1. DC
  2. Forum
  3. DC-Artikel
  4. Klage gegen Canon USA - Kein Scan ohne Tinte?

Klage gegen Canon USA - Kein Scan ohne Tinte?

von
In den USA wird Canon dafür angeklagt, dass Pixma- und Maxify-Tintendrucker mit leeren Kartuschen nicht mehr Scannen oder Faxen können. Das stimmt zwar soweit, lässt sich jedoch schnell umgehen.

Klage gegen Canon USA: Kein Scan ohne Tinte? von Ronny Budzinske
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Was für ein wirrer Artikel. Letztlich geht es in der Anklage um die blockierten "druckerfernen Funktionen" bei aufgebrauchter Tinte, im Artikel offenbar nicht.
von
Aber wer kauft denn ein "Multi-Funktionsgerät", wenn er eigentlichen einen Scanner kaufen will.

Aber der Schadenersatz ist ja interessant :-)

Falls jemand den Schriftsatz mal lesen möchte:

www.documentcloud.org/...
von
Hallo,
danke für die Kritik. Und ich muss zugeben, dass der Artikel "nicth so ganz" klar strukturiert ist. Ich werde das nochmals etwas umschreiben und umordnen.

Die Aussage sollte sein, dass der Fakt durchaus korrekt ist, man das Problem jedoch mit einem Tastendruck umgehen kann. Man kann sich sicher fragen, warum das überhaupt nötig ist.
Das finde ich aber nicht relevant. Man kann sich ja in ein Auto auch reinsetzen, wenn der Tank alle ist. Und dann zumindest Radio hören oder sich vor dem Sturm zu schützen ;)
Ist im Artikel aber schon verlinkt :)

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Lieber Herr Budzinske,
danke für den grundsätzlich sehr interessanten Artikel.
Da Ihr Bericht etwas unklar war, möchte ich den, meiner Meinung nach, wichtigsten und klarsten Punkt aus der Klageschrift zitieren:
36. Canon replied, stating that consumer must replace the empty ink tank with a new tank, and that "there is no workaround for this".
Damit beweist Canon die Absicht, dass Geräte mit leeren oder fast leeren Tintenpatronen nicht mehr faxen und scannen können.
Ob es Möglichkeiten der Umgehung gibt ist in diesem Kontext rechtlich unerheblich.
Erschwerend kommt dazu, dass Canon Umgehungen, falls vorhanden, absichtlich verschwiegen hat.
Ich hoffe zu erfahren, wie die Klage gegen Canon ausgeht.
Mit freundlichen Grüßen
Privatus
von
Hallo,

ich habe die Klageschrift gelesen und halte die Aussagen für nicht richtig. Einen Workaround gibt es je eben - wie beschrieben.

Dabei möchte nicht abschreiten, dass die Klage dennoch erfolgreich sein kann und Canon hier Funktionen blockiert, die aus meiner Sicht nicht blockiert werden müssen/sollten/dürften. Zumindest fällt mir kein logischer Grund ein.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
@budze
Das amerikanische Handbuch (von 2013?) gibt schon einen Hinweis darauf, dass die Tintenstandskontrolle umgangen werden kann. In Deutschland ist ein Handbuch nach Gesetz Teil des gekauften Gegenstands. Auch in den deutschen Handbüchern wird auf diese Möglichkeit hingewiesen. In wieweit die Klage in den USA Erfolg haben wird bleibt deshalb abzuwarten. Außerdem wird ja nicht alles veröffentlicht was vorgefallen ist.
Ob Gesetze und Entscheidungen aus den USA überhaupt bei uns Entsprechungen haben muss geprüft werden. Ich glaube nicht, dass nach deutschem Recht eine Klage erfolgt hätte, da ja jeder potentielle Käufer vorher Zugriff auf alle Informationen hat. Dass das viele nicht machen, ist wieder eine andere Sache.
Ob wir jetzt einen Aufdruck auf dem verkaufskarton brauchen mit dem Hinweis, dass mit leeren Patronen kein Drucken mehr möglich ist und die Funktion bei Ausschalten der Kontrolle nur mit eigenem Risiko weitergeführt werden soll, halte ich für zuviel. Wenn dann sowas kommt wie bei den Inhaltsangaben bei Lebensmitteln und in der selben Größe, weiß ich auch nicht ob das hilfreich ist. Ich stelle mir dann vor, wie eine Seite von oben bis unten mit 2mm hoher Schrift bedruckt ist. Viel Spaß beim Lesen. Beim Kauf muss man bestätigen, dass man das gelesen hat sonst bekommt man das Gerät nicht. Das wird dann so kommen. Schöne heile Welt. Da stehen dann irgendwann mehr Ausschlüsse von irgendwelchen Dingen als Angaben zum Produkt.
Grüße,
Maximilian
von
Hallo,
also was den Weiterdruck mit (vermeintlich) leerer Tinte geht, klar. Aber vollkommen unklar ist, warum ich die Tintenstandsanzeige deaktivieren muss, wenn ich nur Scannen will. Es wird auch im Handbuch nicht beschrieben.

Man kann es nur erahnen oder raten...

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Hallo Ronny,
ich gebe dir da schon Recht. Vielleicht steht das irgendwann im Handbuch im Kleingedruckten.
Aber man muss auch die Fehlerfolge beachten. Wenn eine Patrone leer ist, dann kommt eben die Fehlermeldung und nichts geht mehr. Im Handbuch wird beschrieben, wie man mit dieser Meldung umgehen kann. Entweder Patrone tauschen oder Fehler durch Abschalten ignorieren. Dann stehen wieder alle Funktionen zur Verfügung. Es ist halt eine Frage des Umgangs mit Fehlermeldungen. Man ist nur dann aufgeschmissen, wenn man keine Möglichkeit hat auf das Handbuch zuzugreifen. Ich habe noch nie probiert bei sowas beim Canon Support anzurufen. Eine Nummer wird schon in der mitgelieferten Dokumentation stehen. Wenn nicht dann muss irgendwo eine Adresse stehen, umständlich aber gesetzeskonform. Auch der Faustkeil aus der Steinzeit funktioniert heute noch, will aber keiner mehr verwenden.
Irgendwann wann haben die Bedienungsanleitungen ein paar tausend Seiten für einen einfachen Drucker oder es gibt bei jedem Fehler nur noch die Meldung, dass man den Drucker zum Service schicken muss. Oder kontaktieren muss. Für 50 Euro im Jahr gibt es dann einen Vorzugsdienst per Telefon.
Grüße,
Maximilian
von
Lieber Herr Budzinske,
ob eine Umgehung möglich ist, mit oder ohne Deaktivierung der Tintenstandanzeige, halte ich für unerheblich.
Wenn Canon offiziell und ausdrücklich die Verfügbarkeit einer Umgehung bestreitet, ist für normale Konsumenten in den USA geklärt, dass die Produkte mangelhaft sind.
Über die Anwendung in anderen Ländern kann man sinnvoll erst dann diskutieren, wenn entsprechende Aussagen von Canon vorliegen.
Mit freundlichen Grüßen
Privatus
von
Das erinnert mich an meinen A3 MFC von Brother - Da konnte ich auch nicht scannen wenn die Tinte aufgebraucht war.
Eine Anfrage beim Kundendienst brachte nicht den gewünschten Erfolg, erst ein guter Tipp hier aus dem Forum konnte das System austricksen.

Also auch andere Hersteller haben ihre "Leichen im Keller" ;-)
Seite 1 von 2‹‹12››
Bilder einfügen .jpg.png.pdf (Seite 1)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Melden Sie sich mit nur einem Klick über ein soziales Netzwerk an, oder registrieren Sie sich im nächsten Schritt per E-Mail.

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

Schneller: Melden Sie sich mit nur einem Klick über ein soziales Netzwerk an.


Als Gast können Sie keine externen Links setzen. Alle Beiträge werden moderiert und erst nach Prüfung freigeschaltet. Eine nachträgliche Änderung ist nicht möglich.

Sie müssen Ihre E-Mail sowie Ihren Namen angeben. Diese Daten werden nicht veröffentlicht.

Hinweis: Es wird ein Cookie mit einer ID gespeichert, damit Sie unter dem selben Gast-Benutzer weitere Beiträge oder Antworten schreiben können.

1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
23:22
21:41
20:22
19:53
19:53
18:56
18:06
Scan verzieht JanV
12:06
1.12.
Advertorials
Artikel
01.12. HP Laserjet und Pagewide: Kritische Schwachstellen bei vielen HP-​Bürodruckern
30.11. Canon Maxify GX7050 und GX6050: Bei einigen ausgelieferten Büro-​Megatankern kann Tinte austreten
25.11. Black Friday 2021: Bürotintentanker und weitere Drucker im Angebot
23.11. Paper Saver Ink: Selbstentfärbende Tinte soll Papier sparen
19.11. Epson Expression Photo XP-​8700: Der Letzte seiner Art
15.11. IDC Marktzahlen Q3/2021: Lieferschwierigkeiten beenden Drucker-​Aufholjagd
12.11. Firmware-​Update für Epson-​Workforce-​Drucker: Fehlerhafter Chip kann zu Druckerausfall führen
09.11. Pwn2Own Sicherheitslücken: HP-​Laser spielt Hard-​Rock
28.10. HP Envy Inspire 7920e-​ und 7220e-​Serie: Neue Fotodrucker mit "HP+"
27.10. HP Instant Ink: Verdopplung auf 10 Millionen Kunden in einem Jahr
22.10. Klage gegen Canon USA: Kein Scan ohne Tinte?
19.10. Ergebnis der Leserwahl 2021/22: Drucker von HP, Epson, Canon und Kyocera besonders beliebt
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 280,77 €1 Epson Ecotank ET-1810

Drucker (Tinte)

ab 238,18 €1 Epson Ecotank ET-2820

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 315,35 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 179,92 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 261,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 488,98 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 619,99 €1 Epson Ecotank ET-8500

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 573,30 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 435,00 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 499,80 €1 Canon i-Sensys MF645Cx

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen