1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Stylus C84
  6. Druckkosten ip 1500 vs. C 84 @ Steps

Druckkosten ip 1500 vs. C 84 @ Steps

Bezüglich des Epson Stylus C84 - Drucker (Pigmenttinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Da Du ja leider meinen Thread vorzeitig geschlossen hast, wieso eigentlich?, das gabs "früher" auch nicht!, muß ich hier halt einen neuen Thread aufmachen.

Dass Du behauptet hast, der C 84 hat die günstigeren Verbrauchskosten, im Vergleich mit dem ip 1500 ist nun wirklich Unsinn lieber Steps!

Kaum ein Nutzer eines Druckers, druckt wie die Test-Leute hier 1000 Seiten am Stück, dass ist absolut praxisfern!

Der typische Nutzer druckt ein paar Seiten Text, ein paar Fotos und das jeden Tag. Und dabei auf eine Reichweite von 1000 Seiten zu kommen ist, bedingt durch die permanenten, überflüssigen Düsenreinigungen der Epson-Drucker, praktisch unmöglich.

Fakt ist, dass Canon-Drucker, auch der ip 1500, DEUTLICH GÜNSTIGERE Verbrauchskosten vorweisen kann als die Epson-Drucker, dies behaupte nicht nur ich (aus eigener Erfahrung!) sondern dies geht auch eigentlich aus allen mir bekannten Test seriöser Fachpublikationen hervor, die praxisnäher testen als druckerchannel.

Nichts für ungut, aber Du solltest bei aller (schwer nachvollziehbarer) Epson-Begeistertheit schon objektiv bleiben.
von
Der Thread wurde geschlossen weil absolut nichts Wichtiges mehr gesagt wurde. Wenn du der Meinung bist früher war alles besser na dann. Aber es hat sich nunmal während deiner abwesenheit was verändert. Fertig aus!

Schreib was du willst, verzähl was du willst. Das du mim C84 unzufrieden bist weis glaub ich mittlerweile jeder. Warum haste die Kiste denn überhaupt noch. Kauf dir endlich nen Canon, dann müssen wir diesen elendigen Quatsch hier nicht andauernd lesen! Zum Vergleich C84-iP1500 sag ich gleich gar nix, meine Meinung ist durchaus bekannt.
von
@Lubinius

Wie Seggel schon sagte, im Thread wurde alles gesagt und jede weitere Diskussion, wie im Grunde diese hier auch, überflüssig.

Das Du mit Deinem C84 unglücklich bist, weiß inzwischen Jeder. Das wiederholst Du ja leider zu Genüge. Aber anscheinend ist der C84 ja nicht sooo schlecht wie Du immer tust, oder warum haste ihn nicht schon dem Laufpass gegeben und gg. einen iP4000 ersetzt?! Ganz einfach: Du weißt nicht, was Du eigentlich willst. Meckern, aber nicht die Konsequenzen ziehen!!!

Und ein kleiner Tipp von mir an Dich: Bemängel nicht andere Objektivität bzw. Nichtobejektivität, Jeder der ein bischen länger hier bei DC ist, weiß, das ich Objektiv bin, aber sicher auch meine Meinugn zu den einzelnen Druckern habe und die auch kund tue, was man von Dir nicht behaupten kann. Du siehst nur Canon und alles was Canon macht ist Gottgleich und zu vergöttern. Epson ist der Teufel in Person und entsprechend zu behandeln!

Du bemängelst die hohen Druckkosten vom c84? Die sind mehr als die Hälfte günstiger als die des iP1500. Kannst hier bei DC in den Tests nachlesen, da steht es schwarz auf weiß. Du sagst, dass die Tests praxisfremd sind? Richtig, aber das trifft nicht nur auf Epson sondern auch auf Canon zu! Beide setzen permanentdruckköpfe ein die gereinigt werden müssen. Das Canon da vielleicht ein klitzekleinwenig weniger reinigt ok, aber das macht den iP1500 nicht günstiger im Druck. Wer wenig Druckt, sollte sich nen Laser oder HP kaufen!

Mehr sage ich nicht mehr zu diesem Thema, weil ich genau weiß, das Du das nicht einsiehst und gleich wieder Deinen Senf dazutun musst.
von
@ Steps:

Gut gebrüllt, Löwe!
von
Ich hatte nicht die Absicht mit diesem Thread den C 84 zu verteufeln, sondern wollte nur darauf aufmerksam machen, dass die vom DC ermittelten Verbrauchskosten in der Praxis nicht zu erreichen sind. Die von einigen Testzeitschriften angegebenen 6 Cent pro SW-Seite sind da schon deutlich näher an der Realität.

Warum ich den C 84 nicht verkaufe? ganz einfach, ich bin eine treue Seele, bisher hat mir jeder meiner Drucker mehrere Jahre treue Dienste geleistet. Der C 84 ist überhaupt der 1. Drucker mit dem ich unzufrieden bin, obwohl natürlich auch die anderen ihre Macken hatten.

Aber eines kann ich Euch versichern, der C 84 war definitiv der letzte Drucker aus dem Hause Epson, der nächste wird ein Canon sein, 100 pro.

Allerdings hat ein Druckerneukauf derzeit keine Priorität, ich habe mir diesen Monat einen neuen PC geleistet und werde diesen in der nächsten Zeit noch etwas aufrüsten. Der Pixma 4000 (oder der Nachfolger) wird bis nächstes Jahr warten müssen, zumal ich zwischenzeitlich auch noch umziehen werde, mit allem was dazugehört.

Außerdem, seitdem die Epson-Originaltinten raus sind wird nur noch selten gereinigt, die Elektronik, die für diese unverschämte "Dauerreinigung" verantwortlich ist, sitzt vermutlich im Chip der Originalpatronen, noch ein Grund mehr diese nicht mehr zu kaufen.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
14:37
11:24
10:10
07:59
00:06
Advertorial
Online Shops
Artikel
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
26.04. Epson Workforce Pro ET-​8700 Ecotank (derzeit nur USA): Ecotank-​Version mit Farbpigmentinten auf Basis des WF-​C5710 in den Staaten erhältlich
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 229,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 155,38 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 221,05 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 124,98 €1 Epson Workforce Pro WF-3725DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 917,99 €1 Xerox Versalink C600DN

Drucker (Laser/LED)

ab 96,88 €1 Epson Workforce Pro WF-3720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 144,88 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 59,89 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 95,89 €1 HP Officejet Pro 6970

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen