1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma iP7250
  6. Schwarz PGBK druckt nicht

Schwarz PGBK druckt nicht

Canon Pixma iP7250▶ 6/19

Frage zum Canon Pixma iP7250: Drucker (Tinte) mit Drucker ohne Scanner, Farbe, 15,0 ipm, 10,0 ipm (Farbe), Randlosdruck, Wlan, Duplexdruck, CD/DVD, kompatibel mit CLI-551BK, CLI-551BK XL, CLI-551C, CLI-551C XL, CLI-551M, CLI-551M XL, CLI-551Y, CLI-551Y XL, PGI-550PGBK, PGI-550PGBK XL, 2012er Modell

Passend dazu Canon PGI-550PGBK XL Twin-Pack (für 1.060 Seiten) ab 28,86 €1

von
Danke für die Aufnahme in der Community

Ich habe vor 6 Monaten einen Original Canon Druckkopf gekauft da der alte nur noch unscharf druckte.

Dieser neue Druckkopf hat nun aufgehört Schwarz PGBK zu drucken. Hab normale Reinigung gemacht, Intensivreinigung und auch ausgebaut und Reinigung mit entsprechender Reinigungsflüssigkeit udn dem passenden Reinigungsset gemacht.

Der Versender behauptet nun, der Druckkopf sei in Ordnung es läge ganz sicher an der AE (Ansaugeinheit) die gereinigt werden soll. Heißes Wasser und Spüli soll ich einsetzen. Hab aber nirgends Infos gefunden wo ich diese AE finde und ob diese Art der Reinigung korrekt ist.

Vielleicht hatte hier schon mal jemand ein ähnliches Problem.

Danke schon mal im Voraus für Tipps.
von
Hallo Jokke,

die Reinigungseinheit ist bereits erreichbar, wenn der Druckschlitten in der Mitte steht.
Dazu muss der Netzstecker nicht gezogen werden.

Wenn der Drucker vom Stromnetz getrennt war, macht er keine Reinigung nur weil der Netzstecker wieder eingesteckt wird. Zur Durchführung einer Reinigung muss erst ein Druckauftrag gestartet werden. Das kann auch ein Düsentest sein. Oder es wird direkt eine Reinigung über den Treiber angestoßen.

Ist zumindest bei meinem Pixma so.

Gruß Powdi
von
Hallo @Powdi,
Das mit dem Netzstecker ziehen ist nicht unbedingt notwendig. Das stimmt. Bei meinen Pixmas war es so, dass die nach einer (manchmal zu) kurzen Zeit den Schlitten wieder in die Parkposition gefahren haben. Durch das Steckerziehen kann das nicht passieren.
Kann es evtl. davon abhängen, ob beim Einschalten der Deckel noch offen ist oder wo der Patronenschlitten steht? Besonders bei letzterem könnte der Drucker doch evtl. von einem Patronenwechsel ausgehen? Ich habe es auch hier so im Kopf, dass dann eine kurze Reinigung gemacht wird (um Tinte aus neuen Patronen in den Kopf zu ziehen?).
Ein anderer Grund für eine Reinigung nach dem Steckerziehen wäre der, dass das dem Ausschalten über eine Steckdosenleiste gleich kommt. Das führt ja auch zu Reinigungen, da der Zeitpunkt der letzten Reinigung dem Drucker nicht mehr bekannt ist (-> flüchtiger Speicher).

Aber ich lasse mich da auch belehren.

Grüße
Jokke
von
Hallo,
ja so sieht es wohl aus.

Gruß,
sep
von
Ich darf mich zunächst mal für die ausführliche Unterstützung bedanken. Jetzt warte ich bis mir der Druckkopf wieder zugeschickt wird und werde dann die Empfehlungen umsetzen.

Danke an alle
von
Hallo Blacky11111,

es wäre empfelenswert den alten Druckkopf solange wieder einzusetzen, bis der neue Druckkopf wieder verfügbar ist. Mit Druckkopf, auch mit dem alten, wäre die Reinigungseinheit vor Austrocknung geschützt. Wenn kein Druckkopf mehr vorhanden sein sollte würde ich einen feuchtes Tuch über die Schwämme der Reinigungs legen, damit sie nicht austrocknen und evtl. keine Tinte mehr aufnehmen und weiterleiten können.

Gruß Powdi
von
Hi Jokke,

dies sollte keine Belehrung sein, lediglich eine freundlich gemeinte Plauderei ;-)

Ich habe gerade bei meinem inzwischen auch schon in die Jahre gekommenen MG6350 getestet. Wenn die Wartungsklappe geöffnet wurde fährt der Schlitten in die Position zum Patronenwechsel. Nach dem Schließen der Klappe findet keine Reinigung statt. Nur das übliche Gerödel, so wie nach jedem Druck, die Unterseite des Kopfes wird abgewischt und dann luftdicht verschlossen. Nachdem die Stromzufuhr unterbrochen und wieder hergestellt wurde die gleiche Prozedur. Lediglich nach einem Patronenwechsel wird gereinigt. Wie lange es dauert, bis der Schlitten bei geöffneter Klappe wieder in die Parkposition fährt habe ich jetzt nicht getestet.

Dir noch einen scönen Sonntag

Gruß Powdi
von
Hallo Powdi,

alles gut, ich habe Dich auch nicht falsch verstanden. Mir ging es da auch um Austausch.

Wenn ich etwas falsches schreibe, bitte ich sogar darum mich zu korrigieren, damit ich es beim nächsten Mal hoffentlich besser mache. :) Und wenn ich es danach wieder falsch schreibe, soll man mich bitte auch wieder korrigieren, bis ich es gelernt habe ;)

Ich habe aber noch eine Nachfrage:
Das Deckelöffnen dient bei der Prozedur ja eigentlich nur dazu den Druckkopf aus der Parkpostion zu "befreien".
Durch das stromlos machen (Steckerziehen) müsste aber doch dann (als Nebeneffekt neben der Verhinderung zu früh wieder in die Parkposition zu fahren) eine Reinigung gemacht werden. Oder ist dem auch nicht so? Wenn dem nicht so wäre, könnte man doch dann theoretisch auch Steckdosenleisten zum Ausschalten verwenden, ohne dass zusätzliche Reinigungen gemacht werden (Stichwort: zu viel Tintenverbrauch durch Reinigungen). Das soll jetzt keine Aufforderung zum Benutzen dieser sein.

Auch wenn das jetzt ein wenig off topic ist, finde ich es interessant.

Grüße
Jokke
von
Das bloße ein- und ausschalten bewirkt noch keine Reinigung. Erst wenn ein Druckauftrag gestartet wird erfolgt die Reinigung vor dem Druck.

Tägliches ein- und ausschalten an der Steckdosenleiste:
Bei täglichem Druck= sieben Reinigungen pro Woche.
Bei einem Druck pro Woche= eine Reinigung.
Wenn nicht gedruckt wird= keine Reinigung, trotz täglichem ein- und ausschalten an der Steckdosenleiste.

Nachtrag: Vor dem Ausschalten an der Steckdosenleiste sollte zunächst am Gerät ausgeschaltet werden.(Ein- Aus Taste) Sonst meckert der Drucker beim Neustart, er sei nicht richtig ausgeschaltet worden.
Beitrag wurde am 02.10.22, 16:32 Uhr vom Autor geändert.
von
Ja und weshalb soll man den Drucker an der Leiste ein und ausschalten, wenn nichts gedruckt wird, das nur vom ein und ausschalten keine Reinigung gemacht wird, ist schon klar, der Drucker muss ja auch erst mal selber aktiviert werden, sein es am Schalter oder über den PC.

Gruß,
sep
von
Das habe ich ja so nicht geschrieben. Das würde ich bei mir nie so machen.

Bei vielen Usern hängen oft mehrere Geräte an der Steckdosenleiste. Da wird oft abends alles abgeschaltet um die Standby Stromkösten zu sparen. Oft mit einem Schalter, der die Leiste zentral abschaltet, oder mit einer Leiste, die eine Masterslave Funktion hat.

Gruß Powdi
Bilder einfügen .jpg.png.pdf (Seite 1)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1
Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis sowie die Verfügbarkeit können sich mittlerweile geändert haben. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Gerät. Alle Angaben ohne Gewähr.

Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf oder direkt beim Klick eine Provision vom Anbieter (Provisionslink).

Forum Aktuell
19:15
18:13
17:56
17:53
17:18
15:29
Rautenfehler SebastianLa
26.11.
Advertorials
Artikel
24.11. Brother P-​Touch PT-​D610BTVP, PT-​D460BTVP, PT-​D410VP und PT-​D410: Labeldrucker mit Tastatur und Computer-​Anschluss
24.11. IDC Marktzahlen Westeuropa Q3/2022: Sieben Prozent weniger Drucker bei sieben Prozent mehr Umsatz
17.11. Canon Maxify GX4050 und GX3050: Günstige Büro-​Megatanker mit Pigmenttinten
17.11. Epson Workforce Enterprise AM-​C6000, AM-​C5000 & AM-​C4000: Angriff auf den professionellen Laserdruck ... jetzt aber wirklich!?
16.11. Kyocera Ecosys M3655idn/A: 55-​ipm-​Monolaser nun auch ohne Fax
07.11. Brother DCP-​J1800DW Print & Cut: Schnipp-​Schnapp
02.11. Epson "ReadyPrint Ecotank": Der "Unbegrenzt"-​Tarif entfällt, ein 150-​Seiten-​Basistarif kommt
01.11. Ergebnis der Leserwahl 2022/23: Drucker und Scanner von Epson, HP, Kyocera, Canon & Brother gewählt
01.11. Canon GI-​56BK: Schwarze Tintenflasche wird erheblich günstiger
25.10. CVE-​2022-​28721 und CVE-​2022-​28722: Viele HP-​Drucker von "kritischer" Sicherheitslücke betroffen
20.10. Epson "Cash For Goals" 2022: Bis zu 100 Euro Cashback auf sämtliche Ecotank-​Drucker
19.10. HP Laserjet Pro MFP 4102-​ und 4002-​Serie: Business-​Monolaser mit günstigeren Varianten für "HP+"
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu ab 535,99 €1 Canon Maxify GX4050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu ab 309,99 €1 Canon Pixma G2570

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Neu ab 399,00 €1 Canon Pixma G3570

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Neu ab 217,89 €1 Canon Pixma G1530

Drucker (Tinte)

ab 165,00 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 394,00 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 496,00 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 649,72 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 804,20 €1 Epson Ecotank ET-5850

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 131,99 €1 Canon Pixma TS6350a

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen