1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma MG7150
  6. Schwarz pigmentiert druckt nicht

Schwarz pigmentiert druckt nicht

Canon Pixma MG7150▶ 10/14

Frage zum Canon Pixma MG7150: Multifunktionsdrucker (Tinte) mit Kopie, Scan, Farbe, 15,0 ipm, 10,0 ipm (Farbe), Randlosdruck, Ethernet, Wlan, Duplexdruck, CD/DVD, Touch-Display (8,9 cm), kompatibel mit CLI-551BK, CLI-551BK XL, CLI-551C, CLI-551C XL, CLI-551GY, CLI-551GY XL, CLI-551M, CLI-551M XL, CLI-551Y, CLI-551Y XL, PGI-550PGBK, PGI-550PGBK XL, 2013er Modell

Passend dazu Canon PGI-550PGBK XL Twin-Pack (für 1.060 Seiten) ab 28,84 €1

von
Ich habe eine Frage an euch. Ich habe den genannten Drucker und bin damit recht zufrieden. Er hat bisher gut funktioniert und die Ausdrucke waren immer super (für meine Ansprüche). Nun druckt er seit einer Weile kein pigmentiertes schwarz mehr. Ich habe den Druckkopf tagelang in destilliertem Wasser, in Isopropyl-Alkohol und in Druckkopfreiniger stehen gehabt, habe die Tinteneinlässe, wo die Patronen sitzen mit Druckkopfreiniger einweichen lassen, ich habe sogar mit dem Reinigungsset von Oktopus mit einen kleinen Schlauch auf dem Tinteneinlass der Patrone für pigmentiertes Schwarz, etwas Druckkopfreiniger und einer Spritze oben drauf mittels pumpen und saugen versucht, hier etwas frei zu bekommen - leider alles ohne Erfolg. Alle anderen Farben drucken recht sauber, außer BK -der Streifen ist völlig frei - siehe Prüfmuster im Anhang.

Hat jemand von Euche einen Tipp dafür? Habe ich irgendeine Chance hier wieder etwas hinzukriegen?
von
Liebe Thomania!

Was verwendest du fuer Tintenpatronen bzw. Tinte?

Bitte die leere Fotoschwarzpatrone (BK) sofort austauschen.

Das pigmentierte Textschwarz (PGBK) ist oben im Duesentest.
von
Hast du die gelben bzw. orangenen Streifen von den Tintenpatronen entfernt?
von
Hallo,
danke für die Antworten.

Die Fotoschwarz-Patrone meine ich natürlich - die ist natürlich mein Problem. Aber das seht ihr ja.
Seit die Foto-Schwarz-Patrone (BK) plötzlich nicht mehr gedruckt hat, habe ich sie inzwischen bereits 2x gegen eine neue BK-Patrone getauscht. Als das Problem erstmalig auftrat, war die Patrone über halbvoll. Ich habe nun vor ca. einer Stunde wieder eine weitere neue Patrone eingesetzt keine Veränderung.
Selbstverständlich habe ich die Klebestreifen entfernt - wie gesagt, ich habe den Drucker seit vielen Jahren und habe schon unzählige Male die Patronen getauscht.
Ich habe ihn sogar schon auseinander genommen, um die Resttinten-Auffangdinger auszutauschen, was bei diesem Drucker gar nicht so einfach ist.
Also so ganz der Rookie bin ich nicht...

Eine Antwort habe ich noch unterschlagen:
Ich verwende seit einiger Zeit Patronen von Superpatronen.de
Beitrag wurde am 30.06.22, 19:59 Uhr vom Autor geändert.
von
Hallo @thomania,

wo genau hast Du gereinigt, bei der dicken schwarzen Patrone? Das ist die für Pigmentschwarz, nur ist das, was auf dem Ausdruck fehlt das Dye-Schwarz aus der schmaleren Patrone. PGBK steht für Pigmentschwarz und ist das Gitter oben.

Du solltest also mal den anderen Schwarzbereich reinigen.

Da war ich wohl etwas spät dran.

Leider kenne ich die verwendeten Patronen nicht.

Wie lange hast Du den Druckkopf einweichen lassen? das kann auch ruhig mal über einen Tag sein und evtl. die Flüssigkeit (destilliertes Wasser oder Düsenreiniger) ein paar mal wechseln.
Manchmal hilft es auch den Druckkopf kräftig auf ein mehrfach gefaltetes feuchtes Küchenpapier zu drücken.

Kannst Du mal direkt nach einer Reinigung den Druckkopf ausbauen und und auf ein Küchenpapier drücken? Erscheint dann Dyeschwarz in dem Abdruck?

Hast Du mal versucht etwas Tinte direkt auf das Sieb im Druckkopf zu träufeln?

Schau evtl. auch mal hier rein: Canon- und HP-Druckköpfe reinigen: Weiße Seiten oder Streifen? Dann ist Reinigen angesagt!

Grüße
Jokke
Beitrag wurde am 30.06.22, 21:21 Uhr vom Autor geändert.
von
@Jokke
Vielen Dank auch für deine Antwort. Was habe ich hier nur für Verwirrung angerichtet dadurch, dass ich die beiden Schwarz-Patronen verwechselt habe. Das tut mir wirklich leid...

Ich stelle hier mein komplettes Anliegen, also mein Problem nun noch einmal komplett korrekt dar:

Ich habe den genannten Drucker und bin damit recht zufrieden. Er hat bisher gut funktioniert und die Ausdrucke waren immer super (für meine Ansprüche). Nun druckt er seit einer Weile kein Foto-Schwarz mehr. Ich habe den Druckkopf tagelang in destilliertem Wasser, danach in Isopropyl-Alkohol und danach in Druckkopfreiniger stehen gehabt, habe die Tinteneinlässe, auf denen die Patronen sitzen, mit Druckkopfreiniger einweichen lassen, ich habe sogar mit dem Reinigungsset von Oktopus mit einen kleinen Schlauch auf dem Tinteneinlass der Patrone für Foto-Schwarz (ganz links am Druckkopf wo die Foto-Schwarz-Patrone sitzt), etwas Druckkopfreiniger und einer Spritze oben drauf mittels pumpen und saugen versucht, hier etwas frei zu bekommen - leider alles ohne Erfolg. Alle anderen Farben drucken recht sauber, außer Foto-Schwarz (BK) - der Streifen ist völlig frei - siehe Prüfmuster im Anhang.

Hat jemand von Euch einen Tipp dafür? Habe ich irgendeine Chance hier wieder etwas hinzukriegen?
von
[zitat (Jokke,385795)
"...wo genau hast Du gereinigt, bei der dicken schwarzen Patrone? Das ist die für Pigmentschwarz, nur ist das, was auf dem Ausdruck fehlt das Dye-Schwarz aus der schmaleren Patrone. PGBK steht für Pigmentschwarz und ist das Gitter oben."

Nein ich habe bei der schmalen Foto-Schwarz-Patrone gereinigt

"Du solltest also mal den anderen Schwarzbereich reinigen."

Das hatte ich gemacht.

"Da war ich wohl etwas spät dran.
Leider kenne ich die verwendeten Patronen nicht.
Wie lange hast Du den Druckkopf einweichen lassen? das kann auch ruhig mal über einen Tag sein und evtl. die Flüssigkeit (destilliertes Wasser oder Düsenreiniger) ein paar mal wechseln."

Wie ich geschrieben habe, insgesamt 3 Tage lang erst mit destilliertem Wasser, dann mit Isopropyl-Alkohol und danach mit Druckkopfreiniger habe ich den Druckkopf einweichen lassen.

"Manchmal hilft es auch den Druckkopf kräftig auf ein mehrfach gefaltetes feuchtes Küchenpapier zu drücken."

Auch das habe ich getan mindestens zehn Mal schon allein beim laufenden herausnehmen aus den Flüssigkeiten.

"Kannst Du mal direkt nach einer Reinigung den Druckkopf ausbauen und und auf ein Küchenpapier drücken? Erscheint dann Dyeschwarz in dem Abdruck?"

Der Druckkopf war die ganze Teit ausgebaut und stand in den Flüssigkeiten. Es erscheint offensichtlich kein Foto-Schwarz in dem Abdruck.

"Hast Du mal versucht etwas Tinte direkt auf das Sieb im Druckkopf zu träufeln?"

Tinte nicht - aber die jeweils genutzten Flüssigkeiten habe ich auch auf die Einlässe geträufelt.
von
wenn es kein elektronisches Problem oder Totalausfall der Düse ist, bleibt nur noch der Reinigungsversuch mit warmem oder heißem Düsenreiniger. Technisch ist das auch per mehrmaligem Erwärmem mit Heisluftfön machbar.

ich habe mal das img gedreht und den Vergleich hinzugepackt
Beitrag wurde am 01.07.22, 10:10 Uhr vom Autor geändert.
von
Die beste Reinigungsart wie folgt:
Kein Alkohol, denn der ist Gift. Mag zwar kurz helfen, wenn überhaupt, aber auf lange Sicht der Tod für den Kopf.

- Druckkopf unter heißem Wasser oberflächlich ausspülen, bis keine Farbe mehr im
Waschbecken ausläuft.
- Einen Schwamm mit Haushaltsreiniger/Wassermischung durchgängig vollsaugen
- Den Kopf mehrmals mit Hubbewegungen reindrücken, bis keine Farbe mehr entweicht.
Dazu den Schwamm immer wieder tränken
- Den Schwamm ausspülen und mit klarem Wasser tränken und durch erneute
Hubbewegungen den Reiniger aus dem Kopf entweichen lassen
- Den Kopf auf einem mit heißem Wasser befeuchteten dicken Vlies, Taschentuch oder
mehrfach gefaltetem Zewa aufdrücken und über Nacht stehen lassen.

Das hat sich bei mir schon huntertfach in den letzten Jahren bewährt.
Nur für Canon Köpfe geeignet!

Wenn das nicht helfen sollte, was ich nicht glaube, hilft nur der Kopftausch.
Beitrag wurde am 01.07.22, 10:49 Uhr vom Autor geändert.
von
@4RTIST-tk
@Profibastler

Vielen Dank für Eure Tipps. Ich werde alles ausprobieren. Mal gucken ob es funktioniert. Es kann ja nicht mehr viel schief gehen mit dem Druckkopf.

Ein neuer originaler Druckkopf kostet um die 90 Euro. Dann ist wohl eher eine neuer Drucker fällig. Naja mal sehen...
von
Der Drucker ist ein Kultmodell und wird bei Kennern hoch gehandelt, da 6 Kammern System und die gesamte Gerätequalität höher als aktuell im unteren Preissegment gebaut wird. Deshalb würde sich meines Erachtens der Austausch noch lohnen.
Zukünftig auf die Tintenqualität achten, aber das ist ja bei jedem Tintendrucker notwendig.
von
Es hat alles nichts genützt, weder heißer Druckkopfreiniger, noch Druckkopf selbst erhitzen, ich habe zum Schluss nochmal zum Kompressor gegriffen und versucht, mit Druckluft hier etwas frei zu bekommen. Foto-schwarz war einfach nicht frei zu bekommen. Es kam gar nichts. Bei der Kompressor-Methode hatte ich mich aber schon entschieden, dem Rat vom @Profibastler zu folgen und den Druckkopf zu ersetzen.
Habe einen originalen Druckkopf für ca. 85 € bekommen. Nun druckt der Drucker wieder wie am ersten Tag.

Vielen Dank noch einmal für eure Tipps!
Bilder einfügen .jpg.png.pdf (Seite 1)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1
Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis sowie die Verfügbarkeit können sich mittlerweile geändert haben. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Gerät. Alle Angaben ohne Gewähr.

Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf oder direkt beim Klick eine Provision vom Anbieter (Provisionslink).

Forum Aktuell
08:34
08:22
07:48
23:37
22:26
Advertorials
Artikel
08.08. Avision AD340GN und AD345G-​Serie: Scanner-​Neuauflage mit Ausweichprozessor
05.08. Ausgestellte Drucker: Epson bleibt der Funkausstellung treu
02.08. HP Firmware 2225AR/ 2224BR: Officejet-​Drucker weisen Nachbauten nun explizit ab
01.08. Context-​Zahlen MFP-​Tinte Q2/2022: Büro-​Tintendrucker laufen gut
28.07. Scanner-​Finder: Über 150 aktuelle Dokumentenscanner im Vergleich
28.07. Microsoft KB5015807: Update für Windows 10 bringt Drucker durcheinander
27.07. Epson ReadyInk: Tintenbestellservice (doch nicht) am Ende
20.07. Canon i-​Sensys MF754Cdw, MF752Cdw & LBP673Cdw: Noch leistungsfähiger aber teuer im Unterhalt
07.07. HP Scanjet Pro 2600 f1: Günstiger USB-​Nachzügler
29.06. Context-​Zahlen SFP-​Tinte Q2/2022: Verkäufe von Tintendruckern gestiegen
28.06. Brother Krupina: Recyclingwerk als "klimaneutral" zertifiziert
23.06. Canon Imageformula RS40 und Epson Fastfoto FF-​680W: Flinke Fotoscanner im Vergleich
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 165,00 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 423,74 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 276,99 €1 HP Officejet Pro 9022e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 257,99 €1 Canon Maxify MB5450

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

  Epson Workforce Pro WF-3720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 301,24 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 209,00 €1 HP Officejet Pro 9012e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 534,49 €1 Canon i-Sensys MF752Cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 619,00 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 344,89 €1 Canon Pixma G7050

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen