Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma iP4000
  6. iP4000 -Diverse Fragen-

iP4000 -Diverse Fragen-

Bezüglich des Canon Pixma iP4000 - Drucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Moin!

Also erstmal ein großes Lob an alle Leute hier im Forum, bin bis jetzt nur Leser gewesen hier aber die Beiträge und die Hilfe hier ist echt super!

Habe den Canon PIXMA iP4000 Drucker. So, nun zu meinen Fragen... :)

1.) Wenn ich mit Easy-PhotoPrint drucke und "Qualität hat Priorität" einstelle, verbraucht der Drucker dann beim Drucken mehr Tinte auf einer hohen Qualitätsstufe oder dauerts einfach nur länger? Wenn er mehr verbrauchen sollte, wieviel ungefähr?

2.) Wenn die Kammer einer originalen 6´er Canon Patrone leergedruckt wurde und der Drucker "Tinte fast leer" meldet, wieviel Tinte befindet sich dann noch im Schwamm? Wieviel ml hat die Patrone insgesamt und wieviel befinden sich davon dann in der Kammer? (Wieviel Prozent der Patrone wurde ungefähr
verdruckt wenn die Kammer grad leer ist???) :)

3.) Wenn ich JetTec Tintenpatronen benutzen sollte muss ich doch aufpassen das ich die Patrone am besten nicht ganz leer drucke damit der Druckkopf nicht beschädigt wird, oder? Wie kann ich denn optisch kontrollieren ob noch genug Tinte in der Patrone sein sollte wenn die Kammer schon leergedruckt wurde?

Ich weiss, viele und komische Fragen... :)

Aber vielen Dank schonma im Vorraus!
Beitrag wurde am 10.05.05, 13:58 vom Autor geändert.
von
1) Wenn überhaupt mehr verbraucht werden sollte, wäre das minimal. Braucht länger, ist dafür aber auch (etwas) besser im Druck.

2) 13 ml in der Patrone. Wenn die Meldung kommt, schleunigst Nachschub kaufen, auch wenn noch ein paar Seiten gedruckt werden kann. Sinnvoll, immer einen Resersatz parat haben. Der Rest ist dann unwichtig, da das nur Rechenexempel wären wie lange man noch drucken kann. Der Canon druckt den Schwamm eh nicht leer.

3) Optisch: Druckerdeckel auf, Füllstand kontrollieren.
Wechseln: spätestens wenn Streifen auf dem Ausdruck erscheinen.
von
Vielen Dank für die schnelle Antwort!

Habe die JetTec Patronen schonmal eingesetzt (alle vier Farben auf einmal ausser die pigmentierte 3eBK Patrone) und ein Foto gedruckt. Bei den Canon original Patronen sind die Ausdrucke immernoch am besten.

Bei den JetTec Patronen ist irgendwie ein minimaler Grünstich zu sehen in schwarzen Bereichen, genauso beim CD/DVD-Druck auf Verbatim Printable Medien. Mit den Canon Patronen ist der Druck, besonders auf die Printable DVD-R von Verbatim, wesentlich kräftiger!

Ist das normal? Denk mal schon oda? ;-)

Weiss jemand wie es mit der lichtbeständigkeit bei Canon Patronen aussieht wenn man die Fotos in einem Album (mit Klarsichtfenster) lagert? Würd mich auch bei JetTec interessieren, wie lange die Farben denn ungefähr bei richtiger Lagerung lichtbeständig bleiben!

Danke!
von
Mit Qualitätsabstrichen muss man bei Fremdpatronen immer rechnen. Daher wird das bei den Jettecs wohl normal sein.

Canonausdrucke sind bei weitem nicht so lichtbeständig wie die der Epsondrucker, allerdings sollten sie in Alben (mit Klasichtfenster) auch sehr viele Jahren halten. Der kritischte Moment ist ja ungeschützt in der Sonne zu hängen.
von
Ich habe neulich einen ip4000 mit Pelikantinten in Aktion gesehen, der neigte zum Beispiel zu einem Gelbstich...

Mit Einschänkungen musst Du sicher leben, wenn Du mit Fremdtinten druckst. Lichtbeständigkeit ist so gut wie immer schlechter als beim Original. Setzt Du einen Ausdruck dem Licht aus ohne durch Glas für Schutz zu sorgen - dann war es das nach ein paar Wochen...
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
18:35
18:33
18:20
18:10
17:54
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
20.07. Epson Workforce-​Pro-​Cashback 09/2018: Geld zurück für WF-​C5710DWF und WF-​C8610DWF
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 423,20 €1 Epson Workforce Pro WF-6590DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,68 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 213,44 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen