1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma iP4000
  6. Sehr enttäuscht vom IP4000

Sehr enttäuscht vom IP4000

Bezüglich des Canon Pixma iP4000 - Drucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,

ich dreh durch. Jetzt hab ich nach einem defekten i455 und einem defekten i560 doch nochmal dem Pixma 4000 eine Chance gegeben und ihn mir vor ca. 6 Monaten gekauft.
Ich kann machen,was ich will, er druckt Fotos nur mit erkennbaren Streifen aus.
Habe noch den ersten Satz patronen drin, die demnächst leer sein müssten. Drucke eigentlich regelmäßig. CDs, Fotos und text.
Heute merkte ich es aber besonders stark und trotz Reinigungsfunktion und manueller Reinigung mit dest. Wasser klappt es nicht.
Habe Canon Papier und A4 Papier von Pearl getestet. Sonst druckte er immer gut, plötzlich nicht mehr.
kann man da was machen, oder sollte man dann einfach ein für alle Mal Abschied von Canon nehmen?
danke
Seite 5 von 6‹‹3456››
von
@steps: Ja, und auch die Verbatims mit Photo Quality Print Surface. Die TDKs werden besser (Verbatim sieht aus wie auf normalem Inkjetpapier gedruckt), aber auch sie finde ich noch deutlich hinter dem, was gute Fotopapiere leisten. Da besteht noch Entwicklungspotential, hoffentlich wird es auch gesehen.

Grüße
Admetos
von
OK. Das stimmt schon. Von den Rohlingen von TDK selber bin ich nicht wirklich mit meinem Plex 716a restlos begeistert, aber die Oberfläche ist schon mal ein Schritt in die richtige Richtung. Der Rest wird sicher irgendwann auch noch kommen. Zumal man noch bedenken muss, das die Druckerhersteller noch keine Einstellung für Glossy-Rohlinge und entsprechende Auflösung implementiert haben in ihre Druckertreiber.
von
zurück zum thema:
nach etwa 100 photoprints erzeugte mein 4000er auch permanente streifen auf den bildern, insbesondere im letzten viertel des blattes. dies ist unabhängig vom verwendeten papier (auch bei allen o-papieren). düsenreinigung bringt keine abhilfe. auf sauberkeit und geschlossene abdeckungen bei nichtgebrauch wurde immer geachtet. schade, hatte mich irgendwie verliebt in den drucker, aber langsam sind die prints nicht mehr vorzeigbar :(
von
@steps: Stimmt ja, in dieser Hinsicht revidiere ich meinen ersten Eindruck, denn das muss man natürlich berücksichtigen. Da kommt hoffentlich irgendwann mal ein Update.

Grüße
Admetos
von
Die TDK photo printable sind das derzeit beste was man bei Rohlingen an bedruckbarer Oberfläche finden kann. Mittlerweile sind auch die +R wieder zu haben, die von der Brennqualität her besser als die -R sein sollen.

Gruss
Pulpman
Beitrag wurde am 03.05.05, 16:16 vom Autor geändert.
von
Hi

Habe ebnfalls seit ca. 1/2 Jahr den ip4000.
Ich kann nicht bestätigen, dass der Ausdruck schlecht ist.
Auf allen Medien (Normalpapier,Folie, Foto ect.) keine Probleme.

Hatte einen ähnlichen Fehler. Nach dem Patronenwechsel (Orginalpatrone) wurde Magenta nicht wiedergegeben.
Hab mir ganz schön Stress gemacht. Druckkopfreinigung mit Reinigungsflüssigkeit, tagelanges einweichen bis Kauf eines neuen Druckkopfes war alles vergebens.

Es stellte sich heraus, dass die neue Magentapatrone (einen Tag zuvor gekauft !!!) offensichtlich überlagert war und die Tinte(warscheinlich???) geklumpt hat. Nach dem Austausch lief alles perfekt.

Ich vermute, dass wegen der Mikrotröpchen schon gering Mängel der Tinte sich verherend auswirken.

Hatte bis jetzt immer Canon-Drucken und war bisher immer sehr zufrieden, nicht zuletzt wegen der Druckkosten!
von
Hallo zusammen,

dann schaut euch doch mal dieses Bild an:

Das ist eine DIN A4 seite, die Randlos gedruckt werden sollte. Der weisse Strich oben gehört da nicht hin. Das heisst, am ende wurde die Seite verzerrt und falsch eingezogen. Daher auch die schwarzen flecken rechts.
Haltet ihr das etwa für das ergebnis eines guten Druckers? Ich gehe sehr sorgfältig mit meiner hardware um, und dennoch passiert sowas.

das kanns ja wohl nichtsein. ich werde mir einen R200 kaufen, dann hab ich diese probleme nicht mehr.

gruß,
Markus
von
Papiersorte wechseln. Das liegt definitiv daran. Wenn das Papier die Walzen verlässt kann es sich etwas zu weit nach oben wölben. Dann schleift der Druckkopf an der stelle. Das gibt die Flecken!
von
dies streifen sind vom (verschmeirten) druckkopf;
das bild ist bei einem alten bjc 6000 identisch.
entweder eine leckende patrone oder das papier geknickt; gewölbt wie beschrieben.
von
Leg mal das von dir verwendete Papier auf eine ebene Fläche. Kann es sein, dass die rechte Ecke des Papiers sich leicht nach oben wölbt?
Du kannst auch einfach mal den DK ausbauen und ihn vorsichtig von unten Reinigen. Das sind ganz sicher Tintenreste...
Seite 5 von 6‹‹3456››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
17:30
15:39
13:42
01:45
20:10
Advertorial
Online Shops
Artikel
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
09.04. HP Envy Zero-​Gravity: HP löst Epson im All ab
04.04. HP Laserjet Pro M15-​Serie und M28-​Serie: Kleinste S/W-​Laser von HP
03.04. Canon i-​Sensys LBP210-​, MF420-​ und MF520-​Serien: Neue Canon-​S/W-​Laser ab April
03.04. FESPA Global Print Expo 2018: Druckerhersteller bei der FESPA Expo 2018
15.03. HP Smart Tank Wireless 455: Tintenflaschen-​Drucker von HP erreichen Deutschland
01.03. Epson Expression Home XP-​5100 und Workforce WF-​2860DWF: Einstiegsdrucker mit horrenden Folgekosten
15.02. Brother QL-​1110 und QL-​1110 NWB: Etikettendrucker für den Versandhandel
01.02. HP Deskjet 2630 und Envy 5030: HP-​Tintendrucker mit höchsten Folgekosten
19.01. Epson Workforce Pro WF-​C5210DW, WF-​C5290DW, WF-​C5710DWF & WF-​C5790DWF: Nachfolger für Epsons WF-​5620 bekommt Beuteltinte
11.01. Canon Pixma G1510, G2510, G3510 und G4510: Finetuning bei Canons Tintentank-​Druckern
09.01. Geplante Obsoleszenz bei Epson?: Staatsanwaltschaft prüft Klage gegen Epson wegen verbleibender Tinte in Patronen
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 157,85 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 229,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 122,56 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 265,35 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 435,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 203,89 €1 Canon Maxify MB5450

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 348,00 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 440,40 €1 Epson Workforce Pro WF-6590DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 141,50 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 356,80 €1 Kyocera Ecosys M5526cdn

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen