1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. A4 Drucker für Fotos hoher Qualität und kleiner Quantität

A4 Drucker für Fotos hoher Qualität und kleiner Quantität

von
Hallo,
ich bin Amateurfotograf und suche einen Drucker, mit dem ich hochwertige Drucke meiner Digitalfotos anfertigen kann. Das ist auch die einzige Aufgabe dieses Druckers, da wir für den Alltag einen HP Officejet 8620 haben, der alle anderen Anforderungen erfüllt.

Prinzipiell hätte mich der Pixma Pro 200 interessiert, aber wir haben keinen Platz für einen A3+ Drucker, daher suche ich einen A4 Drucker.

Das Druckaufkommen wird eher gering sein. Ich habe schon diverse Pixmas gehabt, die immer früh das zeitliche gesegnet haben, weil der Druckkopf verstopft war und ein neuer Druckkopf ähnlich viel wie ein neuer Drucker kostete. Ich hoffe, dass es da in 2021 ein besseres System gibt?

Danke im Voraus für die Hilfe!
Viele Grüße
Philipp
von
Lieber Philipp!
Was hast du fuer Tintenpatronen bzw. Tinte verwendet?

Schau dir mal den Epson Expression Photo XP-55 an. Ansonsten fangen die Fotodrucker erst bei A3 an.
von
Ich habe immer Originaltinten verwendet. Aber es sind immer irgendwann Streifen aufgetaucht. Dann hab ich Druckkopfreinigung und Intensivreinigung probiert, meist mit wenig Erfolg. Dann Druckkopf in Isoprop usw. usf.

Den XP-55 schaue ich mir an, danke!
Falls es noch MuFus mit besserer Fotoqualität gibt, würde das mich auch interessieren, auch wenn ich Scanner und Co nicht benötige.
Erste Priorität hat die Detail- und Farbtreue. Und eben A4. Sonst alles egal, Preis im Prinzip ebenfalls egal.
von
Hallo,

also wenn es um einen möglichst feinen Druck mit Helltinten geht, dann gibts im A4-Bereich nur noch Epson. Multifunktion wäre der neue Epson Expression Photo XP-8700 - der ist fast noch kompakter als der reine Drucker.

Alternativen mit leichten Abstrichen im Raster:

- Canon Pixma TS8350
- Epson Ecotank ET-8500 (Tintentank)


Importware als Tanker mit 6 Farben:

- epson l800

Das sind hier aber alle Dye-Tintendrucker. Also keine langlebige Pigmenttinte.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Lieber Philipp!

Mit Scanner heisst der Drucker dann Epson Expression Photo XP-8600

Es ist leider noch nicht genau geklaert, unter welchen Umstaenden die Tinte eintrocknet. Mit guter Tinte sollte das eigentlich nicht passieren.

Wichtig ist, dass du den Drucker direkt am Geraet ausschaltest und nach Moeglichkeit nicht den Strom abschaltest.
Anhand des Duesentestmusters kann man eventuell erkennen, ob der Druckkopf defekt ist oder nur eingetrocknet.
von
Den gibts übrigens auch günstig als Epson Expression Photo XP-8605 in weiß.

Aber man muss schon sagen, die Folgekosten sind recht hoch.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Oh, da ist ja jetzt mehr Auswahl, als ich dachte ^^
Hatte mit dem Epson XP-8700 geliebäugelt.

Sind Tintentankmodelle denn geeignet für Wenigdrucker? Oder trocknet da auch eher etwas ein?

Gibt es denn als Fotodrucker geeignete Pigmentfarbdrucker in A4?

Ich hab den letzten Pixma (ich glaube es war ein iP4700) wegen der Probleme dann nicht mehr benutzt und den HP 8620 gekauft. Beim HP sehen die Fotodrucke selbst nach Bildschirm- und Druckerkalibration ziemlich bescheiden aus. Ich schätze, ich könnte nochmal versuchen ein Testblatt vom Canon auszudrucken und hier einstellen.
Beitrag wurde am 07.10.21, 12:22 Uhr vom Autor geändert.
von
Also, ich hab mich jetzt nochmal dem iP4700 gewidmet. Ich hab einen Testdrucl gemacht auf dem bis auf die Schrift nichts zu sehen war.
Habe dann den Druckkopf ausgebaut und mit Destilliertem Wasser gereinigt (einweichen, Wasser mehrfach wechseln, Saugpapier, bis unten keine Farbe mehr rauskam, wenn man oben Wasser drauf tröpfelte).

Nach dem Trocknen lassen, habe ich den Druckkopf wieder eingebaut, neue Originalpatronen eingebaut und einen Testdruck gemacht. Der sah fast perfekt aus.
Dann druckte ich ein Testbild hier vom Druckerchannel aus. Mitten im Bild hörte Cyan ganz auf zu drucken.

Dann hab ich eine Intensivreinigung gestartet. Danach ging dann nur noch Magenta.

Das ganze hab ich dann nochmal mit Isoprop, und später nochmal mit Wasser ausprobiert. Aber Cyan kam
Gar nicht mehr und Gelb nur manchmal.

Habt ihr da Ideen zu? Ansonsten kaufe ich einfach nen neuen, bei dem hoffentlich anders läuft …
von
Hallo,
Das trocknet genauso ein, wie ein "normaler" Drucker. Aber die Tinte für die Reinigungen ist halt günstiger.
Nicht mehr. Es gab imo auch nur den Epson Stylus Photo R800.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Wir hatten (und haben) auch immer nur Canon. Bei den älteren Geräten (wir hatten auch Pixma Deiner Generation) habe ich beim Reinigen oft einen dieser Strohhalme mit flexiblem Knick oben genutzt (k.A. ob es die heutzutage noch gibt...)

Die haben von der Grösse genau auf das silberne "Netz" im Druckkopf gepasst, wo die Tinte von der Patrone in den Druckkopf läuft.

Druckkopf habe ich dann erstmal eine Weile (bis zu 24h) in ein bissl destilliertes Wasser gestellt, und immer ein bissl Wasser von oben in den "Tinteneinlauf" gekippt - zum Einweichen. Habe immer darauf geachtet, dass es so wenig Wasser ist, dass es nicht an die Elektronik kommt (die ist aber auch schonmal ein bissl Nass geworden, also zumindest bei mir war das nie zu empfindlich...)

Und dann nach dem Einweichen mit dem Mund etwas destilliertes Wasser in den Strohhalm ziehen, Strohhalm genau auf das silberne Netz setzen, und kräftig das Wasser reindrücken. Muss man ein bissl üben. Wenn es klappt, sieht man, dass unten aus dem Druckkopf die Farbe rauskommt. Ggf ein paar Mal Wasser durchdrücken.

Das ist natürlich ohne Gewähr! Ich will nicht ausschließen, dass man den Druckkopf so evtl. auch Schrotten kann?

So habe ich bislang jeden eingetrockneten Canon Druckkopf wieder freibekommen. Selbst Drucker, die mehrere Jahre auf dem Dachboden standen und versiffte gebrauchte Drucker. Habe ich bestimmt schon 15-20 mal gemacht.

Wir haben übrigens nie Originaltinte verwendet, immer nur billigster Nachbau. Reicht für uns, meist Text mit Infografiken. Aber selbst das gelegentlich Foto (z.B. Familienausflug) auf billigem Fotopapier war nie soo schlecht...

Allerdings mag ich Canon nicht, weil die bei mir immer wegen anderer Dinge kaputt gegangen sind. Die letzten 3(!!) Geräte alle mit B200 Druckkopffehler.

Aber irgendwie haben sie dann doch immer die besten Angebote und ich lande wieder bei Canon :-)
von
Nachtrag: Ich fand die Canons eigentlich insgesamt ziemlich unanfällig für Eintrocknen, selbst mit Billigtinte. Und wir haben auch öfter mal Phasen wo wir 1-3 Wochen mal gar nicht drucken. Passiert uns eher selten.
von
Das ist der Klassiker wegen fehlender Kühlung der Düsen bei Billigtinten.
Bilder einfügen .jpg.png.pdf (Seite 1)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
23:22
21:41
20:22
19:53
19:53
18:56
18:06
Scan verzieht JanV
12:06
1.12.
Advertorials
Artikel
01.12. HP Laserjet und Pagewide: Kritische Schwachstellen bei vielen HP-​Bürodruckern
30.11. Canon Maxify GX7050 und GX6050: Bei einigen ausgelieferten Büro-​Megatankern kann Tinte austreten
25.11. Black Friday 2021: Bürotintentanker und weitere Drucker im Angebot
23.11. Paper Saver Ink: Selbstentfärbende Tinte soll Papier sparen
19.11. Epson Expression Photo XP-​8700: Der Letzte seiner Art
15.11. IDC Marktzahlen Q3/2021: Lieferschwierigkeiten beenden Drucker-​Aufholjagd
12.11. Firmware-​Update für Epson-​Workforce-​Drucker: Fehlerhafter Chip kann zu Druckerausfall führen
09.11. Pwn2Own Sicherheitslücken: HP-​Laser spielt Hard-​Rock
28.10. HP Envy Inspire 7920e-​ und 7220e-​Serie: Neue Fotodrucker mit "HP+"
27.10. HP Instant Ink: Verdopplung auf 10 Millionen Kunden in einem Jahr
22.10. Klage gegen Canon USA: Kein Scan ohne Tinte?
19.10. Ergebnis der Leserwahl 2021/22: Drucker von HP, Epson, Canon und Kyocera besonders beliebt
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 280,77 €1 Epson Ecotank ET-1810

Drucker (Tinte)

ab 238,18 €1 Epson Ecotank ET-2820

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 315,35 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 179,92 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 261,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 488,98 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 619,99 €1 Epson Ecotank ET-8500

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 573,30 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 435,00 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 499,80 €1 Canon i-Sensys MF645Cx

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen