1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Stylus C86
  6. Randlos drucken auf Normal-Papier nicht möglich????

Randlos drucken auf Normal-Papier nicht möglich????

Bezüglich des Epson Stylus C86 - Drucker (Pigmenttinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
HI!

Wie Ihr vielleicht wisst habe ich seit heute einen C86.

Jetzt muss ich Rechnungsformulare drucken. Der Druck geht aber bis 5mm am oberen Rand und 3mm am unteren Rand.

Epson-Treiber verweigert mir die Randlose Einstellung.... Nur bei Photo-Papier geht das. Sowas kann ich aber nicht brauchen!!!!!

Ich will doch keine Rechnugsfromulare in Photo-Qualität drucken, das braucht mir viel zu viel TINTE!!!!! Mir würde Normalpapier in ENTWURF-Qualität genügen...

Wie kann ich das machen? Geht das? Bei Canon hab ich da keine Probleme....

Das ist finde ich ein schlechter WITZ von Epson....
Beitrag wurde am 21.06.05, 15:52 vom Autor geändert.
von
Beim Randlosdruck wird das Ausgangsmaterial je nach Einstellung etwas oder etwas viel vergrößert, dadurch sieht z. B. Text sehr unschön aus. Der Randlosdruck ist im Grunde ja auch nur für den Fotodruck gedacht, da ein Drucker nicht 100% das Papiereinziehen kann und somit übergedruckt werden muss. Dazu wird halt wie gesagt, das Ausgangsmaterial vergrößert/gestreckt. Beim Fotodruck fällt das kaum auf, das 1-2 mm fehlen, ..., beim Textdruck schon eher (nicht in Form von fehlenden Buchstaben).

Ich finde es keinen Witz von Epson, Canon lässt in diesem Punkt dem User nur mehr Freiheit.
von
Hallo,

Bei Normalpapier ist die Gefahr, dass sich das Papier beim vollfächigen Tintenautrag an den Ecken zu stark krümmt/ wellt. Somit kann es schneller zur einem Papierstau kommen.

Aber Steps trifft hier auch einen wesentlichen Punkt. Beim Randlosdruck muss das Ausgangsmaterial vergrössert (also skaliert) werden. Gerade für ein Textdokument ist dies tötlich. Sämtliche Grössenangaben werden damit ungültig. Gerade beim Druck von Formularen wäre dies absolut unbrauchbar.

Der C86 sollte jedoch 3 mm an allen Seitenrändern schaffen. Eventuell gibt es im Treiber noch ein Zusatzfunktion. Das war bei früheren Modellen zumindest so.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Ja mag alles sein.

Das mit der Papier-Einstellung wäre mir ja egal. Aber ich will ja nur soviel Tinte nutzen wie beim Normal-Papier-Druck. Das geht ja dann leider nicht!

Ich finde das kompensiert das Problem mit der vielen Tinte!

Bei Canon kann ich das einstellen und habe klasser Ergebnisse da kommt es mit auch nicht auf 1mm an. Aber ich muss halt schon den Platz ziehmlich zum Rand nutzen können. Vieleicht bekomm ich das sogar ohne Randlos hin. aber es wird schwer.

Epson sollte das doch bericksichtigen Das man auch Grafiken die keine Fotos sind druckt. und nicht auf teuerem Photo-Papier....

Ich muss im Monat ca. 300 Ausdrucke davon machen.....
von
Ich versteh jetzt die Problematik nicht. Kein Drucker schafft es das Papier 100%ig einzuziehen. Daher muss auch immer ein Rand bleiben. Der untere Rand ist i.d.R. größer, da gg. Blattende Einzugs-/Transportprobleme bestehen.

Daher wird beim Randlosdruck ja das Ausgangsmaterial vergrößert und über den Rand hinausgedruckt. Dadurch wird halt die Ungenauigkeit ausgeglichen.
von
Das Problem dürfte weniger der Tintenverbrauch sein (man kann ja die Intensitiät im Treiber runterschrauben ... und so viel mehr Tinte wird da auch nicht verbraucht, der sparsame Entwurfsmodus ist bei den Epsons ohnehin unbrauchbar), sondern viel mehr die lange Druckzeit.
von
Ja der Untere Rand wäre kein Problem, aber der Obere Rand da kan ich nicht viel weiter runter gehen.

Ich habe will auch nicht das der Treiber was zum Rand "vergrössert" sondern meine Vorlage (PhotoImpact erstelltes Formular (kein Bild)) ist schon so nah am Rand erstellt das das der Drucker so auch drucken soll und nicht einfach noch den Rand dazu addiert.

Ja und die Geschwindigkeit ist wirklich ein Zusatz-Problem. Mir würde eine normale Qualität wie bei Normal-papier vollkommen genügen!!! Und das ginge dann auch schön schnell...

Wie gesagt bei Canon S750 kann ich das ohne Probleme warum sollte das Epson nicht können? Liegt doch nur am Treiber... grbl...
von
Könntest Du die Vorlage um die es geht mal einscannen, damit wir wissen, was man noch machen könnte?
von
Was ist denn das Problem bei einem Rand von l/r/o/u von 0,3 cm?

Das ist imho eher ein Problem des Programmes und nicht des Drucker(treibers).
von
Habs geschaft!

Stimmt 0,3cm ist absolut in Ordnung. (kann Canon S750 nicht ganz mit halten)

Also ich habs hin bekommen! DAnke für die Hilfe! somit steht nix mehr im Wege! :)

Puh, hat aber auch lange gedauert...
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
01:45
22:55
20:10
20:05
20:05
Advertorial
Online Shops
Artikel
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
09.04. HP Envy Zero-​Gravity: HP löst Epson im All ab
04.04. HP Laserjet Pro M15-​Serie und M28-​Serie: Kleinste S/W-​Laser von HP
03.04. Canon i-​Sensys LBP210-​, MF420-​ und MF520-​Serien: Neue Canon-​S/W-​Laser ab April
03.04. FESPA Global Print Expo 2018: Druckerhersteller bei der FESPA Expo 2018
15.03. HP Smart Tank Wireless 455: Tintenflaschen-​Drucker von HP erreichen Deutschland
01.03. Epson Expression Home XP-​5100 und Workforce WF-​2860DWF: Einstiegsdrucker mit horrenden Folgekosten
15.02. Brother QL-​1110 und QL-​1110 NWB: Etikettendrucker für den Versandhandel
01.02. HP Deskjet 2630 und Envy 5030: HP-​Tintendrucker mit höchsten Folgekosten
19.01. Epson Workforce Pro WF-​C5210DW, WF-​C5290DW, WF-​C5710DWF & WF-​C5790DWF: Nachfolger für Epsons WF-​5620 bekommt Beuteltinte
11.01. Canon Pixma G1510, G2510, G3510 und G4510: Finetuning bei Canons Tintentank-​Druckern
09.01. Geplante Obsoleszenz bei Epson?: Staatsanwaltschaft prüft Klage gegen Epson wegen verbleibender Tinte in Patronen
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 157,85 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 229,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 122,56 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 265,35 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 435,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 203,89 €1 Canon Maxify MB5450

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 348,00 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 440,40 €1 Epson Workforce Pro WF-6590DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 141,50 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 356,80 €1 Kyocera Ecosys M5526cdn

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen