1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma iP4000
  6. Sehr enttäuscht vom IP4000

Sehr enttäuscht vom IP4000

Bezüglich des Canon Pixma iP4000 - Drucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,

ich dreh durch. Jetzt hab ich nach einem defekten i455 und einem defekten i560 doch nochmal dem Pixma 4000 eine Chance gegeben und ihn mir vor ca. 6 Monaten gekauft.
Ich kann machen,was ich will, er druckt Fotos nur mit erkennbaren Streifen aus.
Habe noch den ersten Satz patronen drin, die demnächst leer sein müssten. Drucke eigentlich regelmäßig. CDs, Fotos und text.
Heute merkte ich es aber besonders stark und trotz Reinigungsfunktion und manueller Reinigung mit dest. Wasser klappt es nicht.
Habe Canon Papier und A4 Papier von Pearl getestet. Sonst druckte er immer gut, plötzlich nicht mehr.
kann man da was machen, oder sollte man dann einfach ein für alle Mal Abschied von Canon nehmen?
danke
Seite 2 von 6‹‹1234››
von
Ich blick jetzt auch nicht wirklich durch. *g*
von
@margus / Sehr enttäuscht vom IP4000

Hallo,

kann ICH nachvollziehen!
Habe meinen, nach 7!!! wöchiger Reparaturdauer zurück erhaltenen IP4000 UNGEÖFFNET verschenkt...........nach nur 10 Tagen war der Drucker beim neuen Besitzer -erneut- defekt. Er bekam ein nagelneues Ersatzgerät und ab »»» eBay.....Jetzt ist er mit einem, IMMER NOCH funktionstüchtigen Epson R300 mehr als zufrieden!

Schöne Grüße,
Pittchen
von
Vielleicht haben die neuen Canons ja mehr als nur ein Problem mit schlechter Gehäuseverarbeitung?!
von
Na also, endlich ein gleich Gesinnter.
danke

Frage: Wo bitte gibts den Satz O-Tinte für 25 €?????
ich hab immer mehr bezahlt, mist! :-)

Naja, das hat sich echt erledigt. Zumindest was Fotos angeht.
von
Ich kann nicht klagen. Mein iP4000 hat 23000 Seiten Problemlos abgespult. Funktioniert auch noch einwandfrei. O-Tinte hab ich nur den 1. Satz verwendet. Klar kann es Probleme mit dem iP geben, ich kann sie aber einfach nicht bestätigen.
von
Montagsgeräte gibt's immer, aber 3 Drucker nacheinander defekt ist schon heftig.

Den Satz O-Tinte für 25€ gibt's u. a. bei Daremedia und auch bei ebay.
von
REIN PREISLICH kann man IP 4000 z.B. mit Epson R200/R300 vergleichen. +/-

So weit, so gut nur die Aussage, von wem oder in welchem "Test" auch immer "Epson schlechter Textdruck" kann ICH so überhaupt nicht bestätigen, vielleicht ist das papierabhängig?

Vorab muß ich allerdings gestehen, daß mir vor dem Belesen im Drucker-Forum in puncto Drucker, die Marke Epson nur hörmäßig bekannt war, Canon Drucker waren, wie sicherlich auch einigen anderen User, geläufiger.
Mit m.E. Wahrscheinlichkeit wird sich die Verbreitung/Absatz dieser beiden Druckerhersteller/Tintendrucker -so gut wie- die Waage halten.

Höchstsignifikant ist allerdings, daß hier im Drucker-Forum, wo es doch mehr oder weniger um "Problemchen etc.pp." geht, die aktuellen Rubriken total anders aussehen:

*CANON Tintendrucker* mit 15.134 Beiträgen - allein bis heute 77!!! NEUE-
wo hingegen bei *EPSON Tintendrucker* im gleichen Zeitraum lediglich 5.157 Beiträge -heute NUR 22!!! NEUE- zu verzeichnen sind:

Eine leicht lösbare Aufgabe für die Statistiker bei einer Differenz von -annähernd- ca. 30% ?

Schöne Grüße,
Pittchen
von
@Pittchen
Der Textdruck vom R200 ist schlechter als bei Canon oder HP. Auch der des C8x ist schlechter als der bei Canon oder HP.

Der Entwurfsmodus bei fast allen Druckern von Epson ist auch nicht das Gelbe vom Ei. Es wird jede zweite Zeile weggelassen, was einem das lesen schwer macht.

Das im Canon-Forum mehr ab geht, ist doch in den Geiz-ist-Geil-Zeiten normal. Schau Dir die Ausstattung und die Folgekosten an. Zumal die Canons als Allrounder/Officedrucker ideal sind, wenn man mal die "vielen" Montagsgeräte aussen vor lässt.

Epson ist im Grunde gefragter bei Fotodruck. Darauf hat sich Epson spezialisiert (R200, R300, R800). Die Officedrucker können nicht mit Canon oder HP mithalten, vor allem, was Textdruckquali anbelangt.

Canon mehr auf Office oder allg. Allround. Sieht man ja an den Officedruckern (iP3000 / iP4000). Die Fotodrucker sind, naja, rotstichig.
von
Steps, mach Epsons Officedrucker nicht schlechter als sie sind, ich bin der Meinung, dass sie durchaus mithalten können. Wenn es mal einen C90 geben sollte, der auch Duplex oder CD Druck hat, dann müssen sich die anderen durchaus warm anziehen. Im Moment ist Canon nur durch die Ausstattung im Vorteil, qualitativ nicht unbedingt.

Nicht zu vergessen bliebt ausserdem, dass Epson auch bei den Multifunktionsgeräten ein Wörtchen mitsprechen dürfte - und der Trend geht eindeutig in diese Richtung...
von
Ne dem kann ich nicht ganz zustimmen Venom. Der Textdruck vom C84 ist schlechter als vom iP4000. Die Verarbeitung eines C84 ist auch keinesfalls besser als die des iP4000. Zudem druckt der iP4000 leiser und schneller. Nen C84 würd ich nur dann kaufen, wenn ich wasserfeste Ausdrucke brauche. Mit dem C84 muss man mind. Qualität normal drucken, den Entwurfsmodus kann man unter schriftgr. 10-12 ja nicht lesen. Und schon ist der Geschwindigkeitsvorteil beim Textdruck im vgl. zum Canon wieder weg. Dessen Textdruck im Entwurfsmodus ist nämlich prima lesbar.
Bei den Multis siehts etwas anders aus, Canon hat im mittleren Preisbereich aber einfach auch kein Gerät. MP110/130 sind bis 140€ und dann gehts wieder bei knapp 300€ weiter.
Seite 2 von 6‹‹1234››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
10:10
08:04
07:32
07:30
07:29
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 423,20 €1 Epson Workforce Pro WF-6590DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,68 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 213,44 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen