1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Unterschiedlicher Tintenverbrauch

Unterschiedlicher Tintenverbrauch

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Braucht der Ip5000 eigentlich in der höchsten Qualitätseintellung mehr Tinte als in der zweithöchsten und von Druckerchannel getesteten, wo ein DinA4 Foto nur 29 Cent Tintenkosten verursacht. Es werden ja mehr Druckpunkte gesetzt es fallen aber nur bei genauen Hinsehen ein feineres Raster und gesätigtere Farben auf. Hab mal bei Ebay geschaut da bekommt man für 30 Euro inklusive Versand die 4 Original Fotofarben. Nach meiner Berechnung kommt man dann auf nur noch gut 23 Cent für ein DIna4 Foto in zweitbester Qualität. Dann läge ja ein 10mal 15 Foto bei knapp 6 Cent Tintenkosten plus 10 bis 15 Cent für vernünfiges Fotopapier. Das ist eigentlich garnicht mehr so teuer ich Vergleich zu Entwicklern, schon garnicht wenn man nicht sehr viel Abzüge braucht. Ist nur die Frage noch offen, inwieweit der Tintenverbrauch in der höchsten Einstellung steigt.
Seite 2 von 2‹‹12››
von
Stimmt, da werden wir uns nie einig. ;)
von
doch, doch ... ich bin mir da ziemlich einig :-)
von
Ich hatte mal einen C84 der war eigentlich ganz ok bis ich die Patronen nachgefüllt habe. In der Anleitung zum Refillset stand ich soll 4ml nachfüllen. Kam mir schon komisch vor weil ja 13ml in den Patronen sein sollten. Aber nach 4ml liefen die schon über und man konnte auch nicht kontrollieren, ob die Patronen wirklich schon voll waren, weil die ja undurchsichtig sind. Erst ging alles prima, bis ich die Patronen komplett leer gedruckt habe. Der Chip meinte die PAtronen sein noch halbvoll, aber es war nichts mehr drin und so hab ich mir den Druckkopf zerschossen. So kam mir nachfüllen nicht mehr in Frage und ich habe mir NAchbauten gekauft. Die hatten das gleiche Problem. Der Chip meldete noch Tinte enthalten, aber war nichts mehr drin. Folge: Drucker hatte keine Lust mehr. Das hatte ich dann noch zwei mal. So bin ich dann beim Ip5000 gelandet. Wollte bessere Fotoqualität und höheres Tempo bei günstigen Kosten. 45min für ein Dina4 Bild in bester Qualität waren mir beim Epson doch arg zu lang. Hab Test gelesen da stand der Canon schafft das in 4Minuten und ein bischen. da stand aber nicht das das nur Stufe 2 in der Qualität war. Naja mit 10 Minuten kann man auch noch leben wobei der 8500er da schon echt ne Wucht ist mit etwas über einer Minute in bester Qualität. Letztendlich gefällt mir da das Canonsystem schon besser. Dieses Resetten ist mir doch arg zu gefährlich, sich den Druckkopf zu zerstören. Bei mir hat alles Reinigen nichts geholfen. Hat nur die Patronen entleert und nichts gebracht und der Drucker war für Wochen weg. Ich würde mich da lieber auf die cHIPanzeige verlassen und wechseln. Bei Canon kann man wenigstens in die Patrone schauen und sich ein reales Bild machen.
Seite 2 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
23:40
22:55
20:10
20:05
20:05
Advertorial
Online Shops
Artikel
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
09.04. HP Envy Zero-​Gravity: HP löst Epson im All ab
04.04. HP Laserjet Pro M15-​Serie und M28-​Serie: Kleinste S/W-​Laser von HP
03.04. Canon i-​Sensys LBP210-​, MF420-​ und MF520-​Serien: Neue Canon-​S/W-​Laser ab April
03.04. FESPA Global Print Expo 2018: Druckerhersteller bei der FESPA Expo 2018
15.03. HP Smart Tank Wireless 455: Tintenflaschen-​Drucker von HP erreichen Deutschland
01.03. Epson Expression Home XP-​5100 und Workforce WF-​2860DWF: Einstiegsdrucker mit horrenden Folgekosten
15.02. Brother QL-​1110 und QL-​1110 NWB: Etikettendrucker für den Versandhandel
01.02. HP Deskjet 2630 und Envy 5030: HP-​Tintendrucker mit höchsten Folgekosten
19.01. Epson Workforce Pro WF-​C5210DW, WF-​C5290DW, WF-​C5710DWF & WF-​C5790DWF: Nachfolger für Epsons WF-​5620 bekommt Beuteltinte
11.01. Canon Pixma G1510, G2510, G3510 und G4510: Finetuning bei Canons Tintentank-​Druckern
09.01. Geplante Obsoleszenz bei Epson?: Staatsanwaltschaft prüft Klage gegen Epson wegen verbleibender Tinte in Patronen
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 344,96 €1 Kyocera Ecosys P6230cdn

Drucker (Laser/LED)

Neu ab 519,83 €1 Kyocera Ecosys P6235cdn

Drucker (Laser/LED)

Neu ab 989,00 €1 Kyocera Ecosys M6635cidn

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu ab 1.066,99 €1 Kyocera Ecosys P7240cdn

Drucker (Laser/LED)

ab 265,35 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 157,85 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 122,56 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 229,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 548,00 €1 Canon Pixma MX895

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 435,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen