1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma iP4000
  6. IP4000 Erfahrungen mit langer Standzeit?

IP4000 Erfahrungen mit langer Standzeit?

Bezüglich des Canon Pixma iP4000 - Drucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,

hat denn schon jemand Erfahrungen mit extrem langen Standzeiten dieses Druckers, wo kaum gedruckt wurde? Ich spreche von mehreren Monaten, in denen nur ab und zu mal etwas Text und wenig bis gar keine Farbe gedruckt wird. Hält der Drucker das durch und kriegt seine Köpfe auch nach mehreren solchen Perioden wieder sauber?
Ich hatte diesbezüglich mit zwei älteren Canon-Druckern (BJC 610 und BJC 2100) keine so guten Erfahrungen. Nach längerer Standzeit war es immer ziemlich schwierig, die Drucker wieder halbwegs zum Leben zu erwecken und irgendwann gingen bestimmte Düsen gar nicht mehr. Aber leider kommen bei mir solche Pausen öfter vor. Wie schlägt sich der Pixma hier?

Und noch eine Frage zur Reinigung: Kann man beim IP4000 die zu reinigenden Farben auswählen, wie das beim BJC 610 ja möglich war, oder wird immer alles gereinigt?
Seite 1 von 3‹‹123››
von
Hi Nobbi,

also, wenn gereinigt wird, dann alles.

Den Druckkopf kannst im Zweifel wieder ausbauen und z. B. in dest. Wasser stellen Zwecks Düsenfreilegung.

Wenn Du nicht farbig drucken willst/musst, kauf Dir lieber einen Laser, ansonsten empfehle ich Dir, auch wenn Du schon etwas länger den iP stehen lassen kannst und der DK leicht wieder frei zu bekommen ist bei Verwendung von Originaltinte, einen HP-Drucker.

Schau Dir mal den HP DJ 5740 oder 6540 an. Da Du ja anscheinend extrem wenig druckst, können Dir die Druckkosten ja egal sein. Und solltest Du den Druckkopf der Tinten beim HP nicht freibekommen, brauchst Dir nicht gleich nen neuen Drucker wie bei Canon kaufen sondern einfach die endsprechende Patrone.

Also ganz klare Empfehlung für Dich: HP oder Laser
von
Man kann im Treiber wählen zwischen:
-Reinigung aller Farben
-nur Textschwarz
-nur 6b, 6y, 6m, 6c
Gruss, goofy2
von
Vergiss einen Tintendrucker. Bei den geringen Druckvolumen wird das Ding (egal welcher Hersteller) zum Groschengrab. Kauf einen Laser, der trocknet nicht ein, ist schnell und billig und verreinigt keine teure Tinte.
von
Sagte ich ja auch, nur wenn Farbe ins Spiel kommt wäre der Anschaffungspreis für einen Farblaser auch nicht gerade berauschend.

Meine Empfehlung: HP LJ 102x für SW-Text/-Grafik

oder einen HP Tintenstrahler wie dem HP DJ 5740.
von
Laser oder, wenn Farbe sein muss, HP.
von
Ich habe mich vielleicht etwas undeutlich ausgedrückt. Ich interessiere mich für den IP4000, weil ich einen günstigen Farbdrucker suche, der Fotos in guter Qualität druckt und dabei nicht so viel Tinte schluckt. Von den Foto-Ausdrucken eines Farblasers (wir haben da einen Monster-Farblaser von HP in Kopierer-Größe in der Firma stehen - Modellname und Auflösung weiß ich jetzt nicht) war ich nicht so begeistert. Die Rasterung erinnert mich da irgendwie an die Tageszeitung. Und farbecht waren sie auch nicht gerade.

Und es ist eben so, daß ich nicht ständig am Fotos drucken bin, sondern daß da größere Pausen dazwischen liegen. Und in den Zeiten wird nur ab und zu mal etwas schwarzer Text gedruckt, vielleicht mal eine Internetseite, aber mehr nicht.

Verbrät der IP4000 immer noch so viel Tinte beim Reinigen wie die früheren Modelle?
Beitrag wurde am 13.04.05, 01:40 vom Autor geändert.
von
Weiß ich nicht, aber ich habe hier einen i990, der reinigt sich ziemlich oft und auch lange, was er verbraucht ist dabei nicht festzustellen, die Tintenstandsanzeige ist ja nicht so exakt wie beim Epson
von
Der Canon wird sich wohl minimal weniger Reinigen als ein Epson, aber wie VenomST es sagte, wirst Du es nicht feststellen können.

Der iP4000 ist gut, den DK bekommste auch relativ leicht wieder frei bei Verwendung von Fremdtinte, aber dennoch denke ich, biste mit einem HP besser dran, dann halt nur nicht Laser.

Für den HP 5740 kann man auch ne Fotopatrone kaufen. Dann wird der Druck zwar sehr teuer, aber overall bestimmt nicht teurer, als wenn Du den iP Monatelang stehen lässt.

Mehr können wir nicht sagen. Jetzt musst Du entscheiden, ob Du den Canon oder einen HP kaufst.
von
Wenn du den iP4000 monatelang stehenlässt und immer mal wieder nur für eine Seite einschaltest (jeweils nach längerer Standzeit), wird natürlich viel verreinigt. Sonst wäre der Druckkopf nämlich ständig dicht.
von
Ich würde mir für das bißchen Fotodruck eher einen Thermosublimationsdrucker kaufen, ist billiger und keine Standzeiten machen ihm was aus. Canon Selphy XY oder so heißen die.
Seite 1 von 3‹‹123››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
01:45
22:55
20:10
20:05
20:05
Advertorial
Online Shops
Artikel
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
09.04. HP Envy Zero-​Gravity: HP löst Epson im All ab
04.04. HP Laserjet Pro M15-​Serie und M28-​Serie: Kleinste S/W-​Laser von HP
03.04. Canon i-​Sensys LBP210-​, MF420-​ und MF520-​Serien: Neue Canon-​S/W-​Laser ab April
03.04. FESPA Global Print Expo 2018: Druckerhersteller bei der FESPA Expo 2018
15.03. HP Smart Tank Wireless 455: Tintenflaschen-​Drucker von HP erreichen Deutschland
01.03. Epson Expression Home XP-​5100 und Workforce WF-​2860DWF: Einstiegsdrucker mit horrenden Folgekosten
15.02. Brother QL-​1110 und QL-​1110 NWB: Etikettendrucker für den Versandhandel
01.02. HP Deskjet 2630 und Envy 5030: HP-​Tintendrucker mit höchsten Folgekosten
19.01. Epson Workforce Pro WF-​C5210DW, WF-​C5290DW, WF-​C5710DWF & WF-​C5790DWF: Nachfolger für Epsons WF-​5620 bekommt Beuteltinte
11.01. Canon Pixma G1510, G2510, G3510 und G4510: Finetuning bei Canons Tintentank-​Druckern
09.01. Geplante Obsoleszenz bei Epson?: Staatsanwaltschaft prüft Klage gegen Epson wegen verbleibender Tinte in Patronen
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 157,85 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 229,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 122,56 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 265,35 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 435,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 203,89 €1 Canon Maxify MB5450

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 348,00 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 440,40 €1 Epson Workforce Pro WF-6590DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 141,50 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 356,80 €1 Kyocera Ecosys M5526cdn

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen