1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. [S] einen soliden SW-Laserdrucker mit günstigen Kosten

[S] einen soliden SW-Laserdrucker mit günstigen Kosten

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,

ich habe bereits den IP3000 und suche dazu einen guten SW-Laserdrucker. Einsatzgebiet: Skriptausdrucke fürs Studium und allgemein Hausgebrauch.
Druckaufkommen wird wohl nicht mehr als 100 Seiten/Monat sein.
Ich habe mir dazu schon einige Berichte durchgelesen. Der Brother 2030 ist schon mal ok. Aber der soll sehr laut sein.
Kyocera wird wegen der niedrigen Folgekosten (Toner/Trommel) empfohlen.
Wichtig ist, dass die Folgekosten nicht so hoch sind.

Welchen Drucker könnt ihr mir empfehlen?
Mehr als 200€ wollte ich auf keinen Fall ausgeben.
Seite 4 von 10‹‹23456››
von
Finde keinen HP 4000 o.ä. Aber 360€ sind mit eindeutig zuviel!

Hat sich einer den verlinkten Test durchgelesen?
Dort steht, dass der Oki B4100 mit dem Original 2500 Seiten Toner knapp 6000 Seiten weit kommt. Dabei kostet der Toner nur knapp 30€! Ich denke, das hier ist der Original-Toner, oder?
www.geizhals.at/...

Daher werde ich zum B4100 greifen.
Nachteil Kyo FS-720: schlechtere Qualität beim Text- und miese beim Grafikdruck.
Nachteil Brother 2030: hohe Lautstärke, Blätter kommen gewellt raus, hohe Verbrauchskosten
von
HP 4000 werden ab ca. 150€ verbucht unter
attr-search.ebay.de/...
_fr@nks neuer Leserartikel zum 4000er steht unter Lesertest: HP Laserjet 4000N
Der Toner beim geizhals-link ist der richtige für den 4100 (so steht es bei oki).
von
Ist ne gute Wahl. Habe auch`n 4000er LJ. Auch gebraucht gekauft in 2002, allerdings noch für mehr Geld, da zweites Papierfach etc.

Toner für 10.000 Seiten gibts von Geha für ca. 60 €. Und der hält deutlich mehr als 10.000...
von
Nee, ist mir dann doch zu risikoreich. Dann lieber was neues mit Garantie und für einen kleineren Preis.
von
Dass mit der schlechten Druckqualität von Kyos kann ich überhaupt nicht bestätigen. Siehe hierzu auch den Test des FS-720 in der vorletzten c't (die weitaus seriöser ist als diese britische 'Computer Shopper'-Seite), wo ihm eine exzellente Qualität bescheinigt wird, ebenso gab es glaube ich ein solches Ergebnis in CHIP.

Und durch persönlichen Augenschein kann ich das für den FS-920 bestätigen. Schon mal bedacht, dass die Druckqualität von HPs und Brothers abfällt, wenn man Toner von Fremdherstellern verwendet? Daher würde auch ich sagen, Kyocera mit Originaltoner ist die beste Lösung. (Übrigens habe ich heute einen Test meines Kyocera FS-920 online gestellt. :))
Beitrag wurde am 05.08.05, 21:29 vom Autor geändert.
von
Lesertest: Kyocera FS-920
von
Du weisst aber, dass der FS-720 eine kleinere Auflösung hat als dein Großer?

Welche Drucker wurden noch in der besagten c't getestet?
von
ct 15/2005 testet dieLaserdrucker Kyocera FS-820, Brother HL-2040 ( S. 64), demnach hat der Kyo sehr guten, günstigen (1,4ct pro Seite) Textdruck, schwächelt aber bei Grafiken. Der Brother ist vom Seitenpreis doppelt so teuer, dafür bei Grafiken besser.
von
Danke für die Info; ich habe die Zeitschrift nur im Laden durchgeblättert... ;-)

Mein Gedächtnis trog mich hier: Ich glaubte, der 720er wäre getestet worden.
Beitrag wurde am 06.08.05, 16:57 vom Autor geändert.
von
Warum testet Druckerchannel selbst keine Einstiegsdrucker?
Wäre doch ein interessanter Vergleich zwischen den Einstiegsmodellen für Home-Office und Studenten ;)

Ich spreche da vom OKI 4100, Kyocera FS-720 und Brother 2030.
Seite 4 von 10‹‹23456››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
00:58
14:37
11:24
10:10
07:59
Advertorial
Online Shops
Artikel
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
26.04. Epson Workforce Pro ET-​8700 Ecotank (derzeit nur USA): Ecotank-​Version mit Farbpigmentinten auf Basis des WF-​C5710 in den Staaten erhältlich
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 155,38 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 198,99 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 221,05 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 59,89 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 118,86 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 239,99 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 96,88 €1 Epson Workforce Pro WF-3720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 82,00 €1 Canon Pixma TS6150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 198,98 €1 Canon Maxify MB5450

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen