1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Druckkopf Epson Stylus Pro 9700

Druckkopf Epson Stylus Pro 9700

von
Hallo Leute.
Ich habe eine Frage. Weiß jemand, was für ein Druckkopf in einem Epson Stylus Pro 9700 verbaut ist und ob das Gerät generell ok ist oder wie der 4900er immerwieder Probleme mit dem Druckkopf macht?
Sind diese Köpfe bei Verstopfung leicht zu reinigen?
Wo bekomme ich die Infos im Netz, welcher Druckkopf in welchem Drucker verbaut ist?
Vielen Dank für eure Infos.
Gruß, Thomas
von
Das müsste der DX6 F191141/F191151 sein und beim 4900 der F164020/F164060
Derartige Informationen sind nur über Fachbetriebe erreichbar, da Epson diese nicht veröffentlicht.
Eine interne Reinigung bei Profidruckern ist immer nur mit Adjustment Software oder dem Druckermenü möglich.
Ersteres eher durch den Fachbetrieb.
Für Laien ist es nur basteln und ausprobieren mit Unterstützung durch dieses Forum. Da können derlei Geräte aber bei Unwissen noch mehr Schaden nehmen.
Beitrag wurde am 07.12.22, 08:41 Uhr vom Autor geändert.
von
Moin Thomas,

Dir ist schon klar, dass es zwei verschienden Drucker sind?

Der 9700 hat nur vier Tinten und der 4900 - ich meine - 10 oder 11 im Einsatz. Die Probleme beim Drucken mit dem 4900 kamen daher, dass er stand. Etwas, was der Drucker wirklich nicht mag. Bei vielen Nutzern - die mit dem Drucker auch "gedruckt" haben - stand er hoch im Kurs. Das nur neben bei.
Da muss ich Profibastler zustimmen. Man sollte wissen worauf man sich da einlässt. Solche Dinge sind nicht ohne. Gerade, wenn keine oder kaum Erfahrung vorhanden ist. Dann kann es auch ordentlich in Geld gehn. Das nur so nebenbei erwähnt.

Lieben Gruß Olaf
von
Mir ist wohl klar, dass es 2 verschiedene Drucker sind. Vom 4900er habe ich 2 Stück da und bereits den Kopf getauscht. Mir geht es um den 9700er und ob er für Sublimation geeignet ist wegen dem DX6 Druckkopf und der Farbbrillanz. Es gibt ja für Sublimation extra Drucker, wie zb. den Epson Sc F 6300.
Mich würde der Unterschied bei der Farbtreue bzw die Qualität interessieren. Wäre der 9700er eine Option, oder ist es eher ein anfälliger Drucker für diesen Zweck? Ich habe vor, einen relativ günstigen Großformat Drucker, aber auch ein brauchbares Modell zu erwerben, welches für Sublimation bestens geeignet ist, ohne 5-6k Euros ausgeben zu müssen.
24" sollte er dabei schon haben.
Vielen Dank für eure Tipps.
Gruß, Thomas
von
Moin Thomas,

es sind alle Epsondrucker für Deinen Zweck geeignet. Dies ermöglicht der schöne Piezo-Druckkopf. Deswegen werden die Epsondrucker ehr gerne dafür genommen.
Das hängt maßgeblich von der verwendeten Tinte ab. Zumindest die Qualität. Bei der Frabtreue musst Du etwas nachhelfen. ICC-Profile wirken hier wahre Wunder. Ein gut eingestellter Monitor (ob kallibriert oder profiliert) wäre hier unverzichtbar.
Solche Geräte sind für solche Zwecke zwar nicht vorgesehen, aber es sollte durchaus funktionieren. Ob der Drucker jetzt anfällig ist oder nicht?!? Es tut mir leid, aber das kann ich nicht sagen, da ich diesen Drucker so nicht kenne.

Liebe Grüße Olaf
von
Ok. Vielen lieben Dank für eure Infos.
Mir ging es darum herauszufinden, warum es extra Sublimationsdrucker gibt und wo sich diese zu den umgerüsteten Drucker, wie zb. der Epson Stylus pro 9700 unterscheiden.
Dann habt ihr die Tinte erwähnt. Es gibt DYE Sublimation Tinte. Weiß jemand, was das genau für eine Tinte ist?
Ich habe den Epson Stylus Photo 1500w bereits auf Sublimation umgerüstet. Funktioniert super.
Nur manche wollen mir weiß machen, dass die "extra dafür gebauten Drucker" von Epson einen besseren Ausdruck machen sollen.
Wenn doch aber der Druckkopf (zb.DX6) eine vernünftige Auflösung schafft, dann bin ich bei euch zu behaupten, dass mit einem vernünftig eingestellten ICC Profil der Drucker ein ebenwürdiges Bild ausdrucken kann, zumal die dafür vorgesehenen Sublimationsdrucker auch "nur" 4 Farben Tanks haben.
Wenn sich also jemand gut auskennt, ich bin dran, einen Epson 9700 zu erwerben, um eben diese Sublimationsausdrucke im Großformat erstellen zu wollen.
Vielen Lieben Dank für eure Gedanken.
Gruß, Thomas
von
Moin Thomas,

mit Sublimationsdruck habe ich mich nur theoretisch befasst. Deshalb kann ich nichts zu den Tinten schreiben. Ich weiß aber, dass alle Epsondrucker das können, weil sie mit einem Piezodruckkopf ausgerüstet sind. Die Brotherdrucker können das übrigens auch, weil hier auch ein Piezodruckkopf verbaut wird.
Warum sollen sie das tun? Weis es denn einer von den Anderen? Wenn ja, dann muss es dafür trifftige Gründe geben. Es kann an einer besseren Treiberunterstützung liegen. Es sind jedoch am Ende die Baugleichen Drucker. Gut eventuell wird das Weiß besser angesteuert/geregelt. Das kennen die "normalen" Drucker ja nicht. Aber einen Riesigen Unterschied macht das nicht.
Diese Behauptung kann man so unterschreiben. Jedoch weiß ich nicht genau, wie es sich mit einem ICC-Profil beim Sublimationsdruck verhält. Denn der Maßgebliche Träger ist ja nicht die Überträgerfolie, sondern der Gegenstand, auf dem etwas aufgebracht wird. Dieses Problem haben die reinen Sub-Drucker aber auch.

Also fassen wir zusammen. Wenn es mit dem 1500W (ein super geiler Drucker) geht, dann sollte es auch mit dem 9700 gehen. Das einzige wäre das Schlauchsystem, was Probleme machen könnte.

Aber wie geschrieben, ich verfüge hier nur über theoretisches Wissen

Lieben Gruß Olaf
von
Ok. Das mit dem Druckertreiber macht Sinn.
Es gibt ja auf einer Manual slib Seite ein von Epson entwickeltes Reinigungsprogramm, welches angeblich zb. für den 4900er anwendbar ist, um auch diesen anfälligen Kopf zu reinigen. Kennt das jemand?

Bei Sublimation gibt es ja keine weiße Farbe.
Auch nach längerem Stillstand trocknen die Farben nicht ein, oder man bekommt den Drucker wieder frei nach 1 bis 2 Reinigungen.
Weiß jemand, welcher Kopf beim 1500w verbaut ist bzw. welche Epson Köpfe die besten sind?
Ich möchte mir ein paar Drucker zusammenstellen.
Was es mit den DYE Tintensystemen auf sich hat, weiß auch nicht zufällig jemand?
Ich weiß, viele Fragen aber ich beschäftige mich sehr intensiv mit den Systemen und welcher Drucker wohl der "beste" ist.
Vielen Dank für eure Gedankengänge.
Gruß, Thomas
von
Moin Thomas,

pass auf! Wenn es Dir so unter den Nägeln brennt, dann wirst Du vieles selber herausfinden müssen. Ist Dein Druckaufkommen denn so hoch, dass es mehrere Drucker bedarf? Wenn Du schon einen 1500 W für diesen Zweck eingesetzt hast, dann bleibe doch dabei. Alles andere verursacht nur immense Kosten. Soviel kann man nicht bedrucken, dass man mehrere Systeme braucht. Aus meiner Sicht heraus ist der 1500er für solche Vorhaben überdimensioniert. Da tut es ein einfacher Vier-Kanaldrucker auch. Einzig die Ausgabegröße wäre noch ein Argument. Aber 24" ist schon recht stattlich. Was will man hier bedrucken? Autos? Damit wir uns richtig verstehen, ich möchte es bestimmt nicht ins lächerliche ziehen. Wenn hier Interesse am Lernen und Verstehen besteht; Okay. Dafür reichen aber kleine Systeme allemale aus. Zumal muss das Ganze ja auch via Hitze auf den Gegenstand aufgebracht werden. Wie soll das bei einer Breite von 60 cm gleichmäßig bewerkstelligt werden? Hast Du eine so große Bügelpresse? Und und und ... Viele Farben heißt nicht immer gleich auch super tolle Qualität.

Ich denke, über den Sublimationsdruck schafft man nicht so viele Farben darstellen zukönnen, wie es auf den üblichen Papieren erreicht wird. Weil das endgültige Trägermedium gar nicht dafür vorgesehen ist. Also nicht für eine absolute Wiedergabe des Ursprungsbild. Und wenn es solche Fälle gibt - mir schweben hier ein zwei Dinge im Kopf herum - dann sollte es auch die Hardware dafür geben.

Die Hardware gibt es z.B. von Epson

www.epson.de/...

Jetzt weiß ich nicht, ob Du soetwas machen möchtest? Wenn ja, dann wird es nicht ohne eine Bastellösung gehen.

Vielleicht schreibst Du mal etwas über Deine Ziele?!?

Liebe Grüße Olaf
von
Hallo.
Was ja eigentlich selbsterklärend sein dürfte ist, wenn ich mich hier nach einem Großformatdrucker für Sublimation informiere, dass ich auch größere Dinge bedrucken möchte.
Ja. Ich habe eine größere Hitzepresse, mit der ich zb. T shirts im Volldruck mit einem oder 2 Pressvorgängen bedrucken möchte. Später soll ein Kalander dazukommen.
Der 1500er ist ein super Drucker, aber für dieses Vorhaben einfach zu klein. Der soll aber weiterhin für Tassen und kleineren Puzzles im DINA3 Format gebraucht werden.
Die anderen Drucker sind von mir für den DTF Druck umgerüstet worden, was hier ja aber nicht das Thema ist. Nun, so wie es aussieht kann mir hier keiner einen Tipp geben, ob zumindest der 9700er mit dem DX6 Druckkopf kein Modell ist, welches sehr anfällig auf Druckpausen ist. Was ich hier entnehmen konnte ist, dass durch die Piezo Technologie wohl jeder Epson geeignet ist.
Der 1500er zb. Druckt nach wie vor nach längerem stehen ohne Probleme und macht auch hier keine Probleme wegen Eintrocknungen des Tintenkopfes mit Sublimationstinte.
Danke dennoch für eure Gedanken
Gruß Thomas
von
Moin Thomas,

ich hol Deinen Beitrag nochmal ins Blickfeld. Wenn ich sonst nicht richtig weiter helfen kann, sieht es jetzt vielleicht eine Person, die es beim letzten mal nicht mitbekommen hat.

Liebe Grüße Olaf

Kann jemand helfen? Ähnliche Beiträge ohne Antwort ...

Bilder einfügen .jpg.png.pdf (Seite 1)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1
Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis sowie die Verfügbarkeit können sich mittlerweile geändert haben. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Gerät. Alle Angaben ohne Gewähr.

Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf oder direkt beim Klick eine Provision vom Anbieter (Provisionslink).

Forum Aktuell
22:31
22:25
MCanon MG 2550Smusic-anderson
22:04
20:34
20:11
1.2.
1.2.
29.1.
Advertorials
Artikel
02.02. HP Laser-​Cashback 2023: Hohe Rabatte auf ausgewählte S/W-​Laserdrucker möglich
01.02. Canon i-​Sensys MF657Cdw, MF655Cdw, MF651Cw, LBP633Cdw & LBP631Cw: Solide Farblaser-​Einstiegsklasse
27.01. CVE-​2023-​23560 (und CVE-​2023-​22960): Erneut "kritische" Sicherheitslücke bei Lexmark-​Druckern
26.01. Nachahmung von Tinten-​ und Tonerpackungen: HP klagt gegen Design-​Täuschungen
25.01. "Moralischer Appell" der AGCM: Druckerhersteller müssen in Italien bei Sperrung von Fremdkartuschen informieren
23.01. Brother EcoPro: Tinten-​ & Tonerabo offiziell vorgestellt
18.01. Canon i-​Sensys LBP361dw: Flinker 61-​ipm-​Abteilungsdrucker mit Stauraum für viel Papier
12.01. Brother Tintendrucker-​Cashback 2023: Bis zu 50 Euro Cashback auf ausgewählte A4-​Drucker
06.01. Kyocera Ecosys PA6000x, PA5500, PA5000x & PA4500x: Oberklasse-​Modellpflege für mehr Sicherheit
04.01. HP Smart Tank 5105: Günstiger Wlan-​Tintentankdrucker ohne viel Extras
03.01. Epson Ecotank ET-​4810: Erweiterung um einfachen 4-​in-​1-​Tintentanker
20.12. Epson Ecotank-​Cashback 2022/23: Bis zu 100 Euro Cashback auf viele Tintentankdrucker
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu   Epson Ecotank ET-18100

Fotodrucker, A3 (Tinte)

Neu   Epson Surelab SL-D500

Spezialdrucker

ab 172,82 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 390,00 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 815,99 €1 Epson Ecotank ET-5850

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 423,94 €1 Canon i-Sensys MF657Cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 629,00 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 289,00 €1 Canon Pixma G650

Foto-Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 529,90 €1 Brother MFC-L3770CDW

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 485,98 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen