1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Multifunktionsdrucker für DMS

Multifunktionsdrucker für DMS

von
Ich suche einen Multifunktionsdrucker mit dem ich meine kompletten Dokumente digitalisieren kann. Bei welchem Hersteller oder Modell wird Software mitgeliefert die gescannte Dokumente automatisch mit OCR sinnvoll benennen kann?
Seite 2 von 2‹‹12››
von
Meine Erfahrung der letzten Jahre ist die, dass die Software der Hardware-Hersteller in aller Regel alles ist, nur nicht brauchbar. Für gelegentliche Nutzung eines 0815-Anwenders ohne Ansprüche genügt sie in aller Regel. Sobald aber vom Schema abgewichen wird, fangen die Probleme an.

Ich würde deshalb nicht erwarten, dass eine Software eines Druckerherstellers

a) freie Speicherpfade jenseits des Nutzerverzeichnisses akzeptiert
b) ein freies Namesschema zuläßt.

Gleiches gilt für OCR. Die Ergebnisse aus den Geräten sind in aller Regel unterirdisch schlecht. Was aber auch verständlich ist, wenn man die Rechenleistung in den Geräten berücksichtigt.

Wenn OCR erst auf dem Steuerrechner durchgeführt wird, dann ist so ziemlich jede Hardware-unabhängige Lösung besser als die, die der Hersteller als "Verkaufsargument" "kostenlos" beilegt und aus Kostengründen als abgespeckte Version einer technisch überholten Lösung von extern zukauft. Bei dedizierten Scan-Lösungen im professionellen Bereich sieht das zwar anders aus, über diese reden wir bei 2 Dokumenten pro AT jedoch nicht, da die sich nie rechnen würden.

Deshalb würde ich einen MF-Drucker nach anderen Kriterien auswählen und um dessen Fähigkeiten herum einen Arbeitsprozess aufbauen. Also zum Beispiel in ein bestimmtes Verzeichnis als PDF scannen lassen, dann eine OCR-Lösung über die Dokument in diesem Ordner laufen lassen, dann diese Dokumente mit passenden Werkzeugen wie Bulk Rename Utility (www.bulkrenameutility.co.uk) oder NameChanger (mrrsoftware.com/...) umbenennen und anschließend an die passenden Speicherorte verschieben.

Eine rein automatische Digitalisierung und Speicherung am Endablageort würde ich nicht einsetzen. Einfach weil in dem Preisbereich für 2 Dokumente je AT eine solche Lösung nicht wirtschaftlich wäre.

In Hinblick auf die notwendige Hardware für eine gute OCR sowie in Hinblick auf die technischen Fallstricke bei freien Speicherpfade gehe ich nicht davon aus, dass irgendein Hersteller von Geräten mit einem UVP < 1.000 EUR eine freie Speicherortwahl und ein freies Namensschema für Scans entwickelt hat.
Beitrag wurde am 24.10.21, 17:00 Uhr vom Autor geändert.
von
Welches Dateinamen geben eigentlich Scanner wie die von Scansnap aus?

Habe bisher nur Filee auf dem Handy benutzt dort werden die PDFs mit dem Namen des Absender gespeichert, zusätzlich kann man noch Tags vergeben.
von
Dann schau dir mal die Software VueScan an. Die kann ziemlich viel für 60€.
von
@HansW2

Der HP 9012 wäre auch meine 2. Wahl; 1. Wahl der Epson Premium XP-7100 - der aber überall auf Wochen und Monate vergriffen ist. ABER: Die Geschäftspolitik von HP sieht so aus, dass die jetzt nachträglich in der 9010er und 9020er Serie die 'e'-Modelle auf den Markt geschmissen haben. Wenn ich das richtig sehe, sind die deshalb günstiger, weil man anschließend

1. ausschließlich original HP-Patronen benutzen kann
2. der Drucker ständig online sein muss, um alle Funktionen nutzen können

Man muss dann zwingend einen Account bei HP erstellen und der Drucker ist lustig ständig vom Internet aus für HP erreichbar

Die Frage ist, ob HP+ dann wirklich noch eine Option ist, die man ablehnen kann. Lt. HP-Webseite sieht es nach Option aus, macht aber auch technisch nicht wirklich Sinn. Die 'e'-Modelle müssen ja irgendeine Veränderung erfahren haben, die sie nun dazu prädestinieren HP+ zu verwenden. Das konnten die gleichen Modelle ohne 'e' aber optional auch schon. Und wenn man jetzt mal diesem Link auf Amazon folgt

HP Officejet Pro 9012e

dann stellt man fest, dass die aktivierte HP+ Option automatisch dem Artikeltitel des 9012 ein 'e' hinzufügt.
Und auf der HP-Website findet man neben einer scheinbar optionalen Aktivierung von HP+ auch diesen Absatz bei der Beschreibung des 9012e:

"Jetzt neu: smartes Drucken mit HP+[a]
Sichere dir 6 Probemonate Instant Ink[c] und ein zusätzliches Jahr HP Herstellergarantie [f]. Dieser HP+ Drucker erfordert die ausschließliche Verwendung von Original HP Tinte während seiner gesamten Lebensdauer. Darüber hinaus erfordert dieser HP+ Drucker ein HP Account und eine unterbrechungsfreie Internetverbindung."

Das ist alles so undurchsichtig, dass ich eigentlich schon überhaupt keinen Bock mehr auf HP habe.
Wenn Dir das allerdings nichts ausmacht, weil Du ohnehin nur Originalpatronen nutzen willst und der Rest Dir auch nichts ausmacht, dann ist der HP OfficeJet 9012e sicher für Dich eine gute Wahl. Denn die HP haben zuverlässige OCR-Software an Bord. Ansonsten eben der 9012 - ohne 'e'. Der wird die Dateien wahrscheinlich auch nicht nach Deinen Wünschen benennen können, aber das Hauptproblem ist einen Multi zu finden, der überhaupt durchsuchbare PDF in Zusammenarbeit mit seiner Software erzeugen kann bzw. man das auch vor dem Kauf erfährt. Zusätzlich kann er beidseitig per ADF scannen und drucken.

Brother hat immer 3 Jahre Garantie und die Software scheint auch in Ordnung. Allerdings verzichtet man auf jeden Fall auf den Duplex-Scan und oft auch auf den doppelseitigen Druck. Ansonsten würde ich auch zum Brother greifen, denn meiner ist jetzt erst nach 13 oder 14 Jahren den Weg alles Irdischen gegangen. Allerdings habe ich Rezensionen gelesen, die bemängelten, dass bei den neuen Modellen die Paperport-Software nicht mehr mitgeliefert wurde. Also muss man sich auch da erst genau bei Brother oder einem zuverlässigen Händler erkundigen.
von
@Rubashov
Pampig ist hier nur einer geworden. Und dass Du mit Deiner Fragerei nur die Zeit des Fragestellers verschwendet hast, zeigt sich ja jetzt bereits daran, dass es von Dir genau NULL Vorschläge an ihn gibt. Und genau das war absehbar.

Und recherchieren soll hier auch keiner, sondern die eigenen Erfahrungen mit einem MFC aufzeigen, der eben diese Anforderungen erfüllt. Ist ja wohl nicht abwegig, dass es in einem Forum Nutzer gibt, die eben aus eigener Erfahrung berichten können. War aber wohl zu hoch. Da schnauzt man lieber nochmal ordentlich herum und spielt sich auf Kindergartenniveau auf: "Jetzt bekommt der Fragesteller auch keine Antwort mehr, weil Du so böse warst". Jesses, ist das lächerlich!
Seite 2 von 2‹‹12››

Kann jemand helfen? Ähnliche Beiträge ohne Antwort ...

Bilder einfügen .jpg.png.pdf (Seite 1)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
04:41
00:08
23:35
22:55
22:39
14:31
12:27
1.12.
1.12.
Advertorials
Artikel
01.12. HP Laserjet und Pagewide: Kritische Schwachstellen bei vielen HP-​Bürodruckern
30.11. Canon Maxify GX7050 und GX6050: Bei einigen ausgelieferten Büro-​Megatankern kann Tinte austreten
25.11. Black Friday 2021: Bürotintentanker und weitere Drucker im Angebot
23.11. Paper Saver Ink: Selbstentfärbende Tinte soll Papier sparen
19.11. Epson Expression Photo XP-​8700: Der Letzte seiner Art
15.11. IDC Marktzahlen Q3/2021: Lieferschwierigkeiten beenden Drucker-​Aufholjagd
12.11. Firmware-​Update für Epson-​Workforce-​Drucker: Fehlerhafter Chip kann zu Druckerausfall führen
09.11. Pwn2Own Sicherheitslücken: HP-​Laser spielt Hard-​Rock
28.10. HP Envy Inspire 7920e-​ und 7220e-​Serie: Neue Fotodrucker mit "HP+"
27.10. HP Instant Ink: Verdopplung auf 10 Millionen Kunden in einem Jahr
22.10. Klage gegen Canon USA: Kein Scan ohne Tinte?
19.10. Ergebnis der Leserwahl 2021/22: Drucker von HP, Epson, Canon und Kyocera besonders beliebt
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 179,92 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 628,99 €1 Epson Ecotank ET-8500

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 205,24 €1 Brother MFC-J4340DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 249,88 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 435,00 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 504,95 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 357,97 €1 HP Smart Tank 7305

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 389,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 303,99 €1 Epson Ecotank ET-2850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 573,30 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen