD-Bedruckung

Bezüglich des Epson Stylus Photo R800 - Fotodrucker (Pigmenttinte)

Dieses Thema ist geschlossen: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo zusammen,
ich suche momentan für unsere Firma einen Drucker, mit dem man direkt CDs bedrucken kann (weils besser aussieht als aufgeklebte Etiketten). Bei den Testberichten finde ich bisher fast nur Bewertungen für Photo-Druck, hierbei schneidet der R800 oft am besten ab.
Kann mir jemand bestätigen, ob dieser Drucker auch für die Bedruckung von CDs optimale Ergebnisse liefert (Farbechtheit, Glanz etc.)? Oder gibt es einen besseren Drucker für diesen Zweck? -sollte allerdings nicht gleich 2000 Euro kosten.

Vielen Dank für eure HIlfe.
Seite 2 von 2‹‹12››
von
ups, die Frage mit dem Unterschied zw. den beiden Epson war ja dann wohl ne ganz schlaue :o)
danke nochmal für die Beiträge- damit kann ich auf alle Fälle eine fundierte Entscheidungsvorlage vorbereiten.
von
Die Canon sind billiger. Das Handling ist einfacher, die dazugehörigen Programme sind besser. Der Druck auf CD`s ist Klasse und schnell und bei richtigen Rohlingen auch wischfest. Wenn es wirklich nur um CD`s geht dann ist der Mehrpreis des Epsons wie Perlen vor die Säue geschmissen. Ein CD-Druck sieht immer etwas anders aus als auf Papier. Relict hats schon gesagt: es kommt mehr auf den Rohling an. Selbst der 5000 von Canon, der dem Epson 800 fast ebenbürtig ist, kostet gerade mal die Hälfte. Auch die Tinten für die Canon sind deutlich billiger. Der Druckkopf bei Canon ist jederzeit wechselbar, bei Epson kostet so ein Fall ein Vermögen. Dazu scheint mir der Epson, wenn man die Statements hier im Board auswertet, gerade den Druckkopf betreffend sehr anfällig zu sein. Der winzige Farbstich bei den Canons höher als 5000 dürfte beim CD-Druck eh keine Rolle spielen.
Meine Firma hat beides. Zum CD-Druck wird der Epson von den Leuten nicht genutzt. Was nutz einer Firma ein Drucker den hinterher keiner benutzt und alle kleben wieder Etiketten.
Beitrag wurde am 24.08.05, 09:09 vom Autor geändert.
von
Der R800 ist gut dreimal so teuer wie der IP4000, aber nicht 300% besser.
Wenn ich das hier so lese, bleibt eigentlich nur noch eine Entscheidung zwischen den beiden übrig, wobei die knapp 100 Eus Investition für den IP4000 das Risiko wert sein sollten.

Am besten Du gehts mal zu Mediamarkt o.ä. und lässt Dir beide Geräte im CD-Druck vorführen.
Dann entscheide, ob DIR die CD-Qualität des R800 den Mehrpreis wirklich wert ist und rechtfertigt.
Immerhin bekommste dafür 3x IP4000.
von
Die Sache ist doch ganz einfach: Wer Qualität will, kauft sich den R800, wer günstig drucken will, kauft sich einen Canon-Officedrucker. ;)

Wenn ein Druckkopf defekt ist, nützt auch der austauschbare DK bei Canon nichts, dann kann man gleich einen neuen Drucker kaufen, da der DK fast genau das gleiche kostet wie ein neuer Drucker. Bei einem Drucker wie dem R800 wo der Drucker erheblich mehr kostet, lohnt sich eine Reperatur und wer den R800 ordentlich behandelt, hat auch Jahrenlang seine Freude an dem Drucker.

Ich könnte jetzt noch zu etlichen Aufzählungen von Hatse ein Kontra geben, aber das spar ich mir. :)
von
Zitat "da der DK fast genau das gleiche kostet wie ein neuer Drucker". So`n Quatsch. Wo kaufst Du blos ein? Ausserdem gehts hier blos um das bedrucken von CD`s. Da ist davon auszugehen das der Drucker oft längere Pausen einlegt. Was ein Epson dann macht kann man hier im Board überall nachlesen. Beim Canon nehm ich den Kopf raus und weich ihn ein.
von
Druckkopf + volle Tintenpatronen kosten bei einem Pixma fast genauso viel wie ein neuer Drucker. Und beim neuen Drucker haste noch volle Garantie.

Und noch mal für Dich: Der beste Drucker was Quali & Co für den Druck von Rohlingen und sonstigen fotodrucktechn. Angelegenheiten ist und bleibt vorerst der R800.

Und ich vermute mal, es wird nicht alle 4 Wochen nur eine CD bedruckt. Was macht den ein Canon anders wenn ein DK verstopft ist? Nichts, genau das Gleiche! Und wenn Du den Druckkopf rausnimmst, geht anschließend einiges an Tinte drauf, um den Druckkopf zu fluten.

Weiter hat der R800 noch andere Qualitäten als nur den CD-Druck, wie bspw: Rollendruck, gerader Einzug für dickes Papier. Drucktechn. ist er nur im Textdruck einem guten Officedrucker von Canon und HP minimal unterlegen.

Weiterer Vorteil vom R800 ist, Du bist nicht auf Fremdsoftware angewiesen um den vollen Druckbereich eines Rohlinges zu erfassen.

Ein Canon iP3000 hat natürlich auch seine Vorzüge, aber darum geht es in der Ausgangsfrage nicht.
von
Hier muss man aber neutral bleiben.
Wenn man bei einem R800 das Problem eines defekten DK hat, und keine Garantie mehr hat, aus welchen Gründen auch immer, muss man ihn
1.) in die Werkstatt bringen, da nix geht mit selber machen
2.) den Techniker zahlen muss, (eine Stundeneinheit kostet locker über 100€)
3.) der DK bei Espon bestimmt auch nicht viel billiger sein wird
Also hinken da so manche Vergleiche etwas ;-)

Unterm Strich wird es wohl auch bei Epson ein neuer Drucker, da ja bei einem neuen Photodrucker (ala R800) Tinte im Wert von über 80€ plus Garantie usw. zu rechnen ist, bzw. es wird wesentlich enger als man glaubt.

Und die anderen Vorzüge des R800 waren ja hier nicht gefragt.
Beitrag wurde am 26.08.05, 09:37 vom Autor geändert.
von
Genau, und der Kopf des 5000 hält ewig, ich denke mindestens genau so lange wie der Epson (unter gleichen Bedingungen). Schließlich muß der nicht bei jedem Tintenwechsel getauscht werden. Hat man ihn aber trotzdem mal geschafft, sei es durch austrocknen, falsche Tinte etc., dann sieht das alles schon sehr servicefreundlich aus.
von
Ehrlich gesagt sehe ich keinen Servicevorteil, wenn der Druckkopf hinüber ist! Wie gesagt, wer seinen Drucker ordentlich behandelt, wird Deinen sogenannten Servicefall nicht brauchen! ;)

Aber ich denke das Thema ist beendet, ausser Zentris hat noch 'ne weitere Frage zu diesem Thema. Die bisherigen Antworten sollten ansonsten genügen und habe zum Thema denke ich alles gesagt.
von
ja danke - euer Beiträge haben mir auf jeden Fall einen umfassenden Überblick gegeben und mir noch ein paar Aspekte aufgezeigt, die ich in meine Entscheidung mit einbeziehen werde. Ich denke, pro & contra gibt es immer - die 'eierlegende Wollmilchsau' gibt es eben auch bei den Druckern noch nicht.
Seite 2 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
19:20
14:46
14:07
10:10
08:55
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
12.09. Brother DCP-​J1100DW und MFC-​J1300DW (All-​In-​Box): Brother-​Drucker mit Tinte für drei Jahre
03.09. Drucker von Brother und Epson auf der IFA 2018: Trend zu teuren Druckern mit günstigen Folgekosten
03.09. HP Sicherheitslücke: Firmware von HP-​Tintendruckern dringend aktualisieren
31.08. Epson Ecotank ET-​2710: Fotodruck-​Ecotank mit Dye-​Tinten und Randlosdruck
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Workforce Pro WF-C579RDTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu ab 398,19 €1 Brother MFC-J5945DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

Neu   Epson Workforce Pro WF-C529RDTW

Drucker (Pigmenttinte)

Neu ab 344,64 €1 Brother HL-J6000DW

Drucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 189,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 149,29 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 409,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 198,79 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 111,90 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen