1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma iP4000
  6. Billige Patrone, ja oder nein?

Billige Patrone, ja oder nein?

Bezüglich des Canon Pixma iP4000 - Drucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,

ich habe vor kurzem einen "Canon Pixma ip4000" gekauft.

Nun wie ihr wisst, gibt es bei E-Bay ja viele Händler die z.B: 20 Patronen für 15 - 20 Euro anbieten, das wäre ja wirklich günstig ! Kann man die verwenden, oder geht der Drucker dann kaputt ? Hat da jemand mit den billig Patronen Erfahrung?

Gruß
Seite 2 von 4‹‹1234››
von
Tja, Dir fehlen eben die Langzeiterfahrungen...
von
Was verstehst du denn unter Argumenten?

Wir haben alle unsere Erfahrungen mit diesem Billigschrott gemacht.
Als Argumente sehe ich durchaus:
- dass sehr oft die Düsen verstopfen
- es manchmal sogar zum Defekt des Druckkopfes kommt
- die Druckqualität einfach nicht stimmt

Nimm mal einen Textausdruck, den du mit Originalpatronen gemacht hast, drucke das gleiche jetzt nochmal aus und vergleiche die beiden Drucke mal etwas genauer. Da liegen Welten dazwischen.
Oder auch bei Farbflächen auf gewöhnlichem Normalpapier: Bei Originaltinte einigermaßen gleichmäßig tiefschwarz, bei den ganzen Billigst-Universal-Tinten fleckig, am Rand ausgefranst, manchmal mehr grau als schwarz, ...

Ich habe in meinem alten S750 auch solche Billigtinten (und davon habe ich nun schon einige ausprobiert!), aber Qualitätsdrucke liefert das Ding garantiert nicht. Dient bei mir nur für billige Farbausdrucke und -kopien im großen Stil zum kleinen Preis.

In meinen iP4000 habe ich kürzlich auch eine solche Billigpatrone (für die 3eBK) eingesetzt, weil mir die JetTec-Patronen ausgegangen sind. Trotz einiger Reinigungen kommt bis heute so gut wie keine Tinte auf's Papier. Ich hoffe, dass die bestellten Originaltinten die Tage endlich kommen.
von
Frank, Du sagst es!!!
von
Hallo, ich lese schon seit einigen Monaten im Forum (habe mich jetzt erst registriert).
Mir ist aufgefallen, das hier sehr oft die Patronen von JetTec empfohlen werden. Ich selber benutze bei meinem Canon i560 seit dem 2. Patronensatz welche von Geha und habe bisher keinerlei Probleme damit. Das Druckbild ist einwandfrei, und auch nach längerem Stillstand (4 Wochen und länger) gibt's keine Probleme mit verstopften Düsen oder so. Ausserdem funktioniert bei den Geha's auch das Prisma für die "Füllstandsanzeige". Ich bekomme sie sehr günstig bei einem Online-Händler:
3,49€ pro Farbpatrone, 3,99€ für schwarz.
Benutzt hier noch jemand Geha-Patronen, bzw. hat schon jemand negative Erfahrungen gemacht ?

Gruß
Marcus
von
Geha ist wohl ok. Ich glaube, die verwenden sogar die Tinte von Jettec...
von
Ich wollte Eure Erfahrungen auch auch nicht in Abrede stellen.
Aber "Schrott" könnte kein Anbeiter über längere Zeit verkaufen.

Waren die Patronen auch von drucker-zubehoer.de ?

Vielleicht mache ich meine negativen Erfahrungen ja auch noch.
Ich würde dieses sofort schildern. Nur kann ich das bei meinem jetzigen Anbieter bisher nicht feststellen.

Gruss

Maik
Beitrag wurde am 12.05.05, 09:30 vom Autor geändert.
von
Leider ist es aber doch so, das es Anbieter gibt die über längere Zeit Schrott verkaufen. Mit einem regionalen Verkauf funktioniert sowas nicht, das spricht sich rum und die Kunden bleiben weg.
Mit dem Verkauf über Versand ist das was ganz anderes. Hier braucht man nur auffällig genug zu werben, dann gehen einem die neuen Kunden nicht aus. Klar bleiben die weg, die schlechte Erfahrungen gemacht haben. Aber die Möglichkeit über entsprechende Werbemaßnahmen immer wieder an neue Kunden zu kommen ist ausreichend groß.
Mach Dich selbsständig, mach einen Shop auf und wirb auf möglichst vielen, interessanten Sites mit Patronen ab 0,01Euro. Kauf die billigsten Patronen die Du bekommen kannst in größeren Mengen. Und wenn Du deinen Betrieb einigermaßen effizient eingerichtet hast kannst Du auch dann gut davon leben, wenn jeder kunde nur einmal bei Dir kauft. Die wachsen ja förmlich nach. Jeder will doch so wenig als möglich für seine Patronen bezahlen. Du wirst sehen, das funktioniert.
von
Von druckerzubehör hatte ich noch keine Patronen. Viele Anbieter wechseln sowieso von Zeit zu Zeit die Patronen, weil ein anderer Hersteller billiger liefert.

So furchtbar viele Billigsthersteller gibts dann aber nun auch wieder nicht. Oft kriegt man bei verschiedenen Händlern die gleichen Patronen.
Verbreitet sind beispielsweise die Patronen, auf denen nur "Ink Cartridge" draufsteht.
von
Also ich habe bisher 3x Farbpatronen (BCI-6) bei druckerzubehör.de bestellt, und hatte 3 mal unterschiedliche Ware. 1x Printrite, 1x Inkxxx (weiß nicht mehr genau) und 1x digitalsolutions. Am besten liefen noch Printrite-Farbpatronen.

Scheinbar macht Druckerzubehör auch kein Unterschied zwischen der BCI-3 und der BCI-6. Eine der Lieferungen war dahingehend fehlerhaft, nach dem Motto, der Kunde merkt das eh nicht.

Und eins steht fest: Da bestell ich auch nicht mehr !
von
So jetzt wird es megapeinlich für mich : Ich habe gerade festgestellt das ich beim letzten Wechsel noch meinen letzten Satz Orginal Canon Tinte eingesetzt habe. Kein Wunder das ich bei Fotos keinen Unterschied sehen konnte...

Lediglich die grosse schwarze Patrone habe ich ausgetauscht. Und hier fällt mir bei Text-Ausdrucken auf, das das Schwarz eher grau ist und das stört mich schon bei meinem Beamer !

Soll ich die Orginal - Tinte mal kurzfristig für ein Vergleichs DIN A4 Fotoausdruck austauschen ?

Dann berichte ich mehr.

Sorry

Maik
Seite 2 von 4‹‹1234››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
23:02
23:00
22:35
21:37
19:14
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,49 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 219,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 61,89 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 132,16 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,93 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen