1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Welche Drucker vertragen am besten billige Fremdtinte?

Welche Drucker vertragen am besten billige Fremdtinte?

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo, ich habe schon eine Menge gesucht in diesem Forum, aber leider keine konkrete Anwort auf meine Frage erhalten.

Welcher Drucker vertragen am besten Fremdtinte? Ich meine damit besonders die billigen Tinten die man auf Ebay für ab 5€ für 400ml zum Selbstnachfüllen erhalten kann. Mich interessiert hierbei nicht die Druckqualität, die ist bei der Tinte die ich hier habe soweit ganz gut wenn auch nicht wirklich fototauglich. Für meine Zwecke vollkommen ausreichend.

Da ich einen Drucker suche der ausschliesslich für Bürodokumente dienen soll, und eh nur auf billigstem Papier zu drucken hat, ist die Tintenqualität, Farbrillianz oder gar Wischfestigkeit nicht weiter wichtig, es geht mir nur darum das der Drucker mit der Tinte klar kommt, sprich Sie ohne kaputt zu gehen aufs Papier sprüht.

ES GEHT ALSO NUR UM LOW-COST OFFICE PRINTS MIT DER BILLIGSTEN TINTE DIE MAN SICH VORTELLEN KANN!!!

PS: Mein Epson C84 hat nach 2 Wochen mit der Ebay-Tinte seinen Dienst eingtestellt, aus den Düsen kommt nichts mehr raus... :(, deshalb suche ich jetzt ein wirklich extrem robustes Tintenstrahlgerät. Wer ihn reinigen kann, der soll sich bei mir melden, gebe das Gerät günstig an Bastler ab...
Seite 4 von 5‹‹2345››
von
wow, während ich schreib wieder 2 neue Beiträge :). Ihr seid echt flott Jungs, das muss man Euch lassen.

@Sven: "prähistorisch groß", das hört sich saugut an! Vorallem gut das der Druckkopf mit dran ist, kann man quasi immer wieder mal versuchen günstig(Ebay) an leere Patronen als Ersatz ranzukommen. Und wenn man den Druckkopf einfach eh automatisch mit der Patrone rausnimmt, kann man ja vor dem Refill mal schnell warmes Wasser oder Alk durchpusten oder?

Noch irgendwer Tips zu Druckern mit prähistorisch großen Düsen und dicken Tanks?


Viele Grüße
Tom
von
Für nen Farblaser musste schon mehr als 400€ inverstieren, damit du nicht von den Folgekosten erschlagen wirst! Wenn du Mit Fremdpatronen arbeitest, dann schau, dass du den Drucker nicht Tagelang aus läst! www.daremedia.de hat Patronen für 87 Cent. Die laufen bei mir seit 3 Wochen. Ob die das in nem Halben Jahr noch tun, wer weis. Wenn Du auf nummer sicher gehen willst, dann greif zu JetTec, da kostet ne Patrone 3€! Die übernehmen dann aber wenigstens die Garantie, wenn mal was kaputt sein sollte. Wenn du nichts riskieren willst, dann kauf nen iP1500, kipp das billigste Zeug rein und warte ab! Vllt. hält er 2 Wochen vllt. 2 Jahre...

Wenn du nur SW Druckst, dann ist n Laser perfekt. Kannst ja mal im Archiv schaun. Da warn ähnliche Fragen glaub in den letzten Tagen und Wochen aktuell...

So und noch 1 Wort zu Venom. Er hat im Grunde nix anderes gesagt, nur nicht auf die höflichste Art. Weil einfach jeder dieser Billigtinten-Beiträge so endet...
Ich kann mein Gebet schon fast auswendig, wenn du mich nachts um 5 weckst ;))
Also, dann schaltet mal beide 0,25 Gänge zurück und alles ist wieder klar...
von
Klar, leere HP Patronen gibts bei Ebay zuhauf!

@ Sven: Ist es nicht einfacher HP Patronen nachzufüllen, die nicht so nen dämlichen Folienbeutel haben??? Bei mir hat das immer ewig gedauert, bis die endlich dicht waren...
von
Wenn du 5€/400ml rechnest, ist ein Laser nie wirklich rentabel, aber ein Laser arbeitet zuverlässig und druckt in sagenhafter Qualität.

Nachfüllen kann man einige Laser auch, aber das ist bei weitem nicht so verbreitet wie das Nachfüllen bei Tintenstrahlern.
von
Wenn du keinen S/W-Laser willst, nimm einen billigen Canon und probiers mit dem Billigzeugs (oder nimm Daremedia-Patronen). Bei Problemen sofort Tinte wechseln.
Meinen Erfahrungen zufolge muss der Druckkopf dann nicht gleich kaputtgehen, aber damit rechnen muss man.
von
Canon oder eben nen HP wo die Druckköpfe mit dran sind. Hab da mal bei Ebay gekuckt und man bekommt massig leere oder Refill-Patronen, die man ja sicher auch selber nachfüllen kann.

Wer hat Erfahrung mit den HP-29 Patronen? Die haben ja auch 40ml. Sind da auch prähistorische Druckköpfe dran? :D
von
Hallo, pocketom!
Hier noch ein link für Dich (wenn auch nicht konkret zur letzten Frage passend)- der Drucker am Tropf ist doch schön, oder?!
Gruss, goofy2
www.enderlin-direkt.com/...
Beitrag wurde am 30.03.05, 01:25 vom Autor geändert.
von
Hehe, jaaa das sieht schon sehr nett aus :). Leider wohl über meiner Preisklasse *schnief* :(. Habe mir auch schon die Anleitung durchgelesen und das ist schon n bischen heavy... Tendiere momentan mal rein testweise zum HP 690c, altes Ding aber günstig und der frisst die großen 40 ml Patronen. Bin mir nur nicht ganz sicher ob da der Druckkopf mit dran ist, wenn ja wär das schon mal n Versuch wert.

Hat irgendwer Infos zur HP-29 Patrone? Kommt da pigmentfrei rein und haben nur die ganz neuen die pigmentierte Tinte?
Beitrag wurde am 30.03.05, 04:24 vom Autor geändert.
von
Fast alle HPs tauschen den Druckkopf mit der Patrone aus. Eine Ausnahme ist bspw. der BI 1100D (und Nachfolger).

Aber die ganzen billigen Konsumerddrucker tauschen Patrone und Druckkopf immer zusammen. Bedenke beim Refillen von HP-Patronen aber, die kann man nicht ewig Nachfüllen, da dies im Grunde Wegwerfdruckköpfe sind. ;)
von
@ pocketom

Ich würde keinen HP 690 kaufen, der ist zwar einfach zu refillen, aber ist auch verdammt langsam und Du würdest ewig brauchen, deine Sachen auszudrucken. Sieh Dich lieber nach einem gebrauchten Deskjet um den 950/970/990 um, die laufen mit den großen 45er Patronen und die sind einfach zu refillen und sie sind viel schneller bzw. alles ab der 700er Serie ist schnell genug.
Seite 4 von 5‹‹2345››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
15:25
15:23
15:19
15:05
15:01
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
12.09. Brother DCP-​J1100DW und MFC-​J1300DW (All-​In-​Box): Brother-​Drucker mit Tinte für drei Jahre
03.09. Drucker von Brother und Epson auf der IFA 2018: Trend zu teuren Druckern mit günstigen Folgekosten
03.09. HP Sicherheitslücke: Firmware von HP-​Tintendruckern dringend aktualisieren
31.08. Epson Ecotank ET-​2710: Fotodruck-​Ecotank mit Dye-​Tinten und Randlosdruck
31.08. Epson Expression Premium XP-​6100, XP-​6105 und XP-​7100: Sanfte Modellpflege mit gestrichenem Fax
27.08. Brother MFC-​J491DW, MFC-​J497DW und Brother DCP-​J572DW: Neue Tintenbrüder
22.08. Canon Zoemini: HP-​Sprocket-​ähnlicher Drucker nun auch von Canon
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Workforce Pro WF-C579RDTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu   Epson Workforce Pro WF-C529RDTW

Drucker (Pigmenttinte)

Neu   Brother HL-J6000DW

Drucker, A3 (Tinte)

Neu   Brother HL-J6100DW

Drucker, A3 (Tinte)

ab 149,30 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 189,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 198,87 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 134,89 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen