1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. MP 110 oder RX 420

MP 110 oder RX 420

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Ich war mir mit dem MP110 schon sicher, bin jetzt aber wieder am Rechnen.
Ich bekomme den MP110 vor Ort für 125€, die Patronen (Farbe 15ml) für 15,99€ und (Schwarz 9ml) für 7,99€.
Den RX 420 bekomme ich für 129€ und Tinte (3 Farben/Schwarz je 8 ml) jeweils für 7,99€ (oder als Pack+100Blatt PhotoPapier für 35€)
Ähnlich ist der CX3650 (95€) Tinte (Schwarz 13ml 17,99€ und Farbe je 13,99€)

Ich drucke viel Schwarz und hatte bis jetzt das Gefühl, das meine Farben relativ gleichmäßig alle wurden....das würde für den Canon sprechen..!?!

Wat nehmen ???
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Wenn du viel S/W druckst, hast du bei beiden Druckern den Nachteil, dass trotzdem die Farben verreinigt werden.

Vorteil bei Canon aus meiner Sicht ist die bessere Verträglichkeit mit Fremdtinte. Aber das ist sowieso nur was, wenn man sehr viel druckt, sonst erhöht man damit nur unnötig die Gefahr, den Druckkopf zu schrotten.

Welchen Drucker du da letztendlich nimmst, ist Geschmackssache. Ich denke, du kriegst für jeden Drucker eine Antwort ;).
von
Ich würde den Epson nehmen, ich habe ihn letzte Woche für einige Tage ausprobiert und war angenehm überrascht. Der Fotodruck ist für einen 4Farbdrucker sehr gut und dürfte rein Qualitativ an den Canon ip4000 herranreichen. Der Textdruck ist für einen Epsondrucker überraschenderweise gut und franst so gar nicht aus, wie es eigentlich übrlich ist, und das obwohl er Dyetinte benutzt um zu drucken. Der Scaner ist solide und funktioniert wie man es erwarten kann.

Die Druckkosten sind dabei niedrig und die Tinten wirklich sehr preiswert zu bekommen - da brauchts keine Fremdtinte mehr... Außerdem sind sie einzeln austauschbar und das ist praktischer als beim Canon immer die gesamte Patrone zu wechseln.

Abgesehen von dem gemächlichen Tempo war ich von dem RX420 echt angetan und würde ihn wirklich empfehlen, wenn Du wirklich auch ab und zu Fotos druckst.
von
Wie sieht denn das Feedback im Forum...gibt es defekte Druckköpfe eher bei Canon oder bei Epson ?

Für "normale" Scannansprüche sollten doch beide Modelle genügen, oder?

Gibt es eine gute Quelle für Jettec-Patronen für den MP110...NICHT ebay!
Gelegentlicher Fotodruck sollte auch beim Canon gehen, oder?
Wenn ich mich nicht irre, wäre das im Fotoladen sowiso mittlerweile billiger.
Beitrag wurde am 10.04.05, 21:33 vom Autor geändert.
von
Also mit Orginal-Tinten gibts bei beiden keine Druckkopfprobleme. Um auf Fremdtinten umzuseteigen solltest du schon einiges drucken. Sonst machst du mehr kaputt als du sparst. Ein Foto geht mit dem MP110 relativ gut. Ich war selbst erstaunt über die Qualität. Wenn du viel zu drucken/kopieren hast. Dann kannste aber irgendwie beide geräte vergessen. Geschwindigkeits und Qualitätswunder sind sie beide nicht. Die Druckkosten sind auch vergleichsweise hoch...

Günstige JetTec Patronen gibts bei www.krauss-tinte.de und www.reichelt.de
von
JetTec: www.reichelt.de www.krauss-tinte.de

Bei Originaltinte gibt's eigentlich bei beiden so gut wie keine Ausfälle, bei Fremdtinte ist Epson empfindlicher
von
@seggel:
Das hört sich nach wenig vertrauen ins Material an. Ist das jetzt so wie bei meinem alten DJ690c der genau eine Woche aus der Garantie raus war und schon wollte der Papiereinzu nicht mehr?
von
Nuja, sicher der stabilste is er nicht. Aber ich denke schon das er einiges mitmachen soll. Klingt halt alles etwas schepprig und klappert...
Wies beim Epson aussieht, ka.
Der iP4000 klappert auch, 22000 Seiten hab ich trozdem schon damit geschafft...
von
Der Epson ist hier ausnahmsweise nicht so empfindlich, da dieses Modell mit Dyetinte arbeitet, aber bei einem Satz von 4 Tinten zu insgesamt 30€ kann man doch nicht meckern. Das ist für Originaltinten ein Klasse Preis und mit Fremdtinten leidet die Qualität der Drucke doch sichtbar. Der Epson druckt ein 10x15 Foto für 0,30€ - das erreichst Du mit dem Canon nicht. Qualitativ sind sie wohl beide recht gut, der Epson ist einen Tick brillanter bei der Detailzeichnung.
von
Naja, wenn ich sie Preise durch die Volumenangaben teile, komme ich beim Canon auf 0.88€/ml Schwarz und 1,066€/ml Farbe
Beim RX420 sind es 0,99€/ml Farbe und Schwarz.
ICH WEIß das das sehr vereinfacht ist und vieles außer Acht läßt, aber es gibt einen Anhaltspunkt. Es ergibt sich aber die Frage, ob einer der Beiden generell sparsamer ist?

Das bei Fremdtinten der Druck sichtbar leidet, wurde doch hier im Test untersucht...Jettec-Tinten sahen da sogar besser aus.
_________________________
Kann man bei den Druckern eigentlich schwarze Drucke auch nur mit Schwarzer Tinte drucken, oder wird zur "Verstärkung" auch immer Farbe mitgenutzt ?
von
Der Pixma ist einfacher zu bedienen, hat ein beleuchtetest Display, der Scanner ist schneller, der Drucker druckt schneller und sieht auch optisch finde ich besser aus.
Die Fotoquali vom Pixma ist besser, da er kleinere Tintentröpfchen hat (2pcl).
Der Epson hat Individual Inks und einen Card-Reader.

@VenomST:
Das der Epson an die Quali von einem IP4000 rankommt?
Das war doch nicht ernst gemeint,oder?
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
15:37
15:16
14:52
14:04
13:55
Advertorial
Online Shops
Artikel
20.07. Epson Workforce-​Pro-​Cashback 09/2018: Geld zurück für WF-​C5710DWF und WF-​C8610DWF
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CS521dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Epson Surecolor SC-T3100

Fotodrucker, A1 (Pigmenttinte)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 140,13 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 117,99 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

  Canon Pixma G4500

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen