1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Farbpatronen fast leer,schwarz halbvoll,Ausdruck unansehnlich

Farbpatronen fast leer,schwarz halbvoll,Ausdruck unansehnlich

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,ich hab das Multif.-Gerät Epson Sty.CX 3650.Farbpatronen sind fast leer(gelbe Warndreiecke),schwarz noch halbvoll.Ausdruck ist unmöglich,Text ist mehrfach unterbrochen,unscharf.
Düsenreinigung ist mit Hinweis auf die fast leeren Patronen nicht möglich.
Ich habe in anderen Threads zum Thema hier im Forum gelesen,dass in dem Fall die Farbpatronen ersetzt werden müssen,um wieder drucken zu können,trotz der noch halbvollen schwarzen.Und es wird von kompatiblen Patronen abgeraten und zu den Originalpatronen(allerdings hauptsächlich bei 6-Patronen-Druckern).
Jemand meinte,er wäre relativ sicher,dass bei kompatiblen Patronen in kürzester Zeit die Druckköpfe "geschrottet" würden.
Es kann ja wohl nicht sein,dass ich die Farbpatronen jetzt wegschwmeißen kann( n bisschen ist ja noch drin),mir 3 neue kaufen muss(obwohl die schwarze noch halbvoll ist),um überhaupt wieder drucken zu können...!?
Ich benutze das Gerät relativ selten,auch mal ein paar Wochen gar nicht.
Ist vor dem Hintergrund beim CX 3650 wirklich vehement von kompatiblen Patronen abzuraten?Bekannterweise gibts ja bei ebay+diversen Online-Shops Patronen relativ günstig.
Die günstigsten Original-Patronen habe ich bei www.tonex.de gefunden("Multipack 4in1 "für 39,32 €+2,67 Versand).
Ich habe mir ein Multifunktionsgerät wg.der Kopiermöglichkeit gekauft,aber der Fakt,dass man bei fastleeren(nicht mal GANZleeren)Farbpatronen scheinbar definitiv 3 neue kaufen muss,um überhaupt wieder drucken zu können,ist doch sehr unerfreulich.
Ich weiß jetzt nicht,ob ich es mit kompatiblen probiere,dieses "Multipack" für über 40 € kaufe oder ein neues Gerät.
Ideal wäre ein Garät mit Kopierfunktion und so beschaffen,dass ich die Farbpatrone(n) ,wenn sie leer ist/sind,drin lassen und mit der schwarzen doch noch drucken/kopieren kann,weil ich fast ausschließlich schwarzen Text drucke/kopiere.
Es wäre schön,wenn jemand in dieser Hinsicht (und auch zu kompatiblen oder Original-Patronen) einen Tip hätte.
Sorry,wenn der Beitrag so lang wurde).
Gruss Andreas
von
www.steckenborn.de

da gibts den Multipack für 33€

Permanentdruckköpfe müssen immer wieder mit Tinte gespült werden. Wenn die erforderliche Tinte nichtmehr in einer der Patrone vorhanden ist, verweigert der Drucker seinen dienst. Die Farbpatronen müssen ersetzt werden, sonst geht der DK hops. Wenn du nur s/w drucken willst für immer und ewig. Dann besorg dir einen Chipresetter und resette die Farbpatronen. Die Farben werden dann aber nie wieder gehen. So hab ich das aber auch bei meiner Mutter gemacht, hab nämlich keine lust alle 3-4 Monate nen Satz Farbpatronen zu wechseln, obwohl nur schwarzer Text gedruckt wurde. Wenn du die Farbpatronen brauchst musst du neue kaufen. Kompatible sind weniger geeignet. Ich habe mit kompatiblen Patronen für Durabritedrucker keine positiven Erfahrungen gemacht.
von
Hallo lasker,

beim Kauf des nächsten Gerätes einfach darauf achten, dass der Druckkopf an der Patrone ist. Solche Geräte gibt es z.B. von HP und diese verbrauchen keine Tinte durch Reinigungsvorgänge und können auch nur mit der S/W Patrone drucken. Ist die Farbpatrone leer, dann nimmt man sie einfach raus und druckt nur mit der S/W Patrone, nennt sich "Tintenersatzmodus".

Gruß
von
Hallo seggel,
danke f.deine Antwort.
Muss ich die Farbpatronen dann nur "resetten"
und kann sie dann drinlassen oder muss ich
sie auch gleichzeitig neu befüllen?
Ok,ich will zwar nur schwarz drucken/kopieren,aber
auch wenn durchs Resetten ein voller Füllstand
"vorgegaukelt" wird,sind die Farb-Patronen ja
trotzdem leer und
du schreibst ja,
"Permanentdruckköpfe müssen immer wieder mit Tinte gespült werden.Wenn die erforderlicher Tinte ..verweigert der Drucker seinen Dienst."
Gruss Andreas
von
Probier alternativ die Patronen von jettec, die sind relativ günstig und sollten lt. c´t an das original ranreichen.

Wie auch immer, die Farbtinten die dem CX3650 beiliegen enthalten nicht so viel Tinte und verbrauchen sich schneller als die SW tinte, die in etwa doppelt so viel Tinte enthält. Ich bin sicher, dass nach der Reinigung alles wieder bestens funktioniert, dafür musst Du aber die fast leeren Farben austauschen.
Beitrag wurde am 27.04.05, 15:55 vom Autor geändert.
von
Lasker du hast mich etwas falsch verstanden :)

Damit die Funktion der Permanentdruckköpfe gewährleistet wird muss immer wieder mit Farbe gespült werden. Wenn du jetzt den Chip resettest, dann denkt der Drucker es ist eine nagelneue Patrone. Er kann aber nicht feststellen, ob Tinte kommt. Er zieht dann halt Luft. Deshalb schrieb ich ja, dass dann dein Farbdruck nie wieder funktionieren wird.
Dir muss aber im klaren sein, wenn der Druckkopf mal Luft gezogen hat ist es nicht mehr möglich, dass er wieder farbig druckt!
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
16:12
14:26
13:41
13:24
12:53
23:00
Advertorial
Online Shops
Artikel
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
09.04. HP Envy Zero-​Gravity: HP löst Epson im All ab
04.04. HP Laserjet Pro M15-​Serie und M28-​Serie: Kleinste S/W-​Laser von HP
03.04. Canon i-​Sensys LBP210-​, MF420-​ und MF520-​Serien: Neue Canon-​S/W-​Laser ab April
03.04. FESPA Global Print Expo 2018: Druckerhersteller bei der FESPA Expo 2018
15.03. HP Smart Tank Wireless 455: Tintenflaschen-​Drucker von HP erreichen Deutschland
01.03. Epson Expression Home XP-​5100 und Workforce WF-​2860DWF: Einstiegsdrucker mit horrenden Folgekosten
15.02. Brother QL-​1110 und QL-​1110 NWB: Etikettendrucker für den Versandhandel
01.02. HP Deskjet 2630 und Envy 5030: HP-​Tintendrucker mit höchsten Folgekosten
19.01. Epson Workforce Pro WF-​C5210DW, WF-​C5290DW, WF-​C5710DWF & WF-​C5790DWF: Nachfolger für Epsons WF-​5620 bekommt Beuteltinte
11.01. Canon Pixma G1510, G2510, G3510 und G4510: Finetuning bei Canons Tintentank-​Druckern
09.01. Geplante Obsoleszenz bei Epson?: Staatsanwaltschaft prüft Klage gegen Epson wegen verbleibender Tinte in Patronen
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 344,96 €1 Kyocera Ecosys P6230cdn

Drucker (Laser/LED)

Neu ab 709,00 €1 Kyocera Ecosys M6630cidn

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu ab 519,83 €1 Kyocera Ecosys P6235cdn

Drucker (Laser/LED)

Neu ab 648,00 €1 Kyocera Ecosys M6230cidn

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 229,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 184,89 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 265,35 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 157,85 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 348,00 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 359,00 €1 HP Color Laserjet Pro MFP M477fdn

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen