1. DC
  2. Forum
  3. Refill
  4. Loht fremdtinte überhaupt??

Loht fremdtinte überhaupt??

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
ja die frage stell ich mir ab und an, da ja die tinte beim ip4000 vom canon auch nicht die welt kostet (9€ je farbe bzw schwarz) jettec hab ich für 3,99 oder so gesehen, dann noch versand dazu, ist man zwar noch billiger, aber was ist wenn ich mir durch die fremdtinte den druckkopf frühzeitig zur sau mache?? hab gehört die sollen derzeit so um die 70€ kosten (also fast nen neuer drucker) naja und da ich ca 5€ je partrone spare wären das min 14 patronen die ich mit der fremdtinte verdrucken müßte. hab mit meinem alten drucker innerhalb von nem jahr max 3 schwarze verbraucht und einen satz farbe, gut jetzt durch den fotodruck wird es nen bissel mehr, aber wenn das ergebnis dann noch net so toll ist mit der fremdtinte :-(

wie schauts aus, wie ist jettec so von der qualli her (besser oder schlechter als orginal), hat wer "langzeiterfahrungen" auf dem gerät?? bzw welche tinte würde der rest im forum empfehlen
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Frank setzt in seinem iP so viel ich weiß Jettec schon länger ein und ist sehr zufrieden mit denen.

Wenn Du aber wenig druckst (sagst Du ja eigentlich) oder Qualität haben willst, sollteste bei den Originalen bleiben. Fremdpatronen werden nie an die Qualität der Originalen dran kommen.

Wenn Du regelmäßig druckst, brauchst Du normalerweise keine Angst haben, den Druckkopf mit Jettec zu schrotten. Aber das Risiko ist natürlich höher als bei Originalpatronen.

€ 5,- sind natürlich viel pro Patrone und wenn man viel druckt, hat man die Kosten für einen neuen Drucker schnell raus.
von
Hi, Lalaland!
Jettecs gibts ab 3€ +Versand (z.B. bei krauss,Reichelt...), der neue Druckkopf liegt bei ca. 100€ ( Wagner). Bei Deinem geringen Druckaufkommen druckst Du perfekt mit Canon-Tinte. Je weniger Du druckst, desto grösser ist die Gefahr , dass der Druckkopf kapputt geht. Längere Standzeiten solltest Du auch mit Jettecs eher vermeiden. Gruss von goofy2
von
ab wann lohnen denn jettec patronen?? also wieviel sollte man so im schnitt drucken?
von
Keine Ahnung. Mehrmals die Woche mehr als eine Seite sage ich einfach mal. ;) Wieviel druckst Du denn so ca.?
von
Bei dem Druckvolumen, dass Du hast, würde ich ehrlich gesagt, auch bei Originaltinte bleiben, ist qualitativ besser und macht keine Probleme.
von
Also Fremdtinte ist nichts für leute mit geringem Druckaufkommen. Bleib bei den Originalen. JetTecs sind von der Qualität sehr gut. Mindestens 10 Sätze hat mein Pixma schon gefressen, ohne Probleme. Ganz an dei Originaltinte kommen se zwar net ran, aber die unterschiede sind minimal.
von
Bei Habermann EDV liegt der Preis für einen Druckkopf momentan bei knapp 67€. Es müssen also nicht immer 100€ sein. Somit sieht die Rechnung nochmals besser aus. War für mich der Anlaß, jetzt auch mit meinem MP 780 auf Jettec umzusteigen.
von
@waffelei: Habermann EDV finde ich nicht im Netz. Könntest Du mal den link angeben bitte? Gruss, goofy2
von
habermann-edv.de :-))
von
Stimmt, danke ! Inklusive Porto also knappe 74€, besser als ein "Neuer"
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
01:15
00:20
22:52
22:15
20:20
Advertorial
Online Shops
Artikel
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
26.04. Epson Workforce Pro ET-​8700 Ecotank (derzeit nur USA): Ecotank-​Version mit Farbpigmentinten auf Basis des WF-​C5710 in den Staaten erhältlich
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
09.04. HP Envy Zero-​Gravity: HP löst Epson im All ab
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 124,98 €1 Epson Workforce Pro WF-3725DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 155,43 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 248,50 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 96,89 €1 Epson Workforce Pro WF-3720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 193,44 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 229,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,88 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 144,88 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 239,99 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen