Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma iP4000
  6. IP4000 Erfahrungen mit langer Standzeit?

IP4000 Erfahrungen mit langer Standzeit?

Bezüglich des Canon Pixma iP4000 - Drucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,

hat denn schon jemand Erfahrungen mit extrem langen Standzeiten dieses Druckers, wo kaum gedruckt wurde? Ich spreche von mehreren Monaten, in denen nur ab und zu mal etwas Text und wenig bis gar keine Farbe gedruckt wird. Hält der Drucker das durch und kriegt seine Köpfe auch nach mehreren solchen Perioden wieder sauber?
Ich hatte diesbezüglich mit zwei älteren Canon-Druckern (BJC 610 und BJC 2100) keine so guten Erfahrungen. Nach längerer Standzeit war es immer ziemlich schwierig, die Drucker wieder halbwegs zum Leben zu erwecken und irgendwann gingen bestimmte Düsen gar nicht mehr. Aber leider kommen bei mir solche Pausen öfter vor. Wie schlägt sich der Pixma hier?

Und noch eine Frage zur Reinigung: Kann man beim IP4000 die zu reinigenden Farben auswählen, wie das beim BJC 610 ja möglich war, oder wird immer alles gereinigt?
Seite 1 von 3‹‹123››
von
Hi Nobbi,

also, wenn gereinigt wird, dann alles.

Den Druckkopf kannst im Zweifel wieder ausbauen und z. B. in dest. Wasser stellen Zwecks Düsenfreilegung.

Wenn Du nicht farbig drucken willst/musst, kauf Dir lieber einen Laser, ansonsten empfehle ich Dir, auch wenn Du schon etwas länger den iP stehen lassen kannst und der DK leicht wieder frei zu bekommen ist bei Verwendung von Originaltinte, einen HP-Drucker.

Schau Dir mal den HP DJ 5740 oder 6540 an. Da Du ja anscheinend extrem wenig druckst, können Dir die Druckkosten ja egal sein. Und solltest Du den Druckkopf der Tinten beim HP nicht freibekommen, brauchst Dir nicht gleich nen neuen Drucker wie bei Canon kaufen sondern einfach die endsprechende Patrone.

Also ganz klare Empfehlung für Dich: HP oder Laser
von
Man kann im Treiber wählen zwischen:
-Reinigung aller Farben
-nur Textschwarz
-nur 6b, 6y, 6m, 6c
Gruss, goofy2
von
Vergiss einen Tintendrucker. Bei den geringen Druckvolumen wird das Ding (egal welcher Hersteller) zum Groschengrab. Kauf einen Laser, der trocknet nicht ein, ist schnell und billig und verreinigt keine teure Tinte.
von
Sagte ich ja auch, nur wenn Farbe ins Spiel kommt wäre der Anschaffungspreis für einen Farblaser auch nicht gerade berauschend.

Meine Empfehlung: HP LJ 102x für SW-Text/-Grafik

oder einen HP Tintenstrahler wie dem HP DJ 5740.
von
Laser oder, wenn Farbe sein muss, HP.
von
Ich habe mich vielleicht etwas undeutlich ausgedrückt. Ich interessiere mich für den IP4000, weil ich einen günstigen Farbdrucker suche, der Fotos in guter Qualität druckt und dabei nicht so viel Tinte schluckt. Von den Foto-Ausdrucken eines Farblasers (wir haben da einen Monster-Farblaser von HP in Kopierer-Größe in der Firma stehen - Modellname und Auflösung weiß ich jetzt nicht) war ich nicht so begeistert. Die Rasterung erinnert mich da irgendwie an die Tageszeitung. Und farbecht waren sie auch nicht gerade.

Und es ist eben so, daß ich nicht ständig am Fotos drucken bin, sondern daß da größere Pausen dazwischen liegen. Und in den Zeiten wird nur ab und zu mal etwas schwarzer Text gedruckt, vielleicht mal eine Internetseite, aber mehr nicht.

Verbrät der IP4000 immer noch so viel Tinte beim Reinigen wie die früheren Modelle?
Beitrag wurde am 13.04.05, 01:40 vom Autor geändert.
von
Weiß ich nicht, aber ich habe hier einen i990, der reinigt sich ziemlich oft und auch lange, was er verbraucht ist dabei nicht festzustellen, die Tintenstandsanzeige ist ja nicht so exakt wie beim Epson
von
Der Canon wird sich wohl minimal weniger Reinigen als ein Epson, aber wie VenomST es sagte, wirst Du es nicht feststellen können.

Der iP4000 ist gut, den DK bekommste auch relativ leicht wieder frei bei Verwendung von Fremdtinte, aber dennoch denke ich, biste mit einem HP besser dran, dann halt nur nicht Laser.

Für den HP 5740 kann man auch ne Fotopatrone kaufen. Dann wird der Druck zwar sehr teuer, aber overall bestimmt nicht teurer, als wenn Du den iP Monatelang stehen lässt.

Mehr können wir nicht sagen. Jetzt musst Du entscheiden, ob Du den Canon oder einen HP kaufst.
von
Wenn du den iP4000 monatelang stehenlässt und immer mal wieder nur für eine Seite einschaltest (jeweils nach längerer Standzeit), wird natürlich viel verreinigt. Sonst wäre der Druckkopf nämlich ständig dicht.
von
Ich würde mir für das bißchen Fotodruck eher einen Thermosublimationsdrucker kaufen, ist billiger und keine Standzeiten machen ihm was aus. Canon Selphy XY oder so heißen die.
Seite 1 von 3‹‹123››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:55
22:29
20:59
20:54
20:51
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CX622ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 219,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,49 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,95 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 215,90 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 417,11 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen