1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Drucker für Studium

Drucker für Studium

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Da ich meinen Canon i550 jetzt an meine Eltern abgebe, brauch ich einen neuen Drucker fürs Studium. Ich kann leider nicht genau sagen, wieviel ich drucken werde aber ich komm auf ca. 50-150 Seiten im Monat. Fotos brauch ich eigentlich nicht ausdrucken können.

Träumen tu ich ja schon lang von einem Farblaserdrucker (Samsung CLP-500 gibts in Ö um 300eur und S/W Seitenpreis beträgt nur 0,5c ohne die Trommel und Transportband einzurechnen da ich ja sowieso erst in 20 Jahren auf solche Seitenzahlen komm) aber so richtig auszahlen tut sichs ja nicht.

Ein Günstiger S/W Laser (Samsung ML1520 ist hier mit ca. 80eur am billigsten, Brother 2030, HP1010,...) haben dann doch Seitenkosten von 1,5c aufwärts (allerdings, wenn ich ca. 1500 Seiten im Jahr drucke macht ein c pro Seite mur einen Unterschied von 15 eur pro Jahr - also doch nicht so wichtig)

Ein Tintendrucker wie ip-3000 oder C86 scheinen dann doch wieder recht vernünftig. Mit welchen Seitenpreisen muss ich denn rechnen, wenn man das dauernde, nervende Reinigen miteinbezieht? Gibts Kompatible Patronen zum Canon die Wasserfest, gute Textqualität anbieten und bei 2 Monaten ohne Druck nicht eintrocknen (mein i550 druckt auch nach mehreren Monaten Pause ohne Probleme nur das reinigen nervt)

Leute, was soll ich machen?

Jetzt hab ich gelesen, dass die neuen Canons (3200,...) schon bald kommen - weiß man ob die Tinte das Wasserfest ist? Werden die im Verbrauch wieder teurer

ich bedanke mich für jeden Denkanstoss
Seite 3 von 3‹‹123››
von
vorige woche gabs in ö den ML 2250 um 89 eur :)
war aber gleich weg und hatte keinen nerv dafür

geschwindigkeit und lautstärke sind mir egal - ich will möglichst wenig probleme und gute textqualität - wird warscheinlich der ip3000
von
Ich sagte ja bei BEDARF noch einen Tintenstrahler SPÄTER hinzuziehen.
Doch wenn ich hier lese, dass Deine Eltern auch noch einen nehmen würden, verstehe ich ehrlichgesagt Dein Problem nicht so recht.

Dann kaufen sie sich einen Tintendrucker und Du den Laser. Oder nur Du den Laser.
Du wirst doch als Student wesentlich mehr Text als Farbfotos und bunte Bildchen drucken oder net? Ausserdem kann man Farbfotos auch günstig im Labor entwickeln lassen. ;-)

Naja wie auch immer.
Ich pers. würde fürs Studium nachwievor einen Laser nehmen. Ist viel praktischer und man rödelt nicht mit so ner Tintenkiste ständig wegen jedem Blatt rum. Muss sich also nicht ständig fragen: Muss ich das jetzt wirklich drucken? Könnte die Patrone eintrocknen? usw.

Und man braucht sich ausserdem um Wischfestigkeit und Verbrauchsmaterialien lange keinen Kopf machen.
Nunja die Entscheidung liegt bei Dir. :-))
Beitrag wurde am 24.08.05, 09:46 vom Autor geändert.
von
Jo, wir wollen doch niemanden zu seinem Glück zwingen. ;-D

Versuch macht kluch.

Ansonsten, wenn du nochmal den ML-2250 siehst: das ist eine z. Zt. geradezu kriminell unter Preis gehandelte Maschine, wirf mal einen Blick drauf und vergleich das dann mit den Plastikkisten, die man sonst um die 100 Euro kriegt. Voll bürotauglich, 5000 Seiten leistende Kartusche mitgeliefert, 3 Jahre Garantie mit Vor-Ort-Service.

Wäre vielleicht was für deinen Vater, von wegen mal eben so zwischendurch den Entwurf seines Buchs ausdrucken. Und noch einen Entwurf. Und noch einen...

Edit: So, jetzt habe ich auch einen Testbericht über den ML-2250 online gestellt: Lesertest: Samsung ML-2250
Beitrag wurde am 24.08.05, 13:52 vom Autor geändert.
Seite 3 von 3‹‹123››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
14:32
14:29
14:24
14:19
14:16
11:54
16.11.
15.11.
Advertorial
Online Shops
Artikel
08.11. Canon Pixma G1501, G2501 und G3501: Weitere Tintentankdrucker von Canon im Handel
01.11. Kritische Sicherheitslücke bei Lexmark: Angriffe über Faxfunktion auch bei Lexmark-​Druckern
26.10. Canon WG7200-​Serie: Canon kündigt 50-​ipm-​Kopierer mit Tinte an
22.10. Xerografie nach Chester F. Carlson und Otto Kornei: Die Fotokopie wird 80 Jahre
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 198,80 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 155,84 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 107,81 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 135,90 €1 Canon Pixma TS8150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 58,49 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 195,48 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 131,46 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 297,49 €1 Brother MFC-J6930DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 389,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen