1. DC
  2. Forum
  3. Refill
  4. Refill bei Epson ??

Refill bei Epson ??

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Ich lese hier öfter das einige Probs mit Epsonpatonen haben bezüglich des nachfüllens , so von wegen Luft dran .
Ich würde mal gerne einen Versuch mit JETTEC Tinte starten die Originalen geöffnet (mit dem kleinen Bohrer,hinterher wieder mit einem Stopfen verschließen) rein mit der Tinte und dann mal sehen was passiert , wer hat denn schon Erfahrungswerte ? Gibt es wirklich Probs mit danach vergamelten Patronen ? Wie ist es mit Düsenverstopfung ?
Da ich selber nur Erfahrung bei Canon (da gab es kaum Probs) habe würde eine Stellungnahme von Leuten die was wissen und nicht nur mutmaßen freuen !
Seite 2 von 3‹‹123››
von
Sicher sind einige selbst schuld. Wir hatten vor kurzen einen Refiller, der 400ml für ein paar Euro bei ebay gekauft hat..., naja, da wundert einen so manches nicht.

Probiers einfach aus, kannst ja Deine Erfahrungen mal hier kundtun ! Solltest in Deinen Test vielleicht Orginalpatronen, Fremdpatronen und Refill mit einbeziehen. Mal gespannt was passiert ! Insbesondere Farbverläufe und schwarz-weiß Fotos interessieren mich da...
von
Wenn du Refillen willst mach das. Du verwendest JetTec Tinte das ist gut :)

schau dich bei enderlin um, die haben einige Refilltips. Auch zu Epson. Canon zu refillen ist gar kein Problem. Nur die Epson Orginalpatronen haben zig Bauteile. Ich glaub JetTec ist nur ein Schwamm und ne Tintenkammer. Wenn du dan weißt wo der liegt gehts ähnlich wie beim Canon, nur das du nichts siehst.

Mein Text sollte eigentlich nur wiederlegen, dass die Fremdtinte ne besser Qualität aufweist. Das Stimmt nicht, aber sonst. Ich war halt wider voll im Schreibfluss. Bei so vielen Usern vergisst man halt schonmal mit wem man schon geredet hat. Dann kommt halt wieder das Standart gebet :))

Leider füllen immer die "dummen" nach. Überall fliegt dieses Refillzeug rum. Wer keine Ahnung hat von Druckern kauft einfach, hauptsache Billig. Wenns Refillen noch klappt sieht man ihn in 2 Monaten hier -» Drucker defekt, wenn das refillen schon nicht klappt findet man ihn schon am nächsten Tag heri ;)))
Es informiern sich halt die wenigsten drüber. Du machst das vorher und das ist auch gut so :)
von
Schau Dir mein Link an, da ist afaik eine Anleitung zum Refillen der R300-Patronen. Ob die was taugt, ich werde es nicht testen. ;)
von
Also ich will mal die Hose etwas weiter runter lassen , ich selber verwende VIEEEEEEL Zeit mit Druckern und Tinte (denkt Euch Euren eigenen Teil dazu!) .
Wenn ich wie gesagt teste dann fair Schwarz-weisfotos inklusive (und natürlich auch Farbverläufe )
@ Epsonflotte : Ich würde mal echt gerne meine Fotos (gedruckt mit i850/Jettecrefill/Epson Premium Papier [das Originale]) im direkten Vergleich zu R800 (nee VenoomST , nicht böse gemeint !! sondern wirklich fair! denn deiner Meinung ja nach nicht zu schlagen) mit Original Epsontinte dem gleichen Papier vergleichen und dann mal sehen ob ich so vieeeeeeel schlechter bin .

Ach ja noch eine Info
1) erster i850 ca 2500 Seiten mit Refill (keine Probs oder verschlechterungen) (Jettec,KMP,Refill24)
2) zweiter i850 (mit defektem Druckkopf gekauft und nach zwei Tagen wieder flott) 1000 Seiten Fotos mit Refill(nur Jettec) alles im grünen Bereich
der dritte i850 geht leider nicht mehr da der Druckkopf echt richtig defekt ist (aber da bleibe ich trotzdem dran)
3) Lexmark Z65 ca 20000 Seiten immer Refill !!! (die Originalen sofort versteigert und den Preis von Drucker wieder bekommen ) absolut perfekte Drücke (auch nur Jettec)
4)Lexmark z44/z45/z55 alle mit Refill nie ein Prob
5) HPkomplette C Serie seit Jahren keine Probs oder verschlechterungen (auch immer Jettec oder Refill24)

So und nu auf mich mit Gebrüll (denn das kann doch wohl alles nicht sein wie ich das schreibe oder , das Bild was hochgeladenb wurde zeigt mal ein paar meiner Drucker [jedoch fehlen die die ich momentan im Einsatz habe wie R300,i850der erste z65 der zweite ])
von
@Druckdachs

Mit einem R800-Print auf Epson Premium Glossy kann geholfen werden.

Wenn es Dich nicht stört, mir die Unkosten zu erstatten, meld' Dich unter habbel@druckerchannel.de
von
Bis auf Lexmark schreibst Du hier von ca. 1000 Fotos / 2500 Seiten. Wir reden hier z.T. von der 10-fachen Menge. Ich habe S750er mit über 45.000 Seiten im Einsatz. Und da macht sich die Qualität der Refill-Tinte schon in einer schlechteren Druckqualität bemerkbar.

Aber das ist relativ: Wer seine Maschinen nicht sooooooo viel belastet, für den ist das sowieso Humbuck. Nach ner Druckleistung von 2500 Seiten merkt man noch keinen Unterschied.

Zum R800: Allein technisch bedingt dürfte da schon ein Unterschied bestehen. Es kommt natürlich drauf an, welche Anforderungen man an Fotos stellt, ob man mit der Lupe dran geht oder sich die nur so anguckt. Ob einem Lichtbeständigkeit wichtig ist oder nicht und so weiter und so fort. Und da dürfte der R800 mit Orginaltinte wirklich nicht zu schlagen sein (und ich bin eigentlich überwiegend Canon-Nutzer, glaubs mir...).
von
Wenn es um Qualität geht, ist der Epson R800 nicht zu schlagen. Wenn es um Speed und Druckosten geht, ist der iP4000 nicht zu schlagen.
von
@druckdachs
Du schreibts, das du Tinte speziell für Epson verwenden würdest. Was genau steht den auf der Verpackung drauf? Ich frage deshalb, weil ich öfters mal Refill-Sets in den Regalen stehen sehe, auf denen drauf steht ´...für alle Epson-Drucker´. Was natürlich Quark ist wenn in einigen Geräten pigmentierte und in anderen nur dye Tinte eingesetzt wird.
von
@ Druckdachs,

Also prinzipiell habe ich nix gegen Refiller, im Gegenteil, ich bewundere die Leute, die das machen und AHNUNG davon haben (aufgrund Deiner Canon Erfahrungen, scheinst Du es ja nicht das erste mal zu machen). Was mich massiv stört, sind die Leute, die die DENKEN zu wissen, wie es geht, sich dabei den Drucker ruinieren und dann auf den Hersteller des Druckers schimpfen.

Wie gesagt, Bastler und und kreative Leute haben meinen allerhöchsten Respekt. Nur ich muss davon ausgehen, dass die Mehrheit der Leute keine Ahnung vom Refillen hat und man kann nun mal viel dabei falsch machen. Ansonsten drücke ich Dir die Daumen, toi, toi, toi...
von
Da ist mir doch an dem Bild glatt aufgefallen das ich meinen Canon IP3000 und einen Lexmark z33 unterschlagen habe (weil ich die auch nicht mehr im Gebrauch habe und nur schnell für das Bild alles was so in der Nähe rumstand genommen habe ).

Noch was bezüglich der Tinte von Jettec-KMP-Refill24-GG-Comp und anderen (Renomierter Tintenanbieter wobei ich die Billigtintenverramscher nicht meine !!!!! ): Wie kommt es eigentlich das die Firmen Millionen Umsatz machen wenn die Tinte nicht wirklich brauchbar währe (naja die wenigsten haben ein Fotolabor um einen direkten Vergleich zu ziehen und sind mit Bildern die mal kurz gebraucht werden ja zufrieden ) ? Oder vielleicht wird die produzierte Tinte ja dafür gebraucht TINTENFISCHE wieder zu befüllen damit die sich besser gegen angreifende Haie verteidigen können (grins nein übergrins) . Zu den Druckköpfen die defekt sind sage ich nur , BILLIGTINTE (Badewannenmischungen und so) falsch befüllt und naja im Verhältniss gestellt zu den ganzen Nachfüllungen ist die Zahl der defekte doch wohl auch noch entscheidend gering oder ?

Und dann sollte man doch auch einmal bedenken das die Fremdtintenherstellerfirmen (boa was für'n Wort grins) wohl auch einiges an Geld in Forschung stecken und zudem auch ständig in Kontakt mit den Druckerherstellern sind (die wollen zwar nicht aber müßen laut EU-Beschluß Auskunft geben wegen der Monopolbildung und Wettbewerbsverzerrung/bevorteilung).
Nun etwas zum schmunzeln !!!!!= Aber wie ich neulich gehört habe ist die Fremdtinte wohl auch Schuld an ---- vielleicht Durchfallerkrankungen der Benutzer oder starken Bauchkrämpfen und nicht zuletzt vielleicht dann noch an Krebserkrankungen (was für ein Blödsinn oder ? naja war nur ein Scherz ! grins ) ----- nein mal im Ernst jetzt habe ich doch selber Bauchweh vor lauter lachen und muß wenn das so weiter geht wirklich noch zum Doc , für was will man die Fremdtinte denn noch alles verantwortlich machen ? Schlechtes Wetter ist auch noch so ein Vorschlag von mir . Ich hoffe ihr hattet ein wenig Spaß an den Aufzählungen (denn ich bin halt ein lustiger Mensch und lache auch mal gerne über mich selber )

Naja dann auch noch als Info zum TOTAL SUPER DUPER FOTODRUCK in Profiqualität und Kostenverhältnisse oder so : Ich bezahle beim hiesigen Fotolabor momentan für ein Foto 30X45 (gestochen scharf absolut wischfest und innerhalb einer Nacht produziert ) 1,49Euro und mit einem NORMALODRUCKER wie wir in uns alle leisten können (sprich unter 1300 Euro wobei ich keinem hier zu nahe treten will bezüglich Geld oder aber jemanden als arm abstempele ) ist das nicht zu schlagen egal was man mir jetzt hier erzählen will denn das ist leider Fakt.

@ Vernom ST Ich werde dir mal berichten wie es geklappt hat (ich bin ja selber gespannt wie das läuft !) und ich respektiere natürlich auch deine Meinung bezüglich Originaltinte denn die ist ja wirklich TOP doch leider auch extrem teurer als es normal sein müßte (die verdienen sich damit goldene Nasen ! und das an dir und mir und das ist doch falsch oder?)

@ Steps : Gerne werde ich dir ein Motiv zukommen lassen und auch die Kosten erstatten (sofern ich mir das leisten kann grins denn 100 Euro zahle ich nicht dafür nochmal grins )

@Sven : Also meine Refilltinte die ich von Jettec habe ist für den R300 speziell also keine für alle Epson (so einen Murks würde ich nie nehmen/benutzen/kaufen und auch Trödelware kommt mir nicht ins Haus !!)

Ich wünsche allen noch ein schönes Wochenende
Seite 2 von 3‹‹123››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
06:40
05:58
20:55
18:35
17:13
21.7.
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
20.07. Epson Workforce-​Pro-​Cashback 09/2018: Geld zurück für WF-​C5710DWF und WF-​C8610DWF
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CS521dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Epson Surecolor SC-T3100

Fotodrucker, A1 (Pigmenttinte)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 140,13 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 117,99 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

  Canon Pixma G4500

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen