1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Suche s/w Laserdrucker

Suche s/w Laserdrucker

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo.

Wie bereits schon oben erwähnt suche ich einen s/w Laserdrucker. Er sollte natürlich recht günstig sein - wie alles ;) - sowohl in der Anschaffung, als auch später im Unterhalt.
Im Moment brauche ich ihn dann rein privat, d.h. für Briefe oder sonstige Ausdrucke, allerdings sollten auch Bilder recht gut erkennbar sein. Mit Bildern meine ich jetzt z.B. wenn ich bei ebay einen Artikel ausdrucke oder sonst in einem Shop. Also Bild/Text auf einer Seite kombiniert, keine Fotos oder ganzseitige Bilder.
Da ich schon einige Tage auf der Suche bin und auch viel nachgeforscht habe - auch in diesem Forum - bin ich zu dem Entschluss gekommen, selber nachzufragen.
Hoffe jemand kann mir im Bezug auf meine Anforderungen Tipps, bzw. Druckervorschläge machen.
Auch was die benötigte Auflösung betrifft. Mein erster Drucker den ich eigentlich im Sinn hatte, war der Samsung ML1520, weil der ja wirklich sehr günstig ist. Einen gebrauchten bei ebay zu holen wäre zwar nicht völlig ausgeschlossen, allerdings bin ich gegenüber Gebrauchten sehr skeptisch, auch wenn eine Gewährleistung dabei ist.

Vielen Dank für eure Unterstützung

handschuh
Seite 2 von 3‹‹123››
von
Es gibt da verschiedene Methoden:
Bei vielen Lasern ist die Trommel in die Tonerkartusche integriert und wird somit beim Tonerwechsel mitgewechselt.
Dann gibt es Drucker, bei denen Toner und Trommel getrennt sind. Bei diesen musst du dann nach einer gewissen Seitenzahl immer das jeweilige Teil auswechseln. Die Trommeln halten meist ein paar Tonerkartuschen lang durch.
Bei Kyocera sind die Trommeln schon fast Permanent-Trommeln - die halten nämlich 6-stellige Seitenzahlen durch, müssen also normalerweise nicht ausgetauscht werden (kosten wohl auch unwesentlich weniger als ein Neugerät).
von
Gibt es denn eigentlich Probleme - ähnlich bei Tintenstrahldr. - wenn man den Drucker mal länger nicht benutzen sollte? Ich meine mit eingetrocknetem Toner oder so?
von
Sorry, hab gar nicht gesehen, dass And-Weis auf die Frage bzgl. der Trommel schon geantwortet hat ... lesen sollte man können ...

Nein, vertrocknen kann freilich nichts.
Gibt auch keine Probleme, wenn du den Drucker ein paar Wochen oder gar Monate stehen lässt.
von
Zumindest beim FS-720 sollte man nicht unterschlagen, dass dort auch das USB-Kabel im Lieferumfang enthalten ist.


Du kannst ja mal den Druckkostenrechner von Kyocera ausprobieren:
www.kyoceramita.de/...


FS-720 und ML-1520 nehmen sich in den Gesamtkosten (da ich auch einen Kauf plane, hab ich da mal ein bisschen rumgespielt mit 200S/Monat, 5 % Deckung und 60 Monaten Benutzung)

Laut den Kyocera-Datensätzen (man müsste mal die eingegebenen Tonerpreise überprüfen) fährt man lange Zeit mit dem Brother HL-2030 recht günstig.

Vergleichsweise günstig scheint auch der Oki B4100 zu sein.


Abstand sollte man jedoch vom Lexmark E232 nehmen.
80 € für einen 2000 S.-Toner sind dann doch ein wenig viel.
von
da möcht doch auch mal ne dritte variante ins spiel bringen:

anstatt dir nen neuen teuren einsteiger zu kaufen, würd ich dir mal empfehlen, den gebrauchtmarkt für profilaser an zu schauen. sind qualitativ nicht mit der einsteigerklasse zu vergleichen. nen kyocera fs-1800 gibts nach kurzer suche schon ab 120€ bei epay. wer einmal so ein teil benutzt hat, wechselt nicht mehr und hat mit dem teil fast keine verbrauchskosten mehr, bei geringen druckaufkommen keine mehr.
von
Mich würde mal interessieren, wo du bei ebay immer für 120€ Kyo-Profilaser findest ...
von
tja, nen bisschen glück, zeit und ein sniperproggi gehört sicherlich dazu. vertickt dann noch ein händler einen grossen posten an leasingrückläufer oder einfach ein verstärktes überangebot kommen diese preise zustande, sogar mit gewährleistung. auch bei papier hab ich so meinen dealer gefunden, der mir markenpapier für 1,50€ das 500er pack überlässt, türlich per abholung.
von
Ist es wirklich ratsam einen Gebrauchten zu kaufen? Ich meine wenn an einem Profidrucker was kaputt geht, wirds richtig teuer, oder? Und dann "nur" ein Jahr Gewährleistung....
von
Also, nachdem ich langsam einen Vogel bekomme vor lauter Laserdrucker anschauen, habe ich jetzt (so hoffe ich doch) zwei in der engeren Auswahl.
Zum einen den ML 1520 Samsung und den Brother HL-2030. Hat jemand vielleicht Erfahrung mit einem der Drucker?

Danke für die zahlreiche Unterstützung bis jetzt :o)
von
Samsung, hat ich mal so nen kleinen. War glaub sogar der 1710...
Naja wer nicht viel druckt, ist damit nicht schlecht bedient. Aber es kommt nur 1 1000 Seiten Kartusche als Starterkartusche mit!
Zum Brother: Der soll wohl ganz gut sein. Gigaherz hat davon nen Stapel gekauft. Der wird sicher in der nächsten Zeit auch noch kommen ;))

Die billigsten im Unterhalt sind aber beide nicht!
Seite 2 von 3‹‹123››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
17:30
15:39
13:42
01:45
20:10
Advertorial
Online Shops
Artikel
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
09.04. HP Envy Zero-​Gravity: HP löst Epson im All ab
04.04. HP Laserjet Pro M15-​Serie und M28-​Serie: Kleinste S/W-​Laser von HP
03.04. Canon i-​Sensys LBP210-​, MF420-​ und MF520-​Serien: Neue Canon-​S/W-​Laser ab April
03.04. FESPA Global Print Expo 2018: Druckerhersteller bei der FESPA Expo 2018
15.03. HP Smart Tank Wireless 455: Tintenflaschen-​Drucker von HP erreichen Deutschland
01.03. Epson Expression Home XP-​5100 und Workforce WF-​2860DWF: Einstiegsdrucker mit horrenden Folgekosten
15.02. Brother QL-​1110 und QL-​1110 NWB: Etikettendrucker für den Versandhandel
01.02. HP Deskjet 2630 und Envy 5030: HP-​Tintendrucker mit höchsten Folgekosten
19.01. Epson Workforce Pro WF-​C5210DW, WF-​C5290DW, WF-​C5710DWF & WF-​C5790DWF: Nachfolger für Epsons WF-​5620 bekommt Beuteltinte
11.01. Canon Pixma G1510, G2510, G3510 und G4510: Finetuning bei Canons Tintentank-​Druckern
09.01. Geplante Obsoleszenz bei Epson?: Staatsanwaltschaft prüft Klage gegen Epson wegen verbleibender Tinte in Patronen
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 157,85 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 229,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 122,56 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 265,35 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 435,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 203,89 €1 Canon Maxify MB5450

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 348,00 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 440,40 €1 Epson Workforce Pro WF-6590DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 141,50 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 356,80 €1 Kyocera Ecosys M5526cdn

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen