1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. Oki MC561dn
  6. Wie lange darf ein Laserdrucker ausgeschaltet sein?

Wie lange darf ein Laserdrucker ausgeschaltet sein?

Frage zum Oki MC561dn: Multifunktionsdrucker (Laser/LED) mit Kopie, Scan, Fax, Farbe, 30,0 ipm, 26,0 ipm (Farbe), 1.200 dpi, PCL/PS, Ethernet (ohne Airprint), Duplexdruck, Duplex-ADF, 2 Zuführungen (350 Blatt), kompatibel mit 44469704, 44469705, 44469706, 44469722, 44469723, 44469724, 44469803, 44469804, 44472202, 44472603, 44494202, 2010er Modell

Passend dazu Oki 44469804 (für 5.000 Seiten) ab 68,53 €1

von
Hallo,

ich habe Ende letzten Jahres günstig einen Oki MC561DN erworben. Der Händler hat das MFG 2 Jahre gelagert ohne es einmal einzuschalten, die Fixiereinheit hatte einen Standplatten.
Deshalb habe ich eine neue Fixiereinheit gekauft. Damit war das Druckbild wieder gut. Aber der Drucker ist manchmal auch mal 3 Wochen ausgeschaltet. Heute habe ich festgestellt, dass die Fixiereinheit jetzt sogar zwei Standplatten hat - nach rund einem dreiviertel Jahr. Wie lange darf denn so ein Drucker ausgeschaltet sein ohne Schaden zu nehmen? In einer Firma wo solche MFGs als Abteilungsdrucker eingesetzt werden sind doch auch mal zwei Wochen Betriebsferien wo das MFG ausgeschaltet ist?
von
Nein, i.d.R. werden die nicht abgeschaltet. Die laufen 24/7 durch - Energiesparmodus an, fertig (Ausnahmen gibt's immer). Schon allein, weil dann kein Faxempfang, so man darauf angewiesen ist, mehr möglich ist.
Geräte, die zu "Standplatten" neigen, haben auch deshalb oft Funktionen in der Firmware, die die Fixierung alle XX Minuten mal anwuppen lassen, auch im Energiesparmodus.
Eben um genau das zu verhindern. Andere, Teurere Geräte, entspannen die Fixierstation generell nach dem Druck, da wird das nicht über Federkraft, sondern elektrisch geregelt.
So etwas kann man Monate lagern. Aber auch die normalen sollte 4-8 Wochen überstehen.
Es gibt aber noch andere Baustellen... Toner und Entwickler können in den Zuführungen verklumpen, wenn sich nichts bewegt - hässliche Druckdefekte sind die Folge und teurer Verbrauchsmaterialaustausch.
Deshalb: wenn wirklich nur alle paar Wochen bis Monate mal eine Handvoll Seiten gedruckt wird, würde ich drüber nachdenken, ob's nicht auch Ohne geht - also abschaffen. Vielleicht gibt's eine Druckerei, für Bücher, Schilder, Autobeklebung o.ä. um die Ecke, die gegen Kaffeekasse / Obolus die Paar Seiten mitdrucken.
Da wird jeder Drucker zum Groschengrab.

MfG Rene
von
Vielleicht ist die Fixiereinheit bei dem Gerät auch nicht sonderlich robust aufgebaut, immerhin wird diese unter "Verbrauchsmaterrial" aufgelistet ...

Das kenne ich so gar nicht, normalerweise halten die recht lange, bin aber was Oki-Drucker angeht auch nicht im Thema drin, bei den Laserdruckern die ich bisher so verwendet habe (HP, Kyocera) habe ich noch nie eine Fixiereinheit erneuern müssen ...

Ich habe auch schon mehrmals Drucker in Betrieb genommen die min. 5 Jahre eingelagert waren (jeweils HP), die haben allesamt einfach los gedruckt als wenn nichts gewesen wäre ...
von
Meiner druckt auch einfach los, die Standplatten fallen auch nur auf wenn man das ausgedruckte Papier bei sehr hellem Licht (z.B. Sonnenlicht) im Gegenlicht betrachtet. Da sind dann bei mir zwei Doppelbalken die sich regelmäßig wiederholen.
Ich habe die Fixiereinheit mal ausgebaut und wenn man das Zahnrad von Hand dreht spürt man auch die Standplatten.
Die Fixiereinheit ist jetzt 9 Monate alt und hat vielleicht 200 Seiten ausgedruckt.
Wenn ich eine neue kaufen würde hätte ich das Problem sicher bald wieder wenn ich nicht nach jedem Abschalten wieder den Sicherungskeil in die Fixiereinheit klemme der die Walzen auseinanderdrückt. Aber das kanns doch nicht sein.
von
Wenn nur die Anpresswalze platt ist, also nicht noch ein Kugellager der HotRoll defekt ist, kann man versuchen, das Ding wieder rund zu bekommen.
Man nehme ein Buch, PDF, Bedienungsanleitung was auch immer - min. 150 Seiten eher mehr - und drucke die am Stück Duplex aus. Dann kommt für längere Zeit mal Temperatur in die Sache.

MfG Rene

Kann jemand helfen? Ähnliche Beiträge ohne Antwort ...

Bilder einfügen .jpg.png.pdf (Seite 1)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
04:41
00:08
23:35
22:55
22:39
14:31
12:27
1.12.
1.12.
Advertorials
Artikel
01.12. HP Laserjet und Pagewide: Kritische Schwachstellen bei vielen HP-​Bürodruckern
30.11. Canon Maxify GX7050 und GX6050: Bei einigen ausgelieferten Büro-​Megatankern kann Tinte austreten
25.11. Black Friday 2021: Bürotintentanker und weitere Drucker im Angebot
23.11. Paper Saver Ink: Selbstentfärbende Tinte soll Papier sparen
19.11. Epson Expression Photo XP-​8700: Der Letzte seiner Art
15.11. IDC Marktzahlen Q3/2021: Lieferschwierigkeiten beenden Drucker-​Aufholjagd
12.11. Firmware-​Update für Epson-​Workforce-​Drucker: Fehlerhafter Chip kann zu Druckerausfall führen
09.11. Pwn2Own Sicherheitslücken: HP-​Laser spielt Hard-​Rock
28.10. HP Envy Inspire 7920e-​ und 7220e-​Serie: Neue Fotodrucker mit "HP+"
27.10. HP Instant Ink: Verdopplung auf 10 Millionen Kunden in einem Jahr
22.10. Klage gegen Canon USA: Kein Scan ohne Tinte?
19.10. Ergebnis der Leserwahl 2021/22: Drucker von HP, Epson, Canon und Kyocera besonders beliebt
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 179,92 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 628,99 €1 Epson Ecotank ET-8500

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 205,24 €1 Brother MFC-J4340DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 249,88 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 435,00 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 504,95 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 357,97 €1 HP Smart Tank 7305

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 389,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 303,99 €1 Epson Ecotank ET-2850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 573,30 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen