1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma MP780
  6. Canon Pixma MP780: Problem beim Scannen über Flachbrett

Canon Pixma MP780: Problem beim Scannen über Flachbrett

Bezüglich des Canon Pixma MP780 - Multifunktionsdrucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,
wenn ich eine Vorlage auf die Flachbrettauflage direkt an den Rand lege und dann diese einscanne werden regelmäßig ein paar Millimeter am Rand nicht eingescannt.

Jetzt weiß ich nicht, ob das bei diesem Multi normal ist oder doch ein Defekt vorliegt.
Kann das vielleicht mal jemand testen auf seinem Canon Pixma MP780 ?
Danke.

Gruß
Thorsten
von
Nein, normal ist das nicht, aber ein technischer Defekt eher auch nicht.

Wie legst Du denn die Vorlage auf?
Hinten links oder Vorne links....

und mit welchen Einstellungen scannst Du ein: Automatisches Zuschneiden.....?
von
Ich weiß nicht wie es beim MP780 aussieht, aber ein bisschen wird bei allen mir bekannten Scannern abgeschnitten.
von
Dann legs doch ein paar Millimenter weiter rein und nicht exakt auf Kante.
von
@Moin:
- hinten (bzw. oben) links, wo auch der Pfeil ist
- ohne automatisches Zuschneiden

@fr@nk:
- dann ist der Flachbrettscanner fürs genaue Scannen unbrauchbar

@Relict:
- wenn ich es nicht exakt auf "beide" Kanten lege, dann scannt er zwar alles ein, aber danach bin ich erstmal beschäftigt das Ergebnis wieder einigermaßen gerade auszurichten :-(

Gruß
Thorsten
von
Das Problem kenne ich. Ich habe mich mittlerweile damit abgefunden, entsprechende Sachen eben dann geradezudrehen.

Vielleicht ist das bei teuren Scannern anders, aber meine Scanner (eher einfache Modelle) haben das Problem alle.
von
@Mambobaer
Ja klar. Kommt halt auf den Anwendungszweck an. Bei Massen sicherlich lästig.

Ich mache schon immer und prinzipiell nach jedem Scan Bildbearbeitung, von daher ist mir das relativ buggy und wird gleich im selben Rutsch mitgemacht. Bei Photoshop kein grosses Thema.

In der Regel muss man aber auch oft nichts gross nachdrehen, wenn man sich schon beim auflegen etwas Mühe gibt, man siehts ja schon in der Vorschau, wo man bei meinem Scanner das Bild sogar schon ausgerichtet einscannen könnte. Ist halt softwareabhängig.

Die ungenaue Einfassung usw. ist wohl konstruktionsbedingt.
Habe mich wie auch frank bereits damit abgefunden und bin darin inzwischen recht geübt. ^^
Beitrag wurde am 06.05.05, 16:15 vom Autor geändert.
von
seufz, schade muß ich mich wohl auch damit abfinden :...-(

das die Hersteller das nicht in den Griff bekommen, die selbe Macke hatte ich auch schon beim HP OfficeJet G85 und D155xi.

ich bin aber eh auf der Suche nach einen "sehr" guten Scanner mit Durchlichteinheit («- wichtigstes Feature) um endlich meine ganzen Negative zu archivieren. also wer hier einen Kauftipp für mich hat (Qualität + Benutzerfreundlichkeit wichtig, Preiss eher unwichtig)

Danke.

PS: ist der letzte c't Test in Sachen Scanner ernst zu nehmen ?
von
Schau Dich mal in der "Epson Perfection" Reihe um, die sind state-of-the-art. ;)
von
@Mambobaer: Ich halte den Test für gut.Habe den Epson Perfection 2580 Photo. Negativeinzug ist sehr praktisch, wenn er auch manchmal nicht gleich funktioniert. Fussel machen bei grösseren Scan-Mengen immer mal wieder Probleme (da gibts wohl teure Scanner mit guten Hardware-Lösungen), man braucht vieeeel Geduld.Nach 300-400 Negativen hatte ich erst mal genug. Auflichtscans sind prima, unproblematisch und vielseitig sowie "kantentreu" ! Gruss, goofy2
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
23:02
23:00
22:35
21:37
19:14
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,49 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 219,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 61,89 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 132,16 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,93 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen