Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Rotstich bei ip8500

Rotstich bei ip8500

Dieses Thema ist geschlossen: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Ich bitte nochmals um Hilfe. Besonders diejenigen die den genannten Drucker besitzen und über einen Rotstich klagen.
Ich habe telefonisch Canon kontaktiert. Die meinen dass ein Rotstich, wenn geräteseitig vorhanden, schon lange beseitigt worden wäre. Ein Rotstich ist, laut Canon, ausgeschlossen - es sei denn es liegt ein Fehler vor. Fehlerhaft könne der Treiber sein (falsch oder schlecht installiert) oder ein verschmutzter Druckkopf (besonders bei Vestopfung der Düsen für gelb). Natürlich käme auch ein, produktionstechnisch defekter Druckkopf dafür in Frage.
Ich mag Epson (aus schlechter Erfahrung) überhaupt nicht (ist mir zu störüngsanfällig, zu teuer im Unterhalt und zu wenig komfortabel. Allerdings benötige ich einen sehr guten Fotodruck. (der darf allerdings um Nuancen schlechter sein als der Beste von Epson. Ein echter Rotstich ist für mich allerdings keine "Nuace". Mit meinem jetzigen ip 5000 bin ich eigendlich bis auf ein paar fehlende Details im Ausdruck (bes. in der Dynamic) sehr zufrieden (wie schon an einiges Stellen hier erwähnt).
Da es hier aber Leute gibt die über Rotstichige Canondrucker klagen, und welche die diese Rotstiche bei gleichen Geräten nicht kennen, liegt für mich der Verdacht nahe dass Canon mit der telefonischen Aussage Recht haben könnte.
Mein Apell an Canonbesitzer mit "Rotstich": probiert es doch bitte nochmal mit mehrfacher Düsenreinigung und Neuinstallation des Treibers (nicht überinstallieren) nach Anleitung. Und rückt die Ergebnisse raus. Danke im Vorraus.
Beitrag wurde am 28.06.05, 11:29 vom Autor geändert.
Seite 4 von 4‹‹234››
von
@ Hatse

Nein, das trifft beim Fotodruck nicht wirklich zu. Der Epson ist schneller als der Canon ip5000 (hab einen in der Arbeit und kann es beurteilen). Allerdings habe ich festgestellt, dass es relativ große Unterschiede gibt, wenn der Drucker via USB 1.1 am PC angeschlossen ist, dann druckt er wirklich langsamer als der Canon, der da universeller zu sein scheint. Ist der Epson auf USB 2.0 oder Firewire angeschlossen, ist er bei Maximum Auflösung gut ein Drittel schneller als der Canon. Bei der Einstellung "Optimales Foto" hängt er den Canon noch deutlicher ab.

Was mich interessieren würde, ist die Geschichte mit dem geraden Papiereinzug, wie sieht das aus, geht das? Wie sind die Ergebnisse?

Auf jeden Fall gibt es Sachen die Du nur mit dem Epson machen kannst. Wenn Du sie aber nicht nutzt, dann ist es verständlich beim Canon zu bleiben.
von
@Hatse:

R800 (Foto): 180 Sek.
iP5000 (Foto): 237 Sek.

R800 (Grafik): 144 Sek.
iP5000 (Grafik): 219 Sek.

Im Textdruck ist bis auf Draftmodus der iP5000 schneller, da geb ich Dir Recht.

Quelle: DC
www.druckerchannel.de/...
von
Aber wenn Du mit dem iP5000 glücklicher bist, ist das ja i. O.
von
Die reine Druckzeit? Die meine ich nicht. Incl. Einschaltphase. Ich drucke meistens nur ein- höchstens zwei Photos. Das lange genöhle des Druckers vorher ist ganz schön nervig.

VenomST, was kann man denn alles mit dem Epson besonderes machen was mit dem Canon nicht geht? Gib doch mal ein paar Tipps. Noch isser ja hier bei mir.

Wie siehts denn bei Photos mit dem Tintenverbrauch aus. Welche Farben sind, in welchem Verhältniss und wann am ehesten leer. Beim Canon hab ich von bestimmten Farben immer gleich mehr rumliegen. Durch Menge wird der Einkauf ja auch billiger. Das preiswerteste was ich gefunden habe liegt zwischen 12 und 13 Euro pro Patrone (org. Epson), gibts die noch günstiger?
von
Am günstigsten gibt es die Patronen bei Mindfactory.de.

Verbrauch: EPSON Stylus Photo R800

Hast Du Dir überhaupt mal den Test hier auf DC angeguggt? EPSON Stylus Photo R800

Die angegebenen Zeiten sind die Zeiten vom drücken auf den OK-Knopf bis Papier komplett im Ausgabefach liegt. Und wenn Du wirklich nur ein Foto druckst, spielt Zeit nun wirklich keine Rolle und wenn es mehrere sind, sind fünf Sek mehr am Anfang auch nicht die Welt. Also irgendwie hinkt Dein Argument, sry.
von
Natürlich ist der Drucker per USB II angeschlossen. Von wegen 5 Sec., schön wärs. Bis der Druckt dauert es `ne kleine Ewigkeit. Time is Money! Gerade wenn man nur ein Photo druckt. Das Theater bis der druckt dauert ja v i e l länger als der Druck selbst. Ein scheußliches Gerät. Bei mir Sympathiefaktor 0.

Danke für den Tip mit der Mindfaktory. Klasse.
Beitrag wurde am 30.06.05, 14:45 vom Autor geändert.
von
Die fünf Sek. waren auch mehr bildlich gemeint. Aber so wirklich versteh ich Dich nicht. Dir sind fünf Sek. beim Einschalten zu viel, hast aber genug Zeit auf den Duplexdruck zu warten?! Wo ist der Faktor Zeit ist Geld?
von
@Hatse:

Da wird einem schon fast übel. Wenn Sie den Drucker nicht möchten, lassen Sie es doch sein. Sie haben ja doch auf alle Argumente ein "faules" Gegenargument. Sorry aber die Stenkerei kann ich nicht haben. Bleiben sie glücklich mit dem Canon. Wir haben es nun zu genüge gehört, dass Sie den R800 für ein Schrottdrucker halten.

Grüsse und tschuldigung, aber das musst ich jetzt einfach mal loswerden....
von
Eigendlich habe ich im Thema nach ganz was anderem gefragt. Aber mir wird ebenfalls übel weil einige hier anscheinend eine Brille auf haben die nur Epson durchlässt. Wenn mir mit so großer Gewalt, ohne auf meine Frage richtig einzugehen (ich habe nach dem Farbstich beim Canon 8500 gefragt, das war eigendlich der Drucker meiner Wahl, der wird es wohl auch werden falls er sich als besser herrausstellt), ständig Epson aufgezwungen wird, obwohl ich eindeutig gesagt habe das ich Epson aus meinen Epson-Erfahrungen nicht mag, dann sehe ich hier eine starke Färbung im Board. Ich habe mir sogar den Epson geholt. Er hat bestätigt was ich mir gedacht habe. Wer verdient hier daran das jeder der sich meldet, egal was für einen Drucker er hat oder möchte, Epson umdie Ohren gehauen kriegt. Allein dieser Druck ist einer der Gründe mich von Epson zu verabschieden. Und natürlich die "Stänkerei" von Ihnen Florina.
Zumal ich, wenn Sie richtig lesen, den Epson für einen guten Drucker halte. Allerdings ist er nicht allein auf der Welt. Bei Leuten die nicht echt helfen sondern sofort stänkern wenns keine Argumente mehr gibt, bleib ich mit Sicherheit nicht. Ziemlich einseitige Sache hier, das meine ich ja nicht nur allein. Epson-Freunde, lasst das Board umnennen in "nur für Epson", dann seit Ihr unter Euch und könnt Euch immer schön erzählen was für tolle Drucker Ihr habt. Leuten offen, frei und unvoreingenommen bei der Druckersuche zu helfen geht hier nicht. Gegenargumente werden nicht beachtet und selbst Besitzer anderer Drucker kennen anscheinend ihre eigenen Geräte nicht. So, dass mußte ich mal los werden. Tschüß. Ich bin geheilt.

PS. Endschuldigung an alle die mir ersthaft zu helfen versuchten. Allerdings war auch da jedes zweite Wort Epson. Ich kann das Wort "Epson" nicht mehr lesen und hören. Wenn Ihr jemand überzeugen wollt, dann holt doch nicht gleich den Knüppel raus, besonders wenn Ihr die anderen existierenden Drucker garnicht kennt und Euer Wissen nur angelesen habt. Papier ist geduldig. Ich hätte gern mehr Rat von Canon Besitzern gehabt.
Beitrag wurde am 30.06.05, 19:46 vom Autor geändert.
von
@ Hatse: Letztlich zählt doch das eigene Urteil. Da Du ziemlich genau weisst, was Du willst (und was nicht), solltest Du vielleicht den IP 8500 (um den es Dir ja ursprünglich ging) selbst testen. Wenn der dann entscheidend besser ist als die beiden Drucker, die Du im Moment hast, ist es ja klar, dass der für Dich der richtige Drucker ist (auch wenn manche hier andere Favoriten haben sollten). Da Du ja trotz Abneigung gegen die Herstellerfirma bereit warst, Dich auf den R800 einzulassen, spricht doch nichts dagegen, Deiner ursprüngliche Wahl auch noch eine Chance zu geben. Ich persönlich kann zum Rotstich bei den Fotodruckern von Canon nichts sagen- mein IP4000 ist im Text- und Fotodruck (zur Zeit) für mich optimal. Glücklicherweise ist nicht EIN Drucker der perfekte für alle Zwecke und alle User. Mein bescheidener Rat: Teste selbst den IP 8500!
von
Thread geschlossen, da es zunehmend unsachlicher wird.
Seite 4 von 4‹‹234››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
18:42
18:05
16:57
16:44
16:09
10:12
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
07.12. HP Laserjet Ultra: HP-​Laser mit Toner "für zwei Jahre"
06.12. HP Laserjet Pro M118dw und Laserjet Pro MFP M148dw/fdw: Alte Bekannte mit kleineren Tonern
03.12. Epson Ecotank ET-​4700: Einfach-​Tintentankdrucker mit ADF
28.11. Brother Jubiläum: Brother feiert 110. Geburtstag
08.11. Canon Pixma G1501, G2501 und G3501: Weitere Tintentankdrucker von Canon im Handel
01.11. Kritische Sicherheitslücke bei Lexmark: Angriffe über Faxfunktion auch bei Lexmark-​Druckern
26.10. Canon WG7200-​Serie: Canon kündigt 50-​ipm-​Kopierer mit Tinte an
22.10. Xerografie nach Chester F. Carlson und Otto Kornei: Die Fotokopie wird 80 Jahre
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 178,82 €1 HP Laserjet Pro MFP M148fdw

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu ab 161,70 €1 HP Laserjet Pro MFP M148dw

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   HP Laserjet Ultra M206dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu ab 119,20 €1 HP Laserjet Pro M118dw

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 197,90 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 184,65 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 156,81 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 122,63 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 249,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 362,00 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen