Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon S600
  6. Mehrere Probleme mit S600

Mehrere Probleme mit S600

Bezüglich des Canon S600 - Drucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hi, bin neu hier im Forum, und hab schon ne ganze Liste an Problemen... hoffe, ich verstoße jetzt nicht auf einmal gegen so ziemlich alle Forenregeln *g*

Also: meinen S600 hab ich schon seit ein paar Jahren, und eigentlich immer mit Billigtinte betrieben (ja, ich weiß - das dürfte die Ursache aller Probleme sein). Hab auch nie so genau hingeschaut, von welcher Marke die Tinte war (waren Sachen dabei wie "Print-Rite", "iColor", "SkyMaxx").

1. Es fing schon vor einigen Monaten an, dass plötzlich alle 3 Farben nicht mehr gedruckt wurden, nur noch schwarz. Werde dann wohl die Tipps aus den anderen Forenbeiträgen ausprobieren (Kopf in dest. Wasser legen). Aber wahrscheinlich ist ja der Kopf hinüber, nichwahr? Hab übrigens auch schon alle Arten von (Intensiv-)Reinigungen laufen lassen.
Ach ja, wenn ich farbige Testseiten ausdrucken will, dann hört sich's schon so an, als ob er in jeder Zeile rumwerkeln würde. Aber außer den Farben, in denen ein wenig schwarz mit reingemischt wird, kommt ne weiße Seite raus.

2. Heute hatte ich das Problem, dass ich ne Testseite mit schwarzem Text ausgedruckt hab. In einigen Zeilen war's in Ordnung, manche Zeilen waren (teilweise) sehr schwach gedruckt - woran könnte das liegen? Gibt der Kopf jetzt auch die schwarze Farbe auf? Ist übrigens immernoch Billigtinte, aber nen Original-Satz hab ich mir heute bestellt.

3. Bei diesen Billigpatronen (ob's bei den Originalen so ist, weiß ich nicht) muss man ja am Anfang so nen Hebel abbrechen, und dann noch eine Abdeckung (meistens Plastik oder Alu) abreißen. Muss diese Abdeckung nur von der Öffnung weg, aus der die Tinte dann austritt, oder an der ganzen Oberseite? Da gibt's ja auch noch kleine Luftlöcher, vielleicht müssen die offen liegen, damit die Tinte unten austreten kann? Oder trocknet die Tinte dann nur aus?

4. Das war schon relativ am Anfang meiner Zeit mit dem Drucker. Hab einfach mal zum Spaß die Druckkopfausrichtung ausgeführt. Vorher war alles in Ordnung, nachher nicht mehr *g* Danach waren immer mal wieder kleine Verscheibungen in den Zeilen zu erkennen (nicht in allen Zeilen, aber ein permanenter, d.h. auf jeder Seite vorhandener Fehler). Bei allen weiteren Druckkopfausrichtungstests gab es dann aber auch wieder keine einzige Zeile, die perfekt gewesen wäre. Gibt's da ne Art Reset-Knopf, und die Ausrichtung wieder auf die Werkseinstellung zurückzusetzen? Vielleicht war die ja besser (ist schon so lange her...)

Also schon mal vielen Dank an jeden, der mir zumindest mit einer meiner Fragen weiterhelfen kann!

Eddy-the-eagle

P.S: Kann natürlich auch zu jeden Problem einen Testausdruck machen un einscannen, falls es hilft.
Seite 2 von 2‹‹12››
von
Alles klar, vielen Dank an alle! Werde dann nochmal schreiben, ob's was gebracht hat - aber wahrscheinlich nicht. Wird wohl eine neuer DK fällig werden.
von
@eddy-the-eagle: Neuer Druckkopf lohnt oft nicht, da fast so teuer wie ein neuer. Schau Dir doch mal den ip 3000 bzw. 4000 an. CD-Druck und Duplex sind schon dabei und kosten ab 90-100 Euros.
von
keinen neuen DK. Der wird so teuer wie ein neuer Drucker. Und wenn noch nicht ganz, beim neuen Drucker sind noch ein kompletter Satz Originalpatronen bei. Sparst dabei und bist up2date was die Drucker anbelangt.
von
Ja, wenn der Druckkopf nicht mehr zu retten ist, sollteste wohl zu 'nem neuen Drucker greifen.
von
Die neuen Original-Patronen kamen heute, und hab sie mit dem gereinigten Druckkopf ausprobiert - leider kein Erfolg. Noch immer keine einzige Farbe zu sehen, aber immerhin druckt er schwarz jetzt fast wiedr vernünftig. Das ist wohl wirklich der DK hinüber.

Ach ja: weiß jemand eine Antwort auf meine 4. Frage (ob man den Drucker wieder auf die Werkseinstellungen der Druckkopfausrichtung zurücksetzen kann)? Oder woran es liegen könnte, dass keine einzige der wählbaren Möglichkeiten wirklich perfekt ist?
Und da es sich um die Ausrichtung des DK handelt: wäre diese nach dem Einbau eines neuen DK wieder im ursprünglichen Zustand, oder wird diese Einstellung an der Druckerhardware vorgenommen?
von
Die Einstellung wird am Drucker vorgenommen (müsste bei neuem Druckkopf neu vorgenommen werden) und ein neuer Druckkopf macht auch wenig Sinn, da ein neuer Drucker preislich attraktiver ist und gar nicht sicher ist, dass es am Druckkopf liegt.
von
Hallo, da es sich immernoch um denselben Drucker handelt, stell ich meine Frage in diesen alten Thread rein, ich hoffe das ist OK...

Nach dem Einschalten leuchtet die LED nicht mehr kontinuierlich grün, sondern blinkt - 7 mal orange, dann grün. Hab in einem Forum gelesen, dass das beim S450 bedeutet, dass der Druckkopf im Eimer ist - stimmt das? Und wo kann ich eine Auflistung dieser Fehlermeldungen bekommen, bzw. gleich eine Bedienungsanleitung für mein S600? Bei canon.de konnte ich es nirgends finden.

UPDATE: hab beim Drucker mal den \"Trick\" von enderlin.de ausprobiert (ins Menü des Druckers über \"Resume\" gedrückt halten, \"Power\" drücken und gedrückt halten, u.s.w.), und hab dort den internen Zähler auf Null gesetzt. Nachdem ich das 2 oder 3 mal gemacht, und den Drucker danach ausgeschaltet habe, blinkt er jetzt zumindest nicht mehr orange, sondern druckt - warum auch immer. Das alte Problem, dass er keine Farben druckt, besteht noch immer.

Aber trotzdem würde mich das mit der Bedienungsanleitung interessieren. Gibt\'s die noch irgendwo? Und kann ich darin auch lesen, wie ich den Auffangbehälter leeren kann, in dem die ganze Reinigungstinte landet?
von
Hallo, da es sich immernoch um denselben Drucker handelt, stell ich meine Frage in diesen alten Thread rein, ich hoffe das ist OK...

Nach dem Einschalten leuchtet die LED nicht mehr kontinuierlich grün, sondern blinkt - 7 mal orange, dann grün. Hab in einem Forum gelesen, dass das beim S450 bedeutet, dass der Druckkopf im Eimer ist - stimmt das? Und wo kann ich eine Auflistung dieser Fehlermeldungen bekommen, bzw. gleich eine Bedienungsanleitung für mein S600? Bei canon.de konnte ich es nirgends finden.

UPDATE: hab beim Drucker mal den "Trick" von enderlin.de ausprobiert (ins Menü des Druckers über "Resume" gedrückt halten, "Power" drücken und gedrückt halten, u.s.w.), und hab dort den internen Zähler auf Null gesetzt. Nachdem ich das 2 oder 3 mal gemacht, und den Drucker danach ausgeschaltet habe, blinkt er jetzt zumindest nicht mehr orange, sondern druckt - warum auch immer. Das alte Problem, dass er keine Farben druckt, besteht noch immer.

Aber trotzdem würde mich das mit der Bedienungsanleitung interessieren. Gibt's die noch irgendwo? Und kann ich darin auch lesen, wie ich den Auffangbehälter leeren kann, in dem die ganze Reinigungstinte landet?
von
7x orange / 1x grün bedeutet auch beim S600 Druckkopf defekt - Cartridge Error
Seite 2 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
02:06
AW #1: MG8150Gast_49468
00:18
23:38
23:28
22:26
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 423,20 €1 Epson Workforce Pro WF-6590DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,68 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 213,44 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen