1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. S/W-Laser
  5. Kyocera FS-1370DN
  6. Zwei neue Toner bringen Fehlermeldung

Zwei neue Toner bringen Fehlermeldung

Kyocera FS-1370DN▶ 1/14

Frage zum Kyocera FS-1370DN: S/W-Drucker (Laser/LED) mit Drucker ohne Scanner, S/W, 35,0 ipm, 1.200 dpi, PCL/PS, Ethernet (ohne Airprint), Duplexdruck, 2 Zuführungen (300 Blatt), kompatibel mit TK-170, 2010er Modell

Passend dazu Kyocera TK-170 (für 7.200 Seiten) ab 52,54 €1

von
Hallo,
nachdem wieder mal ein neuer Toner fällig war, den ich als Original Kyocera Toner bei Ebay gekauft habe, kam die Fehlermeldung "Entwicklereinheit ist nicht vorhanden". Wenn ich den alten leeren Toner wieder reingetan habe, kam wie vorher die Meldung, dass der Toner leer sei und gereinigt werden solle.

Den Toner zurückgeschickt und woanders einen neuen gekauft. Dieses Mal kam zunächst nach Einsetzen des neuen Toners am Display die Meldung "Original...Toner zuführen, bitte warten". Schien also alles zu klappen, allerdings nur zwei Sekunden später kam plötzlich die Meldung, dass der Toner leer sei!?

Nach Ausschalten und wieder Einschalten kommt jetzt wieder die Meldung wie beim zurückgeschickten Toner "Entwicklereinheit nicht vorhanden".

Zwei Mal einen defekten neuen Toner erwischt (Chip?)? Oder woran liegen diese Probleme? Gereinigt habe ich den Drucker nicht, aber daran kann es wohl nicht liegen.

Danke für Hinweise,

Martin
von
Verwenden kann man u.B. TK-6, 8, 9, 11, 12, 16. Die gibt es von privat für wenige Euro bei eBay oder Kleinanzeigen. An jeder Patrone gibt es einen Deckel oder man bohrt einen und klebt dann wieder zu. Natürlich muss man es sich zutrauen. Deshalb melden sich (angehende) Bastler in diesem Forum, weil man sich etwas trauen will.
Es ist nur ein Tipp, kein Muss.
von
Kann man das Umfüllen auf saubere Weise machen, so dass von dem ungesunden feinen Tonerstaub nichts rumstaubt und eingeatmet wird oder auf die Hände kommt?
von
Bei den S/W Kyocera Druckern die ich bisher hatte gab es die Trennung zwischen Entwickler-Pulver und Toner-Pulver nicht, war bisher nur ben den Farblasern so. Kann aber Zufall gewesen sein, kenne nicht die gesamte Kyocera-Produktpalette...
von
Toner ist zu schwer, um zu stauben. Staubt erst bei der Verarbeitung. Wer auf Nummer sicher gehen will, nimmt eine FFP2 Maske.
von
Das wäre mir neu, welche Modelle waren das?
Beitrag wurde am 28.04.22, 16:25 Uhr vom Autor geändert.
von
FS-3830DN und Ecosys P3145dn

Das man bei S/W Lasern Einkomponenten-Toner nutzt ist aber nicht ungewöhnlich, macht ja auch Sinn. Bei Farbe geht das ja nicht, dann hätte man z.B. Gelb-Grau statt Gelb ...
von
Der FS-3830 hat die Entwicklereinheit DV-67 und der P3145 die DV-160. Beide Geräte arbeiten wie alle Kyos mit Einkomponententoner. Entwickler ist zwar schwarz aber wird farblos in geringsten Mengen auf dem Papier verarbeitet.
Als Laie kann man das nicht wissen.
von
... vieleicht schreiben wir gerade aneinander vorbei? Einkomponenten-Toner bedeutet doch dass Toner und Entwickler sich zusammen in der Toner-Kartusche befinden und im Entwickler kein separates Entwickler-Pulver benötigt wird, da der Einkomponenten-Toner für sich schon magnetisierbar ist und für die Bildung der Toner-Bürste kein weiteres Pulver erforderlich ist, das schrieb ich ja weiter oben. Dann meintest Du "das ist mir neu" und schreibst aber das die beiden aufgeführten Kyos mit Einkomponenten-Toner arbeiten, wie alle Kyos. (Was sich aber wohl auf die SW-Geräte bezieht, die Farbgeräte haben Zweikomponenten-Toner). Also ist es doch nicht neu?
Beitrag wurde am 28.04.22, 18:36 Uhr vom Autor geändert.
von
Einkomponententoner ist ohne Entwickler. Nur eine Komponente in der Kartusche, der Toner.
Samsung z.B. ist ein Zweikomponentensystem.
Überall da wo es Entwicklereinheiten gibt, handelt es sich um Einkomponentengeräte.
Das hat nichts mit der Farbe zu tun, denn schwarz ist auch eine Farbe im Farbspektrum.
von
Es ist umgekehrt:

de.wikipedia.org/...

Die Entwicklererinheit nennt sich immer so, egal ob mit Ein- oder Zweikompomententoner gearbeitet wird.

Bei Farbgeräten kann nicht mit Einkomponententoner gearbeitet werden, weil die magnetisierbaren Zusätze die Farben verfälschen würden. (Es gibt aber auch SW-Geräte mit Zweikompnententoner).
Beitrag wurde am 28.04.22, 19:43 Uhr vom Autor geändert.
Bilder einfügen .jpg.png.pdf (Seite 1)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Melden Sie sich mit nur einem Klick über ein soziales Netzwerk an, oder registrieren Sie sich im nächsten Schritt per E-Mail.

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

Schneller: Melden Sie sich mit nur einem Klick über ein soziales Netzwerk an.


Als Gast können Sie keine externen Links setzen. Alle Beiträge werden moderiert und erst nach Prüfung freigeschaltet. Eine nachträgliche Änderung ist nicht möglich.

Sie müssen Ihre E-Mail sowie Ihren Namen angeben. Diese Daten werden nicht veröffentlicht.

Hinweis: Es wird ein Cookie mit einer ID gespeichert, damit Sie unter dem selben Gast-Benutzer weitere Beiträge oder Antworten schreiben können.

1
Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis sowie die Verfügbarkeit können sich mittlerweile geändert haben. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Gerät. Alle Angaben ohne Gewähr.

Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf oder direkt beim Klick eine Provision vom Anbieter (Provisionslink).

Forum Aktuell
09:41
07:07
23:46
18:25
16:16
17.5.
Advertorials
Artikel
17.05. Epson Workforce DS-​790WN: Scanner für Dokumente und schwere Karten
16.05. IDC Marktzahlen Westeuropa Q1/2022: Lieferschwierigkeiten halten an
13.05. Brother ADS-​4000er-​Serie: Leistungsfähige Dokumentenscanner
04.05. Fujitsu PFU: Ricoh kauft Hersteller von Dokumentenscannern
03.05. Markenschutzbericht 2021: Brother ahndete über 40.000 Verstöße
29.04. HP Laser 408dn und Laser MFP 432fdn: Nachfolge für Samsungs Mittelklasse
27.04. CVE-​2022-​1026: Sicherheitslücke bei vielen Kyocera-​Systemen
21.04. Kyocera Taskalfa MZ4000i und MZ3200i: S/W-​Kopierer im Baukastensystem
20.04. Context Marktzahlen Europa Q1/2022: Umsatzrückgänge trotz Konzentration auf teure Drucker
14.04. Epson 2022: Produktausblick und Ziele zur Ressourceneinsparung
14.04. Epson Garantie: Kostenlose Garantieverlängerung nur noch für Ecotank-​Serie
12.04. HP Dynamische Sicherheit Laserjet M400er-​Serie: Sicherheitsrelevante Firmware blockt Toner von Drittanbietern
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 469,00 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 156,99 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 869,00 €1 Epson Ecotank ET-5850

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 235,24 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 448,79 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 605,71 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 339,00 €1 Canon Pixma G7050

Multifunktionsdrucker (Tinte)

  Lexmark CX735adse

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 728,99 €1 Epson Ecotank ET-5800

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 238,99 €1 Epson Ecotank ET-2820

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen