1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Workforce Pro WF-C5710DWF
  6. alternative zu meinem drucker ?!

alternative zu meinem drucker ?!

Epson Workforce Pro WF-C5710DWF▶ 10/20

Frage zum Epson Workforce Pro WF-C5710DWF: Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte) mit Kopie, Scan, Fax, Farbe, 24,0 ipm, 24,0 ppm (ADF-Scan), 8,0 ipm (ADF-Duplex-Scan), kein Randlosdruck, Ethernet, Wlan, Duplexdruck, Duplex-ADF (50 Blatt), 2 Zuführungen (330 Blatt), Touch-Display (10,9 cm), kompatibel mit T6716, T9441, T9442, T9443, T9444, T9451, T9452, T9453, T9454, 2018er Modell

Passend dazu Epson T9451 (für 5.000 Seiten) ab 40,41 €1

von
hallo, habe den epson c5710 seit glaube 2019 ?! bin eigentlich sehr zufrieden bis heute mit dem gerät.. aber wills loswerden ! habe stand heute s/w 278seiten und farbe 197 !!! und in der zeit habe ich nur einmal originale patronen glaube 2021 komplett gewechselt und jetzt zeigt er mit stand 22.06.24 das ausser schwarz fast alles verbrauchgt ist! damals knapp 150 € für alle originale patronen von epson gekauft wo angeblich 3000 bis 5000 seiten gedruckt werden ..und ich hab erst knapp 600?`in der zeit hab ich mal paar fotos ausgedruckt aber das senkt doch nicht so die anzahl der drucke ? oder ist es dadurch das ich kaum drucke ?? und die tinte eingetrocknet ist und er dadurch weniger anzeigt ? also ich würde lieber auf nen laserdrucker oder den epson 4850 oder sonst gute alternative ? wechseln ? jemand nen rat ? 200€ für neue patronen lohnen sich garnicht! danke im vorraus
von
Hallo,

also mit einem Bachlaufsatz ist das in der Tat eine sehr magere Seitenleistung. In welchen Abständen hast du denn gedruckt? Hast du den Drucker dazwischen öfters komplett vom Strom getrennt?

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
hallo, der war normalerweise ständig am strom also standby... als ich mal worübergehend umziehen musste war er dann mal ein monat oder 2 vom strom... zu 90% in den jahren war er im standby modus
von
Hallo,

eher sleep:)

Also das kann ich so nicht ganz nachvollziehen. Ich habe im. Bekanntenkreis auch so einen im Einsatz, ebenfalls mit niedrigem Druckaufkommen, jedoch mit ordentlicher Reichweite.

Was steht denn für eine Nummer auf den eingesetzten Tinte drauf?


Für so ein niedriges Druckaufkommen ist ein Tanker wohl auch eher nicht das richtige. Wenn, dann würde ich wohl aber den Canon Maxify GX4050 empfehlen.

Ansonsten kann ein Farblaser sicher auch eine gute Wahl sein. Ein Tonersatz kostet dann aber sicher mehr als 200 Euro. Brauchst du überhaupt weiterhin einen ADF mit Duplexfunktion?

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
hallo, ich weiss jetzt nicht was du meinst.. schicke also erstmal ein foto von der schwarzen tinte.. ja adf und duplex habe ich damals deswegen den drucker gekauft... dachte diesmal an einen dokumenten scanner und dann einzeln an einen laserdrucker ? ist schon praktisch wenn man doch zum scannen kommt von vielen blättern.. duplex drucken wäre nicht so wichtig aber scannen..

lg

edit: würde eigentlich auch reichen 3in1..weiss nicht.. sehe soviele drucker das mir schon der kopf platzt :D

vlt Brother DCP-L2627DWXL ??
Beitrag wurde am 22.06.24, 21:31 Uhr vom Autor geändert.
von
Hallo,

also wenn du viel scannst, dann ist ein Dokumentenscanner schon komfortabler und zuverlässiger. Kopien gehen aber idr eben nicht direkt.

Wenn dir ein S/W-Drucker reicht, dann ist der Brother DCP-L2627DWXL eine gute Wahl. Allerdings würde bei deinem extrem niedrigen Druckaufkommen wohl auch der etwas günstigere Brother DCP-L2627DWE mit "nur" 700 Seiten im Lieferumfang ausreichen.

Also der schwarze Beutel beinhaltet die kleinere Füllmenge für "nur" 3.000 Euro. Wenn auf den farbigen auch T944x steht, dann gilt das auch für die. Für fast den gleichen Preis gibt es auch die 5.000er Beutel - da kosten die 3 Farben aber auch 150 Euro. Also ich weiß nicht, was hier passiert ist, dass die schon leer sind. Normalerweise sollte da dann aber auch mal der Resttintenbehälter voll sein. Die 3.000er Farben haben 3x 20 Milliliter Tinte.

Beim vollflächigen Fotodruck kannst du vielleicht Faktor 8 von der Reichweite abziehen.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Mach das bitte nicht.

Eine Bekannte von mir hat den Drucker seit etwas über einem Jahr und hat mit dem knapp 1000 Seiten gedruckt.

Der Drucker verlangt jetzt schon neue Tinte für schwarz und gelb.

Das ist im Hinblick auf einen Tintenpatronendrucker immer noch preiswert.
von
erstmal vielen dank an euch für den rat... sowas wie der Brother DCP-L2627DWXL
würde mir schon reichen...aber was ich jetzt wieder entdeckt habe :D die stromkosten sind ja aber wirklich ziemlich hoch... als ich mich belesen habe das laserdrucker mehr energie bräuchten als tintendrucker dachte ich so vlt so mehr als 10watt.. mein epson nimmt

Energieverbrauch
Stromverbrauch Standby
10 Watt
Stromverbrauch in Betrieb
23 Watt

und der Brother DCP-L2627DWXL

Energieverbrauch
Stromverbrauch Standby
43 Watt
Stromverbrauch in Betrieb
480 Watt

das ist schon heftig und wieder ein neues dilema :D

dann würde ich lieber nen guten scanner haben und dann halt vlt nen ecotank tintendrucker und muss dann halt alle paar tage nen ausdruck machen? damit die tinte nicht eintrocknet ? was würdet ihr denn jetzt ne kombi empfehlen...?
Beitrag wurde am 23.06.24, 06:59 Uhr vom Autor geändert.
von
Hallo,

also die Stromkosten kann man bei Laserdruckern eher in den Skat drücken. Das macht monetär so gut wie nichts aus. Siehe auch hier, wenn jetzt auch etwas anders thematisiert:
HP Color Laserjet Pro 4202- und Pro MFP 4302-Serie: Leistungsstark, neues Bedienkonzept und moderate Folgekosten

Ich habe es ja anfangs schon indirekt angesprochen. Relevant ist der Sleep-Modus. Standby ist der Modus, in dem der Drucker kurz nach dem Drucken fällt und der Lüfter noch läuft. Nach z.B. 60 Sekunden (oder sogar schneller) geht es dann in tiefere Modi, wo nur noch mehr oder weniger als 1 Watt gezogen wird.

Die 480 Watt sind übrigens hier der Spitzenverbrauch. Selbst WENN der gehalten wird und du 2 Stunden am Stück druckst, dann ist grob eine Kilowattstunde weg - die kostet dich schlimmstenfalls 40 Cent. Was meinst du denn, was der Toner oder sogar das Papier für die 32x60 gedruckten Seiten kostet?

Also, wenn du nur einen S/W-Druckst suchst, dann schlage hier aus meiner Sicht zu. Bei aktuell nur 100 Seiten im Jahr braucht es aus wohl auch nicht die XL-Version mit 2 Tonern, die dann nur rumliegen. Der Brother DCP-L2627DWE dürfte sogar reichen. Der Ersatztoner kostet aktuell 35 Euro...

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
damals im angebot für 148€ geholt und fand den für mich gut da er alles hatte duplex druck und scan und auf das nas kopieren! und jetzt wie ich sehe haben teurer laser oder tinten drucker viele diese optionen nicht wie duplex scan?! glaube bei euch noch gelesen zu haben das sogar der nachfolger von meinen irgendwie schlechter auf den markt gekommen ist ala langsamer oder halt weniger optionen ? :/

ich danke dir für die hilfe und ich werde diese woche nen laser drucker bestellen muss nur schauen ob den du mir empfholen hast oder den größeren bruder mit adf... frage ist nur ob ich damit direkt auf den nas ordner kopieren kann ? ist ja bestimmt wie nen computer ordner ? den ftp brauch ich nicht.. und noch ne frage zum duplex kopieren und drucken.. also ich scanne eine seite drehe sie dann um und wird dann sofort ausgedruckt ohne computer laufen zu haben ? oder sollte ich den von brother ohne scanner holen und dazu nen dokumentenscanner dazu kaufen ? danke
von
Hallo,

der Epson Workforce Pro WF-C5710DWF war eigentlich auch ein sehr gutes Gerät. Es gibt mittlerweile den technisch weitgehend identischen Nachfolger, jedoch mit PCL/Postscript, als Epson Workforce Pro WF-C5890DWF.

Die gesamte Brother L2000er-Serie kann NICHT in Netzwerkfreigaben (SMB) scannen. Dazu bräuchtest du eine größere Serie. Duplex-ADF gibt es auch aktuell nicht in der Serie.
ich bin mir nicht ganz sicher, ob das klappt. Normalerweise kann man über das Flachbett tatsächlich Blätter nachlegen. Über den ADF wenn vorhanden) geht es in der Regel nur Simplex.

Interessant könnte aktuell vielleicht auch der HP Laserjet Pro MFP 4102fdw sein - da gibt es zudem noch Cashback. Der ist funktional fortgeschrittener, sehr schnell beim Dupledruck, mit Dual-Duplex-ADF. Die Folgekosten sind okay, jedoch gibt es nur große Toner, die recht teuer sind. Bei deinem aktuellen Druckvolumen wird die mitgelieferte Kassette jedoch schon etwas länger halten ....

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
Bilder einfügen .jpg.png.pdf (Seite 1)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Melden Sie sich mit nur einem Klick über ein soziales Netzwerk an, oder registrieren Sie sich im nächsten Schritt per E-Mail.

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

Schneller: Melden Sie sich mit nur einem Klick über ein soziales Netzwerk an.


Als Gast können Sie keine externen Links setzen. Alle Beiträge werden moderiert und erst nach Prüfung freigeschaltet. Eine nachträgliche Änderung ist nicht möglich.

Sie müssen Ihre E-Mail sowie Ihren Namen angeben. Diese Daten werden nicht veröffentlicht.

Hinweis: Es wird ein Cookie mit einer ID gespeichert, damit Sie unter dem selben Gast-Benutzer weitere Beiträge oder Antworten schreiben können.

1

Offenlegung - Provisionslinks

Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf oder direkt beim Klick eine Provision vom Anbieter.

Alle Preise enthalten die derzeit gültige MwSt. und verstehen sich zzgl. Versandkosten. Der Preis sowie die Verfügbarkeit können sich mittlerweile geändert haben. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Gerät. Alle Angaben ohne Gewähr.

Forum Aktuell
04:36
21:49
18:16
17:58
16:13
Artikel
18.07. Brother MFC-​L2980DW, MFC-​L2960DW und HL-​L2865DW: Einstiegs-​Monolaser nun auch für die Business-​Zielgruppe
05.07. Brother SP1: Günstiger Sublimationsdrucker für DIY-​Projekte in Sichtweite
02.07. Xerox Laserdrucker-​Cashback 2024/07: Bis zu 150 Euro zurück beim Druckerkauf -​ Verdopplung mit Toner
28.06. HP Laserjet-​Drucker: Bei HP+ und Instant Ink für Laser wurde die Reißleine gezogen
27.06. Xerox Versalink B415 und Xerox B410: Monolaser für bis zu vier Kassetten und mit autarkem OCR
21.06. KMP Hybrid-​Chip: Aufbereitete HP-​Tintenpatronen mit eigenem Chip sollen Firmware-​Updates trotzen
19.06. Xerox Versalink C415 und Xerox C410: Farblaser der 40-​ipm-​Klasse mit neuem Druckwerk
09.06. Tintenabo "Instant Ink": HP informiert deutsche Kunden über Angebotsabschaltung
07.06. HP Color Laserjet Pro 3202-​ und Pro MFP 3302-​Serie: Kompakte Farblaser im neuen Kleid und mit modernem Bedienkonzept
05.06. IDC Marktzahlen Q1/2024: Druckermarkt weltweit schwach, Canon und besonders Brother steigern Marktanteile
04.06. Brother L2000er-​Serie: Firmware-​Aktualisierung korrigiert falsche Resttoneranzeige
03.06. Epson ReadyPrint Flex: Anhaltende Probleme mit Epsons Tintenabo
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu ab 403,79 €1 Brother MFC-L2960DW

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu ab 203,84 €1 Brother HL-L2865DW

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu ab 463,16 €1 Brother MFC-L2980DW

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 349,00 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 156,53 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 759,98 €1 Epson Ecotank ET-5850

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 149,00 €1 Brother MFC-J4340DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 235,95 €1 Epson Ecotank ET-2850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 411,99 €1 HP Color Laserjet Pro MFP 3302fdwg

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 336,76 €1 Canon i-Sensys MF657Cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen