1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon S750
  6. Kein Farbdruck trotz neuem Druckkopf ...

Kein Farbdruck trotz neuem Druckkopf ...

Bezüglich des Canon S750 - Drucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo Leute

vor kurzem gab mein S750 den Farbdruck (erst Gelb, dann Cyan, dann Magenta) nach einem größeren Druckjob (viel Farbdruck) komplett auf und ich entschloß mich schweren Herzens, einen neuen Druckkopf zu erwerben (hatte Glück, bei EBay bekam ich ein eingeschweißtes Originalteil für 75€ gegenüber den 149€, die der Webshop dafür verlangt).

Heute habe ich den neuen Druckkopf nebst neuen Original-Tintentanks installiert und Farbdruck ist auch nach 10+ Reinigungsvorgängen immer noch nicht möglich (um es genau zu sagen, es befindet sich kein einziger Tropfen farbiger Tinte auf dem Papier).

Ein elektronisches Problem schließe ich zunächst einmal aus (vor allem aufgrund des abgestuften Auftretens des Defektes) und die Verkabelung (Flachband) zum Druckkopf macht auch einen einwandfreien Eindruck.

Vielleicht hat ja jemand ein paar Tips für mich ...
Beitrag wurde am 07.05.05, 15:25 vom Autor geändert.
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Wenn's nicht er Druckkopf ist, handelt es sich aber mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit um ein elektronisches Problem.
Ist relativ selten.
von
Das wäre dann der Todesstoß für meinen S750 ...

Das Einzige, was mir noch einfallen würde, ist die Reinigungsstation für den Druckkopf ... wobei ich mir nicht erklären kann, wie sich diese auf das beschriebene Problem auswirken kann.

Naja ... dann werde ich wohl an eine Neuanschaffung denken müssen ...
von
Mir fällt momentan leider auch nichts zu deinem Problem ein.
Die Reinigungsstation ist eher unwahrscheinlich ... aber wenn die nicht funktioniert, könnte das schon zu Problemen führen.

Wenn ich dich aber richtig verstanden habe, druckt die schwarz noch einwandfrei. Damit lässt sich die Reinigungseinheit eigentlich ausschließen.
von
Ja, Schwarz druckt ... aber nur, wenn ich im Treiber 'Normalpapier' auswähle ... das 'hochauflösende' Papier, welches ich normalerweise benutze (und auch einstelle), kommt völlig weiß aus dem Drucker ...

Falls ein elektronischer Defekt vorliegen würde, müßte sich der Drucker doch auch über Fehlercodes (blinkende LED's) oder den Treiber melden ... das ist jedoch nicht der Fall.

Ich bin sehr verwirrt ... aber ich biete gerade bei EBay auf einen gebrauchten S750 mit defektem Druckkopf ... mal sehen.

Bevor ich mir einen neuen Drucker kaufe und die Anschaffung von 130€ für Druckkopf und Tinte in den Wind schieße, versuche ich es lieber so.
von
Das mit der Einstellung "hochauflösendes Papier" liegt daran, dass auf allen hochwertigeren Medien die schwarz aus den Farben gemischt wird. Das ist deshalb so, weil die pigmentierte Schwarz für viele hochwertigere Papiere, insbesondere für Glanzpapiere, völlig ungeeignet ist.

Ein neuer Drucker mit den gleichen Patronen und etwas besserer Druckqualität + besserer Ausstattung kostet übrigens auch nur 100€ (Canon PIXMA iP3000).
Hätten wir dir vielleicht mal vorher sagen sollen ...
Aber wenn du den defekten S750 bei ebay billig kriegst, ist das natürlich auch eine Lösung.
von
Ahh, OK ... das mit der Farbmischung habe ich mir fast gedacht.

Was die Druckqualität angeht, glaube ich nicht so ganz, daß der iP3000 merklich besser ist als der S750 (von der Qualität her war ich vor allem von der Ausgewogenheit zwischen Grafik/Text/Foto immer begeistert) ... und bei den ganz billigen Druckern (habe ziemlich schlechte Erfahrungen mit HP gemacht) bleibt bei mir die Frage nach der Wertigkeit/Verarbeitungsqualität offen (obwohl ich mir von meinem S750 für seinerzeit 240€ auch mehr als knappe drei Jahre Lebensdauer erhofft habe).

Mein Favorit für einen 'Neuen' (zumindest von Canon) wäre eher der Pixma iP4000 oder sogar der 5000 (wobei ich glaube, daß der 4000 für meine Belange besser geeignet ist, weil Fotodruck nicht zu den Hauptaufgaben zählt) ... oder aber ein Inkjet 1200D von HP (aber auch nur, weil ich die Tinte für den umsonst ... erm ... requirieren könnte *g*) ...

Nebenbei ... mehr als 25€ werde ich für den gebrauchten S750 nicht bieten ... mit ein bischen Glück kann ich dann einen funktionsfähigen Drucker aus beiden 'kannibalisieren' ...
von
Also der iP3000 druckt als Nachnachnachfolger des S750 schon besser, keinesfalls aber schlechter.

Einziger Unterschied zwischen iP3000 und iP4000 ist, dass der iP4000 zusätzlich über eine Fotoschwarz verfügt, die dann auch hochwertigeren Medien anstatt der gemischten schwarz zum Einsatz kommt. Wenn du viel auf solchem Papier druckst, ist das natürlich sinnvoll. Ist einfach schwärzer als so ein zusammengepunschtes schwarz. Der iP5000 ist ein iP4000 mit feineren Düsen. Die höhere Auflösung kommt aber nur auf Fotopapier in der höchsten Qualitätsstufe zur Geltung.
von
Hi,
also aller wahrscheinlichkeit nach ist die reinigungseinheit defekt.
ein neuer druckkopf muß erstmal vom drucker "aktiviert" werden, dies geschieht durch ansaugen der tinte durch die reinigungseinheit, erst danach werden die heizelemente angesteuert, die für tintenausstoß sorgen.
Gruß
Andi
von
Hmm ... dann stellt sich mir die Frage, ob die Renigungseinheit tatsächlich separat für den Schwarzdüsen- und Farbdüsenbereich (die sind ja beim S750 getrennt und zusätzlich horizontal versetzt) arbeitet ...

Naja, ich habe bei EBay einen S750 mit defektem Druckkopf für 11€ erworben (zzgl. Versand) und werde gegen Ende des Monats wohl bei einem Pixma 4000 zuschlagen. Die Möglichkeit, Rohlinge farbig bedrucken zu können, spricht mich irgendwie schon an ... vor allem, da Lightscribe gerade auf der Rohlingsseite nur schleppend in Gang kommt.

Was ist eigentlich gegen die Verwendung von Pelikan-Tinte einzuwenden (mal von der schlechteren Druck-Qualität abgesehen) ?

Verstopft die Pelikan-Tinte den Druckkopf schneller durch weniger fein verteilte Pigmente oder unpassende Viskosität ? Oder was genau ist der Grund, weshalb Ihr immer von Pelikan abratet ?
von
Das liegt einfach daran, dass die User hier im Forum, bei denen der Druckkopf total schrott ist, meistens Pelikan-Tinte verwendet haben.

Ich habe auch mal einen Satz Pelikan-Tinte in meinem S750 gehabt. Abgesehen von der nicht so berauschenden Druckqualität fand ich auch den Preis zu hoch. JetTec-Patronen kosten gerade mal 3€ pro Stück und liefern meiner Meinung nach die bessere Druckqualität.
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
12:00
10:31
10:10
09:19
09:04
19:51
12.12.
Aktuelle Firmware Gast_53123
10.12.
Papiereinzug defekt ChristineE
Advertorial
Online Shops
Artikel
13.12. Marktzahlen Drucker 2019 (drittes Quartal): HP auf Platz 1 gefolgt von Canon und Epson
22.11. Canon Pixma GM4050: S/W-​Tintentankdrucker für Büros ohne Fax
21.11. Canon Pixma G7050: Fax-​Multifunktionsdrucker mit Tintentanks
18.11. Reaktion von HP: Verwaltungsrat lehnt Übernahmeangebot von Xerox ab
14.11. HP Laserjet Pro MFP M428-​, M404-​ und M304-​Serie: Laserjet-​Mittelklasse von HP
07.11. Firmware für HP Officejet 6900er-​Serie: Update sperrt erneut Fremdpatronen für HP-​Drucker aus
06.11. Xerox will HP: Xerox liebäugelt mit HP-​Übernahme
31.10. HP Color Laserjet Pro MFP M479-​ und M454-​Serie: Aufgefrischte "Color Laserjet"-​Mittelklasse
28.10. Brother Farblaser-​Cashback 09/2019: Bis zu 100 Euro zurück aufs Konto
22.10. Canon i-​Sensys LBP852Cx: Erster A3-​Farblaser nach längerer Pause
21.10. Epson Surecolor SC-​P9500 (B0) und SC-​P7500 (A1): Epson Foto-​Großformatdrucker mit neuem Druckkopf
16.10. Leserwahl 2019/20: Brother, Canon, Epson, HP und Kyocera am beliebtesten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Ricoh IM C300

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Ricoh IM C400SRF

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Ricoh IM C400F

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Ricoh IM C300F

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

  Oki C5600n

Drucker (Laser/LED)

ab 185,40 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 166,98 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 283,21 €1 Brother MFC-L3750CDW

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 208,24 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 319,00 €1 Epson Ecotank ET-3750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen