1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon i865
  6. JetTec-Patronen: Wann auswechseln?

JetTec-Patronen: Wann auswechseln?

Bezüglich des Canon i865 - Drucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo!

Was passiert eigentlich wenn die JetTec-Patronen leer sind? Druckt er nicht mehr (der i865) oder bilden sich Streifen? Ich frage weil laut JetTec der Drucker sagen müssten (Patronen leer), damit man die 30% Extratinte bekommt. Und nachschauen wieviel Tinte bei den schwarzen drin ist geht ja nicht. Was tun?
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Kann jetzt nur für die schwarze Patrone antworten.

Möglichkeit 1: Patrone ab und zu rausnehmen und Fühlstand per Sichtfenster kontrollieren. Eine der Seiten der Patrone ist durchsichtig, fällt bei einer vollen Patrone aber kaum auf.

Möglichkeit 2: Drucken bis erste Streifen wegen Tintenmangel auftreten und dann wechseln.
von
Der Drucker meldet NICHT, wenn die Patronen leer sind, weil die Jettecs das Prisma zur Füllstandsanzeige nicht haben. Er druckt die ganze Patrone leer (also auch die 30% extra). Wenn Du nicht (wie mordred schreibt) aufpasst und ohne Tinte immer weiterdruckst, geht Dir allerdings der Druckkopf kaputt. Im Zweifellsfall: etwas früher wechseln. Am Anfang sieht man bei der Jettec-Schwarz gar nichts, sobald der Tintentank leerer wird, ist der Füllstand aber immer deutlich zu erkennen. Gruss, goofy2
von
Mhh, und was meinen die Leute von JetTec dann damit: www.jettec.de/... ?
von
Für die Canons ist das nicht nötig. Mag sein, dass andere Marken die gedruckten Seiten/Tintentröpfchen zählen.
von
Das trifft auf die Epson-Drucker mit dem Chip zu. Dieser kennt ja den nominellen Füllstand der Patrone. In der Patrone ist aber mehr drin. Diese werden halt dann so aktiviert. Auf Canon trifft dies nicht zu.
von
Aso. Und ansonsten einfach solange drucken bis erste Streifen kommen oder immer wieder mal nachgucken?
von
So isses! Immer wieder nachgucken und drucken, bis Streifen kommen. Vorsicht nur bei grösseren Druckaufträgen- wenn die Patrone leer ist und Du den Drucker laufen lässt (er stoppt nicht von alleine, s.o.!), besteht Gefahr für den Druckkopf. Wenn keine Tinte mehr im Sichtfenster zu sehen ist (also nur noch Tinte im Schwamm ist), dürften noch gut 100 Seiten Textdruck drin sein (je nachdem, was Du druckst). Im Zweifelsfall: lieber früher austauschen!
von
Wichtig ist, dass der Drucker bei JetTec-Patronen eine neue Patrone nicht erkennt (normalerweise erkennt er das am Unterschied leer/voll, aber JetTecs sind für ihn immer voll).
Deshalb wird keine Druckkopfreinigung ausgeführt, sobald eine neue Patrone drin ist. Das spart zwar Tinte, wenn aber schon Streifen da waren, sind die dann meistens direkt nach dem Wechsel nicht wieder weg, sondern erst nach 1-2 Reinigungen.

Ich wechsle nach Möglichkeit bevor die ersten Streifen kommen. Wenn die Tintenkammer richtig leer ist, sind noch ein paar Seiten drin. Je nach Deckung der Dokumente. Dem Schwamm sieht man auch an, ob er noch richtig mit Tinte gefüllt ist, oder nur noch leicht (aber jetzt nicht denken, dass der Schwamm weiß wird oder so!).
von
Empfiehlst du deswegen nach Patronenwechel eine Druckkopfreinigung?
von
Schaden kanns nie. Wenn aber keine Streifen da waren vor dem Wechsel, musste das nicht unbedingt machen...
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
15:24
15:02
14:45
14:35
13:18
16.1.
15.1.
Advertorial
Online Shops
Artikel
19.01. Epson Workforce Pro WF-​C5210DW, WF-​C5290DW, WF-​C5710DWF & WF-​C5790DWF: Nachfolger für Epsons WF-​5620 bekommt Beuteltinte
11.01. Canon Pixma G1510, G2510, G3510 und G4510: Finetuning bei Canons Tintentank-​Druckern
09.01. Geplante Obsoleszenz bei Epson?: Staatsanwaltschaft prüft Klage gegen Epson wegen verbleibender Tinte in Patronen
18.12. Epson Expression Photo HD XP-​15000: Epson zeigt schlanken A3-​Fotodrucker mit Sonderfarben
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 290,80 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu   Canon Pixma G4510

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Neu ab 366,80 €1 Epson Workforce Pro WF-C5790DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu   Canon Pixma G2510

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 137,87 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 229,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 321,37 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 248,98 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 238,40 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 158,58 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen