1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Drucker für mein HomeOffice

Drucker für mein HomeOffice

von
Hallo liebe Community,

ich bin derzeit auf der Suche nach einem geeigneten Drucker für mein Home-Office.
Ich selbst arbeite in der IT, kenne mich aber mit Druckern nicht besonders gut aus... :-)

Anforderungen:
- LAN
- Farbdruck
- Papiereinzug
- Papiereinzug ADF, DADF oder RADF, solange ich nicht jedes Dokument extra scannen
muss ist mir alles recht.
- Preis max. 400€

Hauptsächlich drucke ich Dokumente die man im Arbeitsalltag so braucht.


In der Vergangenheit habe ich nur schlechte Erfahrungen mit Tintenstrahlgeräten gemacht, es auch mal sein kann, dass ich ein paar Wochen nichts drucke. Es gibt aber auch Wochen, da Drucke ich bis zu 100 Seiten.
Nun schwanke ich zwischen Laserdruckern oder Tintentankdruckern.

Ich bin über jeden Tipp dankbar.

lg
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Hallo,

also die Sache ist die, dass dein Budget derzeit kaum für einen Farblaser reicht.

In Frage kommen würde allerdings der Canon i-Sensys MF645Cx. Da sind dann allerdings nur 680 Seiten im Lieferumfang. Anschließend musst du für einen viermal länger haltenden Satz rund 300 Euro.

Da lohnt es sich dann gleich etwas mehr zu investieren.

Im Tintenbereich reicht sicher schon so rund die Hälfte der Summe. Bei mehreren Wochen Pause könnte es natürlich dann schon zu Problemen mit der Zuverlässigkeit geben.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Hallo Ronny,

danke für deinen Post.
Wenn du sagst etwas mehr investieren, von wie viel sprichst du denn ca.?
Über 500€ würde ich ehrlich gesagt nicht gehen wollen, aber ich gebe dir natürlich recht, lieber investiere ich am Anfang, als sofort Toner nachkaufen zu müssen.

Des Weiteren habe ich etwas von Feinstaub in Zusammenhang mit Laserdruckern gelesen. Ist da was dran?

Ansonsten würde ich mich eben wie gesagt für die Tintentankdrucker interessieren. Wobei ich hier halt einfach die Angst habe, dass man den Druckkopf mit den Reinigungsprogrammen nicht mehr sauber kriegt, was dann natürlich ein Problem darstellt. Außerdem scheinen mir die Tintentank Drucker auch nicht besonders günstig zu sein.

Danke

lg
von
Hallo,

die Frage ist ja, wieviel du dann später für Toner ausgeben willst. Bei Originaltoner kannst du vielleicht jetzt 200 Euro im Einkauf sparen, die zahlst du aber später wieder um ein Vielfaches drauf. Das Thema Feinstaub ist immer umtritten. Im Wohnraum oder im Schlafzimmer sollte man sich das schon überlegen. Wenn du aber nur sporadisch druckst, dann ist das wohl eher kaum ein Problem.

Tintentankdrucker mit Duplex-ADF kosten schon eher 600 Euro, siehe dem Canon Maxify GX7050 - aber du hast dann später eben auch kaum noch Folgekosten.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Hy Ronny,

also Duplex ADF müsste ja gar nicht sein.
ADF reicht vollkommen für mich.
Den Dokumenteneinzug brauche ich fürs arbeiten aber leider zu oft um darauf verzichten zu können.

Ich schwanke ja immer noch zwischen Laser und Tintentank.
Gibt es auf druckchannel.de eventuell irgendwo bei der Druckersuche eine Auswahlmöglichkeit um herauszufinden ob ein Druckkopf fix verbaut ist oder nicht?

Damit wäre mir schon sehr geholfen.


lg
von
Hallo,

nur indirekt. Also die meisten Pixma-Köpfe kann man problemlos tauschen - aber die kosten dann auch 80 bis 100 Euro.

Drucker mit Einwegpatronen sind in der Regel recht einfach und haben auch kein wischfestes Schwarz. Ansonsten könnte schon der kleine Canon Pixma TS7450 für dich interessant sein. Der ist im Grunde einfach, hat aber einiges drin - einschließlich zwei Papierzuführungen.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Wenn der TE bis jetzt nur schlechte Erfahrungen mit Tintenstrahldruckern gemacht hat, dann würde ich ihm eindeutig zu einem Lasergerät raten, denn die Anti-Eintrockenstrategie der Tintenstrahldruckerhersteller hat sich in den letzten Jahren nicht geändert und somit wird ihm bei gleichem Nutzungsverhalten auch ein neuer Tintenstrahler eintrocknen.

Für max. 400€ gibt es gebraucht sehr gute Geräte mit großen Tonerkartuschen (HP, Brother, Canon, Konica, Lexmark) und guten Scaneigenschaften (to ftp, mail) so ab Bj. 2016 aufwärts.
von
Hallo,

das ist ja richtig, dass ein Farblaser bei sporadischen Drucken (mindestens) im Zweifel zuverlässiger ist. Aber aktuell ist die 400-Euro-Klasse schon mit eher Folgekosten-hohen Geräten besetzt.

Mal hier nur MOdelle mit zumindest Simplex-ADF: Drucker-Finder (Marktübersicht)

Nehmen wir mal den Kyocera Ecosys M5521cdn - da muss man gucken, wann man den Toner nachkaufen muss. Es sind immerhin 1.200 Seiten je Farbe dabei. WEnn man nur normale Dokumente druckt, dann reicht das sicher ne Weile. Danach fallen dann aber 300 Euro an, um dann die doppelte Zeit "ruhe" zu haben.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Hallo,

habe mir jetzt mal auf Amazon den Ecotank 4750 für 360€ bestellt.
Ist derzeit leider nicht auf Lager, in der Zwischenzeit drucke ich einfach bei meinen Nachbarn :-)

lg
von
@budze:
Ahhh der Ecotank 4750 ist also ein Auslaufmodell.
Naja wenn ich schon über 400€ ausgeben muss, dann ist es halt wirklich fraglich ob ich nicht gleich auf nen Laser gehe :D
Seite 1 von 2‹‹12››
Bilder einfügen .jpg.png.pdf (Seite 1)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
00:09
23:22
21:41
20:22
19:53
18:56
18:06
Scan verzieht JanV
12:06
1.12.
Advertorials
Artikel
01.12. HP Laserjet und Pagewide: Kritische Schwachstellen bei vielen HP-​Bürodruckern
30.11. Canon Maxify GX7050 und GX6050: Bei einigen ausgelieferten Büro-​Megatankern kann Tinte austreten
25.11. Black Friday 2021: Bürotintentanker und weitere Drucker im Angebot
23.11. Paper Saver Ink: Selbstentfärbende Tinte soll Papier sparen
19.11. Epson Expression Photo XP-​8700: Der Letzte seiner Art
15.11. IDC Marktzahlen Q3/2021: Lieferschwierigkeiten beenden Drucker-​Aufholjagd
12.11. Firmware-​Update für Epson-​Workforce-​Drucker: Fehlerhafter Chip kann zu Druckerausfall führen
09.11. Pwn2Own Sicherheitslücken: HP-​Laser spielt Hard-​Rock
28.10. HP Envy Inspire 7920e-​ und 7220e-​Serie: Neue Fotodrucker mit "HP+"
27.10. HP Instant Ink: Verdopplung auf 10 Millionen Kunden in einem Jahr
22.10. Klage gegen Canon USA: Kein Scan ohne Tinte?
19.10. Ergebnis der Leserwahl 2021/22: Drucker von HP, Epson, Canon und Kyocera besonders beliebt
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 280,76 €1 Epson Ecotank ET-1810

Drucker (Tinte)

ab 238,18 €1 Epson Ecotank ET-2820

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 179,92 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 261,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 488,98 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 315,35 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 435,00 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 389,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

  Epson Expression Premium XP-7100

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 159,00 €1 Epson Workforce Pro WF-3820DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen