1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma iP3000
  6. Druckqualität Pixma 3000

Druckqualität Pixma 3000

Bezüglich des Canon Pixma iP3000 - Drucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallihallo!

Ich habe gestern voller Vorfreude meinen neuen Canon Pixma 3000 installiert und auch gleich losgedruckt. Leider bin ich von dem Ergebnis total enttäuscht. Mein alter Drucker ist der HP 930C, mit dem ich eigentlich total zufrieden war, außer dass er im Unterhalt ziemlich teuer ist. Beim HP war es so, dass ich ein Bild geladen und sofort drucken konnte, ohne irgendwelche manuellen Einstellungen vornehmen zu müssen. Es sah aus wie das Original. Beim Canon sieht alles so blass und unscharf aus. Muss ich etwa jedes Mal die Farbsättigung, Schärfe etc. manuell einstellen??
Ich hoffe ihr könnte mir da ein wenig weiterhelfen.

Gruß
Steffi
Seite 3 von 3‹‹123››
von
@Steffi

Solange Du experimente mit Papier machst und nicht hier auf unsere Tipps hörst, die schon viele Erfahrungen mit diesen Papieren gemacht haben, wirste immer mit dem Risiko leben müssen, das die Ausdrucke nicht den Erwartungen entsprechen.

Das Papier kannste zwar nicht zurück geben, kannst aber dem Verkäufer nette Grüße ausrichten. ;-)


Mit den Fotopapieren von Canon und Epson kannste nichts falsch machen. Die Epson-Papiere, zumindest speziell die 10x15 Premium Glossy, sind unschlagbar günstig. 100 Blatt 8,- Euro.

Epson Archival Matte Papier A4 (für Fotodruck zwar ungeeignet, aber ansonsten top):

www.amazon.de/...

Epson Premium Glossy Photo Paper A4 (ideal für Fotos):

www.amazon.de/...

Für das 10x15 geh mal auf

www.gedat-eshop.de
Epson Produkte
Sonderaktionen
Papiere

Schau Dir mal die ersten 4 Eintr'ge an
von
Hallo!

Ich wollte mal wissen lassen, wie es so mit meinem Drucker aussieht. Gerade habe ich ein Cover ausgedruckt welches wirklich gut geworden ist. Ich habe da so einiges manuell eingestellt. Muss man denn tatsächlich bei jedem Bild alles einstellen; Kontrast, Druckqualität, Schärfe etc.??? Das war bei dem HP nicht so. Da habe ich das Bild geladen, gedruckt und fertig; sah immer aus wie das Original. Ich finde hier muss man so lange rumprutschen bis es nach was aussieht. Vielleicht nicht auf Fotopapier, aber das ist mir für Cover etwas zu teuer. Oder kann man sich auch die Einstellungen speichern?

Gruß
Sandy
von
Normalerweise reicht es über Start Einstellungen DRucker Druckereinstellung über rechte Maustaste auf Drucker. Änderungen sind permanent.

Oder Du speicherst im Druckertreiber eine Vorlage.
von
Nochmals Hi!

Ich habe gerade mit dem Freeware-Programm Picasa 2 (habe ich hier gelesen) dieses eine Cover, was mir so Schwierigkeiten macht, bearbeitet. Habe einfach ein bisschen die Regler verschoben und schon der erste Versuch war erfolgversprechend. Damit kriegt man die Bilder wirklich gut hin. Ein bisschen schade, dass es in englisch ist. Die Farben und der Kontrast kommen damit richtig gut zur Geltung. Jetzt gefällt mir der Drucker schon viel besser. Bei den Fotoausdrucken gibt es überhaupt gar nichts auszusetzen; die sind einfach genial.

Vielen Dank für eure schnelle Hilfe und eure Tipps. Werde mir beim nächsten Einkauf die hier empfohlenen Epson-Papiere kaufen.

Gruß
Steffi
von
Für das Drucken von vielen unterschiedlichen Sachen bei denen jedesmal die Druckereinstellungen geändert werden müssen habe ich für jedes einen extra Drucker eingerichtet. Einfach in der Systemsteuerung den Standarddrucker so oft man braucht kopieren, umbenennen und einstellen.
Ich hab einen für Entwurf / normal S/W / Foto / Folie / Farbdruck / Duplex. Alle einmal auf das beste Ergebnis eingestellt bleiben sie dann so. Wenn ich dann in irgendeiner Datei auf drucken klicke wähle ich aus den angezeigten Druckern aus und schon passt das Ergebnis. Habe keine Vorlagen im Treiber gespeichert und muß nichts mehr anpassen

Gruß,
weisnix
von
@ Weisnix:
So kann man es natürlich auch machen. Oder man legt im Teiber unterschiedliche Profile an. Das dauert etwas länger, spart aber Platz auf dem Desktop. Jedem das Seine!
Auch von goofy2 einen Gruss!
von
Ich hab die Drucker nicht auf dem Desktop. Ich geh entweder im Dokument auf den Button "Drucken" oder über "Datei", "Drucken" und wähle dann im Fenster Drucken den Name meines Druckers aus. Kann so jeden einzelnen Drucker separat anpassen. Mit den Profilen fand ich zu umständlich

Gruß
Weisnix
von
Das mit den Profilen ist in der Tat etwas umständlich, da kann mans gleich selbst einstellen (es sei denn, man passt auch noch die Farben manuell an, usw.).

Beide Lösungen haben ihre Vor- und Nachteile.
von
Gut wenn man eine Standardeinstellung hat und nur paar Mal was verstellen muss. :D

Aber jetzt weiß man ja, wie man es machen kann:

- Diverse Profile
- Mehrere Druckertreiber mit den einzelnen Einstellungen
von
Ja, so siehts bei mir aus :).
Seite 3 von 3‹‹123››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
10:10
10:09
09:20
09:18
08:17
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CX622ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 219,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 138,03 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,94 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 417,11 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 204,72 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen