1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Stylus Photo R200
  6. "Drucker-Suizid"??

"Drucker-Suizid"??

Bezüglich des Epson Stylus Photo R200 - Fotodrucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Stimmt es, dass der Stylus Photo R200 einen Chip eingebaut hat, der die Lebensdauer regelt und nach einer bestimmten Seitenzahl angibt, die Lebensdauer des Druckers sei beendet und ihn dann mehr oder weniger killt? Ein Freund von mir behauptet, dass erlebt zu haben....Wenn ja, kann man diesen Chip entfernen? Danke für Aufklärung.....
von
Davon habe ich noch nichts gehört. Auf der anderen Seite, was willst Du drucken und vor allem wie viel?

Undabhängig von diesem Suizid-Chip, findest Du imho keinen besseren Fotodrucker in diesem Preissegment. HP zu teuer, Canon mit nicht wirklich korregierbarem Rotstich.

Also wenn Du für einen geringen Einstandspreis qualitativ gute Fotos willst, kauf den R200. Kannst schon ein Dudzend damit drucken. ;)
von
Danke erstmal...werde den Freund mal noch ein bisschen in die Mangel nehmen, um zu erfahren, was sich da wirklich getan hat, oder was im Druckerfenster genau stand....PS: er druckt schon sehr viel...so an die 800-1200 A4/monatl. mit 720dpi auf Hochglanzpapier...
von
Ich glaube, ich weiß was gemeint ist. Es ist so, dass der R200 bei Verwendung von Fremdtinte öfter gereinigt wird als wenn er mit Original Tinte betrieben wird. Die Reinigungen werden gezählt. Irgendwann kommt es vor, dass durch die vielen Reinigungen der Alttintenbehälter voll ist und damit der nicht überläuft und die Tinte aus dem Drucker läuft, verweigert der R200 den Druck bis der Alttintenbehälter gewechselt wurde/sauber gemacht wurde und der Zähler zurückgesetzt wird.

Den Zähler kann man mit dem SSC Utility problemlos selbst zurücksetzen, allerdings würde ich den Drucker auseinanderbauen und den Filz austauschen/reinigen.

Mir ist das mit dem R300 passiert, allerdings habe ich gut den 10ten Satz Jettec Tinten duchgejagt. Mein CX5200 und mein RX500 (der hat das gleiche Druckwerk) haben zusammen gut 19 Sätze Originaltinten gehabt (davon ca. 12 beim CX5200) und keine Probleme damit gehabt.

Auf alle Fälle ist der Drucker danach kein Schrott, er sollte aber dringend überprüft werden.
Beitrag wurde am 10.05.05, 16:39 vom Autor geändert.
von
Wo ist der Alttintenbehälter? und was ist SSC Utility? Danke
von
Der Alttintenbehälter ist unten (unter dem Druckkopf) im Drucker.

www.ssclg.com/...
von
Der Alttintenbehälter ist meist ein großer Schwamm, der sich auf dem Boden des Druckergehäuses befindet und fast über den ganzen Drucker geht.
von
Und wie leere ich den Alttintenbehälter? Schwamm raus - auswringen - schwamm rein oder wie??
von
Am besten ists, wenn man den Schwamm austauscht (Ersatzteil). Alternativ kann man ihn wohl auch auswaschen, dann ist er allerdings nicht mehr so aufnahmefähig wie am Anfang.
von
Der R300 verwendet ja Dyetinte, also mit auswaschen und trocknen sollte es absolut getan sein.

Außerdem: Solange du Originaltinte verwendest, solltest Du das Problem eigentlich gar nicht haben. Nur bei MASSIVEM Einsatz von Fremdtinte, reinigt er sich so oft, dass diese meldung kommen KANN.
von
Oder bei ultramegahohem Druckaufkommen eben ... aber das druckt wohl keiner auf einem Tintenstrahldrucker mit Originaltinte.
von
Danke....naja einladungen für eine galerie sind schon sehr aufwändig....logisch nicht mit Originaltinte....*ggg*
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
08:45
23:30
23:06
20:34
18:02
14:11
Advertorial
Online Shops
Artikel
20.07. Epson Workforce-​Pro-​Cashback 09/2018: Geld zurück für WF-​C5710DWF und WF-​C8610DWF
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CS521dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Epson Surecolor SC-T3100

Fotodrucker, A1 (Pigmenttinte)

Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 140,13 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 133,69 €1 Canon Pixma TS8150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 259,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen