1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma iP4000
  6. DuraBrite im IP4000?

DuraBrite im IP4000?

Bezüglich des Canon Pixma iP4000 - Drucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,

das ist mein erster Beitrag in diesem tollen Forum. Ich hoffe ich drücke mich in meiner Fragestellung klar aus ;)

Das Problem ist bekannt, die Dye-Tinte der Canon-Drucker verschmiert und ist nicht gerade lichtbeständig.

Ist es denn möglich, die Tinte aus den Epson-Druckern (DuraBrite, UltraChrome) in den Canon-Druckern zu verwenden?
Oder ist das aufgrund der Unterschiede den Druckkopfs nicht möglich?

Ich bin mit meinem IP4000 wirklich sehr zufrieden, aber die fehlende Wischfestigkeit und schlechte Lichtbeständigkeit veranlassen mich, über den Wechsel auf einen Epson (R800) nachzudenken.

Auf Dauer wird mit das zu teuer, beschichtetes Papier zu kaufen, auf dem die Tinte etwas beständiger ist. Und wenn ich Fotos ausdrucke, sollten die auch bei Sonneneinstrahlung länger als sechs Monate durchhalten und nicht ausbleichen.

Das Problem war mir leider nicht bekannt. Bin eben davon ausgegangen, dass ich zumindest mit dem nassen Zeigefinger über den Text drüberwischen kann, ohne, dass diese gleich verschmiert. Bei gedruckten Briefkuverts kann ich ein verschmieren der Tinte verständlicherweise nicht gebrauchen.

Zurück zur Fragestellung. Kann ich die o.g. Tinte in meine Canon-Patronen bedenkenlos füllen, oder ruiniere ich mir damit meinen DK? Vielleicht gibt es ja schon ein paar Hersteller, die das Problem erkannt haben und eine Lösung wissen?

Danke fürs zuhören ;)
Seite 1 von 2‹‹12››
von
»Auf Dauer wird mit das zu teuer, beschichtetes Papier zu kaufen, auf dem die Tinte etwas beständiger ist.«

Wie bitte????? Du druckst auf Normalpapier und wunderst dich??? Was heißt teuer??? Aldi beschichtet: 200 Bl/3,99 -» das ist doch wohl für gute Druckergebnisse (jedenfalls deutlichst bessere als auf Normalpapier) zu verschmerzen!!!

Was denkst du, wie der Epson R800 auf Normalpapier druckt??? MIT Optimizer schweineteuer und ohne noch schlechter als ein IP4000!!!! Epson ist eigentlich bei den Farben etc. wirklich gut, ABER NUR!!!! auf beschichtetem Papier (Ausnahme C64/84).

Durabrite in den IP4000???? NEVER!!! Außerdem bezweifle ich mal stark, dass du Original-Epson-Tinte zum Nachfüllen bekommst (die heißt vielleicht so, ist aber genau die selbe Brühe, die auch in den komp. Patronen ist).

Also: billiges beschichtetes Papier (und komp. Tinte ;-) ) verwenden und beim IP4000 bleiben. Dann druckst du preiswert UND gut.

Hoffe, dir geholfen zu haben...

Gruß, lpi
von
Ähm hast du schonmal nen R800 Print auf Normalpapier gesehn?? Ich denke nicht. Und was meinst du mit Optimizer?? den GO?? Der wird nur auf GlossyPpapern eingesetz und sonst nirgends!! Besonders NIE auf Normalpapier.
von
Jupp. Der Gloss Optimzier wird nur auf (Semi-)Glossymedien verwendet und ist nicht, wie gerne behauptet wird, eine Klarlackschicht, die über das ganze Foto gedruckt wird oder die Tinte auf Normalpapier wisch- und wasserfest macht!!!

Der Textdruck des R800 ist erheblich besser als der vom c84/c86. Mit einem Laserdruckerdruck kann er zwar noch nicht ganz konkurrieren, aber mit dem iP locker, der bekanntermaßen auf geeignetes Material angewiesen ist.

Im iP bitte nur geeignete Tinte verwenden. in den 6er Dye- und in der 3er Pigmenttinte. Am besten Original oder zumindest von Markenherstellern Fremdtinte wie Jettec.

DuraBrite und UltraChrom würde ich nicht umfüllen

a) keine Dyetinte (bez. 6er) und somit würde sie 100% den Druckkopf schrotten.
b) auf Epson-Drucker abgestimmt, nicht auf Canon. (Piezo Vs. Bubble)
c) Farbverfälschungen wäre def. an der Tagesordnung.
von
Na, da hab ich mich wohl doch etwas unklar ausgedrückt. Ich benutze beschichtetes Papier, aber das sind pro 500 Blatt eben 10EUR und i.d.R. habe ich für ca. 3EUR Normalpapier.
Ein wichtiger Punkt, der leider nicht kommentiert wurde. Gibts ne Lösung?

Das bei Normalpapier der GO (Epson R800) nicht verwendet wird ist ja klar...

@Steps
auf Deutsch:
es hat noch keiner versucht ;)

Keine Sorge, ich werd mit Sicherheit nicht der Erste sein :)

Aber interessieren würde es mich trotzdem...

Danke für die Antworten.
Beitrag wurde am 08.04.05, 10:57 vom Autor geändert.
von
Ich würds nicht machen! Die Düsen könnten durch den Einsatz von Pigmenttinte tierisch verkleben. Druckkopf im Eimer.

Woher willst du überhaupt Durabritetinte herbekommen? Ich kenne keinen Hersteller auser Epson, der wasser und wischfeste Tinte baut. Die meisten Hersteller liefern eh nur Universaltinte für alle Drucker aufm Markt!
von
Deshalb ja meine Frage, ob es bereits (kompatible) Hersteller gibt, die ebenfalls eine solche Tinte verwenden.

Kann doch nicht so schwer sein, oder? Ich meine wischfeste Tinte herzustellen.

Hat Canon nicht auch eine pigmentierte Tinte? Die BCI6-BK ist doch pigmentiert und verwischt nicht so leicht wie die 3eBK. Warum kann dann Canon nicht alle Tinten pigmentieren?
von
Ich weis nicht warum Canon das nicht so macht. Ein grund könnte die Unverträglichkeit mit hochglanzmedien sein. Der C84 druckt z.B. nur auf nicht glänzendem Papier relativ gute Fotos. Nicht jede Pigmenttinte ist wischefest. Siehe die 3BK von Canon. Da ist Pigmenttinte drin. Die restlichen Patronen haben Dyetinte. Der Textdruck wird mit der 3BK gemacht, wischfest ist er aber nicht. Ein Textdruck mit der 6BK ist annähernd wischfest allerdings nicht Tiefschwarz.

Ich denke einfach ist es sicher nicht wischfeste Tinte herzustellen. Epson ist auch der Hersteller der am meisten in die Forschung neuer Tinten investiert. Wenn ich mir mal Canon anschaue, da ist ja in den letzten Jahren gar nix passiert. Wer wisch und wasserfesten TExtdruck braucht, kauft sich entweder nen Laser oder nen C86.

JetTec Tinte für den C86 ist relativ wischfest. An die Durabritetinten kommt sie aber nicht ran!
von
Die 6Bk ist basiert nicht auf Pigment sond auf Dye.

Warum das nicht jeder Hersteller macht? Naja, ausser Epson investiert glaub kein anderer Hersteller soviel Geld in die Entwicklung von Tinte. Und billig wird das nicht sein so eine Tinte herzustellen, sonst würden es ja alle machen. ;-)

Was Seggel schon sagt stimmt, wobei die Druckquali nicht schlechter auf Glossy ist, nur der gewünschte Glanzeffekt ist nicht mehr vorhanden.
von
Ja klar is nur der Glanzeffekt weg. Für die meisten reichts aber wenn ich sag Druckquali is schlechter :))
von
Wobei das ja nicht der Wahrheit endspricht. ;-) Für Glanzmedien ungeeignet trifft es schon. ;-)
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
17:33
15:53
13:20
11:45
10:10
Advertorial
Online Shops
Artikel
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
09.04. HP Envy Zero-​Gravity: HP löst Epson im All ab
04.04. HP Laserjet Pro M15-​Serie und M28-​Serie: Kleinste S/W-​Laser von HP
03.04. Canon i-​Sensys LBP210-​, MF420-​ und MF520-​Serien: Neue Canon-​S/W-​Laser ab April
03.04. FESPA Global Print Expo 2018: Druckerhersteller bei der FESPA Expo 2018
15.03. HP Smart Tank Wireless 455: Tintenflaschen-​Drucker von HP erreichen Deutschland
01.03. Epson Expression Home XP-​5100 und Workforce WF-​2860DWF: Einstiegsdrucker mit horrenden Folgekosten
15.02. Brother QL-​1110 und QL-​1110 NWB: Etikettendrucker für den Versandhandel
01.02. HP Deskjet 2630 und Envy 5030: HP-​Tintendrucker mit höchsten Folgekosten
19.01. Epson Workforce Pro WF-​C5210DW, WF-​C5290DW, WF-​C5710DWF & WF-​C5790DWF: Nachfolger für Epsons WF-​5620 bekommt Beuteltinte
11.01. Canon Pixma G1510, G2510, G3510 und G4510: Finetuning bei Canons Tintentank-​Druckern
09.01. Geplante Obsoleszenz bei Epson?: Staatsanwaltschaft prüft Klage gegen Epson wegen verbleibender Tinte in Patronen
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 709,00 €1 Kyocera Ecosys M6630cidn

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu ab 519,83 €1 Kyocera Ecosys P6235cdn

Drucker (Laser/LED)

Neu ab 929,00 €1 Kyocera Ecosys M6235cidn

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu ab 344,96 €1 Kyocera Ecosys P6230cdn

Drucker (Laser/LED)

ab 157,87 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 229,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 179,39 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 440,40 €1 Epson Workforce Pro WF-6590DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 178,33 €1 HP Officejet Pro 7740

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 265,35 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen