1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Canon i865 - Aufrüstung Pixma4000/5000 sinnvoll ?

Canon i865 - Aufrüstung Pixma4000/5000 sinnvoll ?

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Moin !

Mein erster Beitrag...

Seit einem Jahr verwende ich nun diesen Drucker zum Ausdrucken meiner Bilder. Die Qualität emfinde ich als gut. Nun habe ich mich gefragt ob die Ausdrucke auf einem Pixma 4000 oder 5000 von Canon noch ein gutes Stück besser sind. Meinen Canon i865 könnte ich an meine Schwiegereltern verkaufen.

Was meint ihr , lohnt sich die Aufrüstung und sind die Qualitätsunterschiede eher marginal ?

Oder bringt mich beim Ausdruck vielleicht der Epson R800 ein gutes Stück weiter ?


Gruss
Maik
von
never change a winning horse ... im bereich 4-farbendrucker dürftest du wohl im moment schwer zu toppen sein.
von
Vergleich Fotoqualität:

Canon i865:
Canon i865

Canon Pixma iP4000:
Canon Pixma iP4000

Canon Pixma iP5000:
Canon Pixma iP5000

Epson Stylus R800:
EPSON Stylus Photo R800


Vergleich alle technischen Daten / Testdaten:
i865 vs. iP4000:
www.druckerchannel.de/...

iP5000 vs. R800:
www.druckerchannel.de/...

Mit freundlichen Grüßen,

Florian Heise
www.druckerchannel.de / www.druckkosten.de
von
Hi.

Bis auf die Ausstattung ist der iP4000 identisch mit dem i865:

mehr Ausstattung des iP4000 ggü. dem i865:

Duplex-Einheit
2. Papierfarch

-----

Der iP5000 ist im Fotodruck dem iP4000/i865 sicher etwas voraus dank seiner höheren Auflösung und kleineren Tröpfchen, dafür aber auch erheblich langsamer.

-----

Wenn Du Dich im Fotobereich wirklich verbessern willst, kauf Dir einen Epson R200/R800

R200 ggü. i865/iP4000: + Fotodruck - Textdruck - Geschwindigkeit (-) Druckkosten

R800 ggü. i865/iP4000: + Fotodruck + CD-Druck + wisch- und wasserfest o Geschwindigkeit (-) Druckkosten

Druckkosten sind bei einem Fotodrucker immer höher als bei einem Officedrucker. Im Textdruck aber tun sie sich nicht viel, wenn man nur die Druckkosten in Betracht zieht.
von
Danke für Eure schnellen Antworten. Ich habe es mir fast gedacht. Ich kaufe z.Zt. die Patronen über drucker-zubhoer.de und zahle nur etwas über € 1,-- pro Farbpatrone. Die Qualität ist kaum schlechter als die Orginal aber die Kosten sinken um 80%.

Macht der Epson aus Drittpatronen eine ähnlich gute Qualität ?

Gruss
Maik
von
Nein. Wenn Du Dich für einen Fotodrucker entscheidest (R200/R800), sollteste Dich mit dem Gedanken anfreunden, Originalpatronen zu kaufen.

Das die Fremdtinte nicht an das Original rankommt, beweist auch der aktuelle Test aus der c't.
von
Für den Fotodruck blos keine Fremdtinte. Auch würde ich die 1€ Patronen nicht in meinem Drucker einsetzen. Spart zwar Geld aber wenn der Drucker mal längere Zeit steht, dann siehts nicht gut für die Düsen aus.
Epsontinten werden von keinem Fremdhersteller erreicht. Bei Canon ist das einfacher, die verwenden seit Jahren die selbe Tinte.
von
Hallo Maik.

Du hast mit dem i865 einen sehr guten und schnellen Allroundtintenstrahler, der im Prinzip die gleichen Ergebnisse bringt wie der Pixma 4000. Der Unterschied zum Pixma 5000 ist wirklich marginal und es lohnt sich nicht unbedingt darauf umzurüsten. Allerdings hätte das ganze für Dich zwei Vorteile.

1) Du kannst alle Patronen weiterverwenden, die mit dem i865 auch funktioniert haben. Dabei wirst Du im Textdruck auf dem gleichen Level bleiben, dich im Fotodruck geringfügig verbessern
2) Du hättest eine Duplexeinheit und einen zweiten papiereinzug bei gleichbleibender Qualität im Vergleich zum i865

Der Epson R800 ist für Dich in Sachen Fotodruck eine deutliche und sichtbare Verbesserung. Die Geschwindigkeit im Fotodruck dürfte etwa auf dem Level des i865 liegen, allerdings bei DEUTLICH bessere Qualität, die Fotos sind doch (vor allem bei A4 Fotos) sichtbar schöner als beim i865 und halten auch deutlich länger. Allerdings sind die Druckkosten wegen des 8Tintensystems höher als beim i865.
Der Textdruck sollte mit bloßem Auge nicht viel schlechter sein, der Epson R800 wird etwas langsamer als der i865. Die Kosten im Textdruck sind bei beiden gleich günstig.

Die sehr hohe Qualität des R800 ist meiner Meinung nach ein Punkt, der den höheren Seitenpreis wett machen dürfte, aber um das Level auch zu halten, darfst Du ihm KEINE Fremdtinte geben! Das ist wichtig!

Obwohl ich ein großer Epson Fan bin, würde ich Dir raten, den R800 nur dann zu kaufen, wenn Du wirklich astreine Qualitätsfotos (vielleicht sogar Panoramafotos) haben willst - für 0815 Fotos ist er zu schade, da reicht Dir der 865er auch aus.
Nur um mal "auszuprobieren" ob er besser ist, würde ich nicht, dafür ist er zu schade.
von
Wenn du Fremdtinte nimmst, kauf bloß keinen besseren Drucker (mit feineren Düsen), da erstens die Druckqualität nicht besser werden kann und zweitens die feineren Düsen viel leichter verstopfen und der Druckkopf leichter kaputt geht.
von
Hmm Danke. In anderen Foren habe ich nur positives über diesen versender gelesen. Und die ersten 30 Ausdrucke bestätigen das auch. Die Anfassqualität ist die gleiche wie bei den Canon - Patronen. Ich halte Euch hier mal auf dem laufenden wenn sich Probleme ergeben. Vorerst behalte ich dann erst mal meinen Drucker bis zur nächsten Generation.

Danke an alle hier.

Gruss
Maik
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
10:10
08:04
07:32
07:30
07:29
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 423,20 €1 Epson Workforce Pro WF-6590DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,68 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 213,44 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen