1. DC
  2. Forum
  3. Weitere Geräte
  4. andere Geräte
  5. Ricoh MP C4504SP
  6. Drucker druckt leere Blätter mit einer Art Wasserzeichen "DEFEKT"

Drucker druckt leere Blätter mit einer Art Wasserzeichen "DEFEKT"

Ricoh MP C4504SP

Frage zum Ricoh MP C4504SP: Multifunktionsdrucker, A3 (Laser/LED) mit A3, Kopie, Scan, Fax, Farbe, 45,0 ipm, 1.200 dpi, PS, Ethernet, Duplexdruck, ADF, Touch-Display (25,7 cm), 2016er Modell

von
Hallo Zusammen,

bin eben zufällig auf dieses Forum gestoßen und erhoffe mir endlich Antworten :)

Zu mir - ich bin Power User in einer kleinen mittelständisches Firma und meine IT Kollegen aus dem Mutterkonzern wie auch ich stehen vor einem riesigen Problem. Seit Jahren besitzen wir Drucker von der Firma Ricoh und aktuell den MP C4504 (SP oder ASP).
Durchweg haben wir immer wieder das gleiche Problem, denn irgendwann fängt er an für eine gewisse Zeit riesige Druckjobs zu erstellen (10/50/100/500/999) die nirgendwo in der Historie oder auf der web-Oberfläche zu finden sind! Nur am Drucker sieht man diese Druckjobs (wird als Word File ausgegeben). Gedruckt wird dann ein "theoretisch" weißes Blatt mit einer Art Wasserzeichen "DEFEKT". Ein Bild findet Ihr im Anhang.

Es passiert auch immer wieder das er für eine Weile ganz normal läuft und plötzlich nach 2-3 Monaten wieder anfängt.

Die aktuellsten Änderungen:
- neuer Druckserver
- neue Treiber
- im Netz von den Clients getrennt
- neue Firewall

Eventuell habt Ihr Ideen oder habt so etwas schon mal gehört/gesehen. Sämtliches wurde schon getestet, aber ohne Erfolg. Da der Ursprungsort sich immer wieder unterscheidet und die Druckjobs manchmal auch verzögert nach einem normalen Druck auftreten.

Wichtige Info! Ab und Zu sind sogar andere Drucker betroffen, aber das nur sehr selten (der Ricoh ist aber auch der Hauptdrucker). Weiter habe ich bei mir dieses Phänomen noch nie feststellen können - sondern hauptsächlich (vielleicht auch "nur" in unserer Büroabteilung).

Vielen Dank schon einmal im Voraus

VG, Chris
von
Also rein von der Logik herleitend, würde ich meinen das kann nur von extern kommen.
Das Wort "Defekt" ist deutsch, die Standard Sprache jedoch bei Info- oder Konfigurationslisten immer englisch. Evtl. macht sich da jeman einen Spass über den USB Slot oder ein Virus treibt im Netz sein Unwesen. Darf der Drucker auch jobs in seinen Ram übernehmen oder ausschließlich über den Printserver? Gibt es einen Client mit Direktzugriff auf den Drucker? Besteht die Möglichkeit das ein Directprint Job mit Zeitversatz abgelegt werden kann? Gibt es ein Management System?
Welche Ursprungsorte gab es bisher?
Wurden die VPN Zugänge geändert, wenn vorhanden?
Die Hardware wurde ja erneuert, aber die Software dürfte die alte bleiben?
Aus vorgenannten Gründen schließe ich erstmal einen Hardwarefehler aus, zudem auch andere Geräte betroffen sind.
In welcher Branche seid Ihr tätig ?
Beitrag wurde am 12.05.22, 17:08 Uhr vom Autor geändert.
von
Lieber Chris!

Ist dein Drucker aus dem grossen, boesen Internet erreichbar?

Hier erlaubt sich offensichtlich jemand einen Scherz.

Leere Seiten mit Wasserzeichen kann man doch sicherlich mit dem passenden Druckertreiber oder Textverarbeitungsprogramm leicht erstellen.
von
@Profibastler

vielen Dank für deine schnelle Antwort.
die gleichen Gedanken haben wir auch. Über ein USB-Slot können wir definitiv ausschließen - ein Virus wurde bisher nicht gefunden. Außerdem haben wir einen Komplet neuen Printserver aufgesetzt und auch sämtliche Treiber neu installiert.
Die Druckjobs laufen direkt über den Printserver - ob hier was in den RAM geschoben werden kann müsste ich nochmal nachfragen, das weiß ich in der Tat nicht. Direktzugriff ist nicht möglich nur über den Printserver.
gute Frage, müsste ich mal prüfen
Was für ein Management System ist gemeint?
Konnten wir noch nicht zu 100% lokalisieren, da zum Teil zeitversetzt. Wir haben Clients und wir haben unser ERP auf dem Server die aktuell in Verdacht stehen. Das ERP ist also über RDS erreichbar. Aber auch hier wird nur über den Printserver gedruckt.
Auf welche Software spielst du hier an? Es sind Word Files wie auch PDFs die das Problem "scheinbar" auslösen können
Geht uns genauso
Messtechnik

@Gast_49468

auch dir danke für deine schnelle Rückmeldung.
nur über unser internes Netz + Firewall
der wäre sehr hartnäckig und intern können wir mittlerweile ausschließen - das Problem tritt seit Jahren immer wieder auf
wurde alles geprüft und sämtliche Dokumente ebenfalls. Gab eine Zeit wo alle Dokumente als PDF vorher abgespeichert wurden, bevor sie gedruckt wurden um hier eventuell was erkenn zu können
von
Bsp-weise ein Printermonitoring welches automatisch bei bestimmten Schwellwerten Printjobs auslöst?
Word und Adobe können keine Dokumente automatisch generieren, es muss als eine "aktive" Software sein. Was könnte hier in Frage kommen?
Was war die kürzeste Zeitspanne bis die Ausdrucke auftraten?
Konnte das hier abgegriffen werden, gibt es ein "defekt.pdf"?
Gibt es in der Datei-Historie evtl. irgendwelche Hinweise. Das Dokument dürfte auch nur paar KB groß sein, nehme ich an. Oder ist es ein eingebettetes jpg?
Habt Ihr Wireshark am Laufen um die Printerstreams zum Zeitpunkt auszuwerten?
von
Das haben wir nicht
nein, keine mir bekannten
Gute Frage, du meinst die Zeit bis die DEFEKT Drucke gestartet haben, oder? Unterschiedlich und die kürzeste Zeitspanne würde ich auf ein paar Sekunden nach offiziellem Druck schätzen. Problem ist, das wir nicht zu 100% beurteilen können, ob es vom Druck vorher kommt oder vom aktuellen
Leider nicht
nichts zu sehen oder zu finden. Alles normale Word-Files und PDFs
Bisher nicht - machbar wäre es aber. Wird bei den Kollegen mal besprochen

Problematisch ist es ja auch das wir nicht immer nur ein DEFEKt Blatt pro Ausdruck bekommen, sondern das wenn auch nur eine Seite gedruckt wird, bis zu 999er Aufträge kommen können - ist aber willkürlich

Ergänzend noch zu den ersten Fragen:
ist nichts bekannt
es gibt keine
wurde nochmals komplett überprüft - nichts eingeschalten - nichts zu finden
von
Sehr vorbildliches Feedback, das seinesgleichen sucht. Man merkt das man es mit einem Profi zu tun hat.
Aber es ist schwierig aus der Entfernung.
Ich glaube dennoch das der Befehl extern ausgeführt wird und das es nur mit Wireshark aufgespürt werden kann.
Da wird ja die komplette Infrastruktur mit IP-Adressen und Datenaustausch protokolliert.
Sobald die Drucke ausgeführt werden sollte es erfasst und ausgewertet werden.
Bitte halte uns hier auf dem Laufenden.
Solltet Ihr Netzwerk-Unterstützung brauchen, ich hätte einen hervorragenden MSCE an der Hand.
von
ich muss mich bedanken! Für die schnellen Antworten und Anregungen/Ideen um dieses Problem endlich mal aus der Welt zu schaffen :)
Man hat sich nun mal auch mit dem Thema auseinandergesetzt + tolle Unterstützung vom Mutterkonzern ;)
Ich bin mal gespannt was die Kollegen dazu sagen - ich denke aber das wir das realisieren werden, danke nochmal für den Tipp
Werde ich :) Aktuell ist nichts im großen Internet zu finden und es wäre super wenn wir hier noch eine Lösung erörtern können
Wir werden drauf zurückkommen - jetzt werden sich erstmal die Netzwerker-Kollegen nochmals zusammensetzen

Vielen Dank nochmal
Bilder einfügen .jpg.png.pdf (Seite 1)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Melden Sie sich mit nur einem Klick über ein soziales Netzwerk an, oder registrieren Sie sich im nächsten Schritt per E-Mail.

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

Schneller: Melden Sie sich mit nur einem Klick über ein soziales Netzwerk an.


Als Gast können Sie keine externen Links setzen. Alle Beiträge werden moderiert und erst nach Prüfung freigeschaltet. Eine nachträgliche Änderung ist nicht möglich.

Sie müssen Ihre E-Mail sowie Ihren Namen angeben. Diese Daten werden nicht veröffentlicht.

Hinweis: Es wird ein Cookie mit einer ID gespeichert, damit Sie unter dem selben Gast-Benutzer weitere Beiträge oder Antworten schreiben können.

1
Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis sowie die Verfügbarkeit können sich mittlerweile geändert haben. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Gerät. Alle Angaben ohne Gewähr.

Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf oder direkt beim Klick eine Provision vom Anbieter (Provisionslink).

Forum Aktuell
07:07
23:46
18:25
16:16
15:49
17.5.
Advertorials
Artikel
17.05. Epson Workforce DS-​790WN: Scanner für Dokumente und schwere Karten
16.05. IDC Marktzahlen Westeuropa Q1/2022: Lieferschwierigkeiten halten an
13.05. Brother ADS-​4000er-​Serie: Leistungsfähige Dokumentenscanner
04.05. Fujitsu PFU: Ricoh kauft Hersteller von Dokumentenscannern
03.05. Markenschutzbericht 2021: Brother ahndete über 40.000 Verstöße
29.04. HP Laser 408dn und Laser MFP 432fdn: Nachfolge für Samsungs Mittelklasse
27.04. CVE-​2022-​1026: Sicherheitslücke bei vielen Kyocera-​Systemen
21.04. Kyocera Taskalfa MZ4000i und MZ3200i: S/W-​Kopierer im Baukastensystem
20.04. Context Marktzahlen Europa Q1/2022: Umsatzrückgänge trotz Konzentration auf teure Drucker
14.04. Epson 2022: Produktausblick und Ziele zur Ressourceneinsparung
14.04. Epson Garantie: Kostenlose Garantieverlängerung nur noch für Ecotank-​Serie
12.04. HP Dynamische Sicherheit Laserjet M400er-​Serie: Sicherheitsrelevante Firmware blockt Toner von Drittanbietern
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 469,00 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 156,99 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 869,00 €1 Epson Ecotank ET-5850

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 235,24 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 448,79 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 605,71 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 339,00 €1 Canon Pixma G7050

Multifunktionsdrucker (Tinte)

  Lexmark CX735adse

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 728,99 €1 Epson Ecotank ET-5800

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 238,99 €1 Epson Ecotank ET-2820

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen