1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Maxify GX7050
  6. MAXIFY GX7050 - Fragen

MAXIFY GX7050 - Fragen

Canon Maxify GX7050

Interesse am Canon Maxify GX7050: Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte) mit Kopie, Scan, Fax, Farbe, Tintentank, 24,0 ipm, 15,5 ipm (Farbe), 22,1 ppm (ADF-Scan), 23,2 ipm (ADF-Duplex-Scan), kein Randlosdruck, Ethernet, Wlan, Duplexdruck, Dual-Duplex-ADF (50 Blatt), 3 Zuführungen (600 Blatt), Touch-Display (6,9 cm), kompatibel mit GI-56BK, GI-56C, GI-56M, GI-56Y, MC-G01, 2021er Modell

Passend dazu Canon GI-56BK (für 6.000 Seiten) ab 25,82 €1

von
Hallo!

Auf der Internetseite von Canon wird ja der MAXIFY GX7050 als super Drucker angepriesen.

- Wie sieht die Realität aus?
- Wenn man jetzt eine Phase hat, wo man nur "sporadisch" druckt, wird jedesmal nach dem Aufwecken des Druckers quasi ein Reinigungs- oder Spülvorgang der "Patronen" gemacht, und somit Tinte verbraucht?
- Verwischt die Tinte leicht?
- Braucht man dafür spezielles Papier?
- Wie ist die Scanqualität?
- Funktioniert drucken und Scannen - auch Duplex, ohne Papierstau?
von
Liebe Anna,

ich würde mir jetzt keinen besonders großen Kopf machen. Du solltest den Drucker so verpacken, wie im Handbuch beschrieben - mehr kannst du ja eh nicht machen. Wenn dann etwas schief geht, dann sehe ich hier Canon in der Pflicht.

Hast du denn schonmal bei Canon angerufen? Du kannst denen doch deine Bedenken teilen und mal anfragen, ob ein Vor-Ort-Austausch möglich ist.

Ansonsten gilt ...

- Transporthebel am Drucker
- Transportmodus im Wartungsmenü
- Idealerweise mit Klebeband den Tankdeckel fixieren
- "Nur aufrecht" auf dem Drucker kleben

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Angerufen nicht, da war ja leider meine erste Erfahrung, da ging es aber nur um die Hilfe ( weißt ja noch meine erste Frage hier im Forum) nicht so gut.
Ein späterer Kontakt auf mein Feedback , was man eventuell mal mit einem späteren Update verbessern könnte , war da deutlich besser.

Da man heute eh niemanden telefonische erreichen würde habe ich jetzt mal das Kontaktformular benutzt ( Reparaturanfrage ) und mal das Dilemma beschrieben , allein schon einen Karton in der Größe wo der Drucker rein passt zu besorgen , der würde ja noch nicht mal ohne Polstermaterial in einen Umzugskarton XL passen, den hätte ich sogar . Styropor könnte kann ich im Baumarkt in der Nähe besorgen ( haben aber auch keine Karton mit den benötigten Maßen und " alte gute Verpackung " können die mir auch nicht geben , da diese sofort in der Presse landet. Gefunden dann
Echt so habe ich das nicht vorgestellt, da gibt man mal richtig viel Geld als privater aus und dann wird man im Regen stehen gelassen, gehört sogar noch zu den aussätzigen Kunden , der Erstkäufer , welche man die zusätzliche Garantie nicht angeboten hat. Ich bin so richtig sauer. Wie bald muss man auch sich als einer de ersten für ein Produkt zu interessieren. Und Saturn versucht mit allen Mitteln den Kunden durch irgendwelche Tricks um dessen Gewährleistungsrechte zu bringen. Um dort überhaupt an ein Versandlabel zu kommen muss man nämlich online einen " Reparaturauftrag für Garantie erteilen, man lässt einem gar nicht Auswahl, damit wären die dann nämlich erst mal raus und behaupten dann einfach man wollte ja die Garantie in Anspruch nehmen. Eh langsam komme ich mir vor wie beim schlimmsten Autoverkäufer der Dir eine Ford Ka als Ferarri andrehen will ( mal sehr plakativ ausgedrückt). Und kann mir mal einer erklären warum Saturn erst prüfen muss ( bei vorgelegter Rechnung und Rückruf durch Canon ) ob ein Fehler vorliegt und ich überhaut Gewährleistungsansprüche hätte.

Mir will man jetzt aber nicht erzählen, dass Canon die Händler selbst noch nicht inforiert hat, wobei , obwohl der Fehler seit September bekannt war , hat man sich ja offensichtlich bis November stark bedeckt gehalten, dachte nur das dies gegenüber dem Endkunden so war.

Jetzt schauen wir mal, was der Kunde am Ende ist - König sowieso schon lang nicht mehr, eher kann man heute froh sein , wenn es nicht auf den letzte Drxxx hinläuft.
von
Hallo,

ohne Originalkarton ist das natürlich blöd. Melde dich, falls es Probleme gibt.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Hallo Ronny und alle mit Betroffenen !

Rückmeldung zum Ablauf und Ausgang Hersteller Rückruf – gesetzl. Gewährleistung -gekauft bei Saturn.
Vorab gewünscht war eine Ersatzlieferung gem- der Mängelhaftung / gesetzl. Gewährleistung § 439 BGB , zumal ich dann das Problem wegen der Verpackung nicht gehabt hätte.

Nachdem ich den Drucker, wie vorgeschrieben verpackt ( sogar nicht besser ) und eingesendet hatte bekam ich gestern ( 09.12.2021) endlich Antwort auf mein Einschreiben an Geschäftsführung von Saturn, wo ich ja bereits meinen gesetzlichen Anspruch geltend machte, explizit nicht die Herstellersteller Garantie m da ich leider nicht die kostenlose 3 Jahre Garantie hatte , wo ein Vor Ort Austausch incl, gewesen wäre . Saturn bestand darauf , den Drucker trotzz des offiziell bekannten Herstellerrückrufes , den Drucker überprüfen zu wollen, ob ein Anspruch vorliegt … aha ich denke mir meinen Teil---
Der gesamte Einpackprozess, incl Zustand und Tintenstand wurde Fotodokumentiert, da die Tinte beim Versand im Drucker verbleiben muss , es ist nicht möglich diese vorher abzusagen o. ähnliches.
Nach Eingang des Druckers wurde mir erst noch mitgeteilt, man habe ihn an die Servicewerkstatt weiter geleitet … naja. Darauf hin, habe ich gleich noch einen PAYPAL Konflikt eröffnet und die Nachweise (Einschreiben an GF usw. hochgeladen) ect. Musste ich jetzt machen wegen der 6 Monatsfrist für PP Konflikte.
Vorsorglich hatte ich trotzdem mal Canon angeschrieben. Erst bekam letzte Woche eine Mail, man entschuldige sich , dass man noch nicht geantwortet habe , heute dann dass was ich eh erwartet hatte, keine Kulanz. Nachdem die Antwort schon mehr als 6 Wochen dauerte , mag ich mir gar nicht ausmalen wie lang die Leute auf ihr Gerät warten, wenn Sie es einschicken mussten und so wie ich die 3 Jahre Garantie noch nicht hatten, da wir sozusagen zu früh gekauft hatten.
Auf jeden Fall schrieb man mir, dass man meinen vorsorglich Rücktritt vom Kaufvertrag anerkennt. Das Geld ( 669 € ) wurde gestern erstattet, meine Auslagen überweist man mir gesondert , da ich dies nämlich auch beanspruchte. Zeitgleich bekam ich Post von PayPAL man hätte den Fall zu meinem Gunsten entschieden.
Also im Endeffekt weiß ich nicht, warum nun die Geldrückerstattung, da komischerweise alle 3 Firmen zum gestrigen Tag geantwortet haben .
• Gab es nun doch Probleme, dass der Drucker nicht so ankam wie er sollte? Tinte , ausgelaufen , rum geschmissen ???
• Hat die Werkstatt reagiert, als Sie im Paket meine explizite Anweisung inc. einer Kopie des Schreiben an die Saturn Geschäftsführung fand ??? Weil man irgendwie hintenrum der Servicewerkstatt einreden wollte: „Der Kunde wolle angeblich die Herstellergarantie“
• Oder hat PayPaL tatsächlich den Fall bereits vor Fristende ( ich hatte diese nämlich für den 26.01.2022 angesetzt)
• Oder sind tatsächlich zufällig mindestens 2 oder gar alle 3 o.g. Möglichkeiten eingetreten?
Werden wir wohl nie erfahren. Eventuell habe ich auch nur zu sehr genervt.
Nun gut gestern , als die 3 Nachrichten eintrafen und das Geld auch sofort da war , habe ich gleich einen neuen bestellt , bei einem anderen Anbieter , welcher turbomäßig heute eintraf. Und sogar 80 € billiger war (589. Die Seriennummer welche ich sofort überprüfte, ist außerhalb der welche den Rückruf betrifft , als konnte ich den Drucker annehmen.

Fazit: Jetzt habe ich einen neuen Drucker 80 € , billiger , habe davor den anderen fast ein halbes Jahr genutzt , dieses Mal heute auch sofort für die 3 Jahre Garantie registriert ( dabei stand natürlich wieder nichts -weder im Paket noch beim Händler – aber dank Ronny wusste ich das ja ) also ich selbst in alles in allem jetzt sogar noch besser gefahren .
Was das für eine Verkaufsstrategie / Kundenservice bei Saturn ist ??? Keine Ahnung, aber offensichtlich fallen leider die meisten Kunden darauf rein und lassen sich auf die Herstellergarantie abschieben. Wenn diese besser ausfällt so wie die 3 Jahre Garantie kein Problem, aber bei der normalen Canon Garantie ist dies leider nicht der Fall, das man besser gestellt wäre.

Also bei Saturn und so einigen anderen bin ich mir sicher, dass die die Neuerung zur Beweislastumkehr , erst nach 12 m statt nur 6 m , null interessiert , die machen so weiter wie eh und je….. Das sich Canon, auch nicht kulant zeigt um die 3 Jahre Garantie für die Käufer die gleich als erste kauften nachträglich zu registrieren , naja dazu kann man sich auch seinen Teil denken. Ich möchte auch mal wissen warum bei den Händlern nicht auf die kostenlose 3 Jahre Garantie hingewiesen wird bzw. dem Drucker kein Garantiehinweis bei gelegt wird, dass man sich für diese registrieren muss. Man hat den Eindruck, wir bieten mal was an ... aber hoffentlich findet es keiner ......
von
Hallo,

klingt umständlich, hat ja dann aber geklappt :)

Also generell hast du natürlich kein Anspruch auf Erstattung. Der Händler kann erst reparieren. Da hast du ja dann schon Glück gehabt. Das mit der Beweislastumkehr habe ich leider bei Saturn auch schon so erlebt. Also nach 6 Monaten war da quasi Schluss. In dem Fall ist es aber doch eindeutig anders gelagert. Der Beweis wäre ja hier doch eher einfach durchzuführen.

Wenn du den Drucker direkt zum Saturn bringst, dann musst du imo auch nicht explizit erwähnen, dass du dich auf die Gewährleistung berufst. Denn das hast du ja gemacht, indem du es dem Verkäufer gebracht hast.
Ja, das solltest du denen vielleicht wirklich mal erklären :) Das ist für alle Seiten das beste.

Dann viel Freude am "neuen" Megatank.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Mit den Herstellergarantien ist das immer so eine Sache. Die sind von Produkt zu Produkt unterschiedlich, manchmal zeitlich begrenzt und ein andermal länderspezifisch. Beim HP Smart Tank 7305 fand ich das bei den beiliegenden Garantiebedingungen. Leider schaut man da häufig nicht mehr drauf, da es eh immer das selbe ist, glaubt man. Da weist jetzt HP extra auf die Verlängerung hin.
Wie ist es bei deinem Canon, liegt da was bei?
Grüße
Maximilian
von
Unser Drucker war auch betroffen. Nach einigem Mailverkehr mit dem Support wurde das Gerät durch ein neues Gerät, welches zeitnah geliefert wurde ersetzt. Der alte Drucker wurde von DHL abgeholt und an Canon zurückgesandt.

Fazit nach Monaten und exakt 6000 gedruckten Seiten:
Service mit Garantieverlängerung top und noch nie so billig farbig und s/w gedruckt. Nach 5800 Seiten habe ich eine schwarze Flasche aufgefüllt. Die Farben waren alle noch mehr als halb voll…
von
Nein Maximilian, leider wieder nicht. Dies war schon beim ersten Kauf bei Saturn so, da gab es das Angebot aber wohl noch nicht und dieses Mal über Otto gekauft wieder kein Hinweis , weder auf der Homepage, nichts im Paket und auch nichts auf der Rechnung.

Ich wusste dies nur durch von @ Ronny, dem Administrator hier, deswegen habe ich die Seite direkt aufgerufen. Hätte mir das Ronny nicht gesagt, hätte ich wieder nichts davon gewusst. Ich habe auch aus diesem Grund explizit danach in den beigelegten Unterlagen gesucht. Früher kannte ich es auch so , dass man bei den Händlern deutlich darauf hinwies, da dies schon für den oder anderen eines seiner Kaufkriterien sein kann.
Aber wahrscheinlich will man heute seine eigenen kostenpflichtigen Zusatzgarantieangebote an den Mann bringen, zumindest bei Saturn. Denn anders lässt sich das Angebot ( Stand heute -siehe Foto) nicht erklären- Warum soll man für mind. 80 € Einmalzahlung oder 197€ monatl. Zahlung bei 3 J noch mal eine Garantie kaufen, wenn Canon diese für dieses Gerät umsonst anbietet? Vor allem mit Vor Ort Austausch bei diesem Gerät. Warum allerdings von Canon selbst nichts im Paket ist, verstehe ich schon gleich gar nicht. Habe nachträglich noch Fotos zum kompletten Inhalt beim Drucker und ein Foto zum Thema Garantie hoch geladen. Mehr habe ich nicht, es sei denn es wäre wirklich irgendwo derart versteckt, dass ich es einfach nicht finde.
Beitrag wurde am 20.01.22, 20:40 Uhr vom Autor geändert.
von
@AnnaMe
Das ist aber schon schade von Canon. Für den Händler stellt sich das Ganze viel verzwickter dar. Macht es darauf aufmerksam, dann haftet er auch für Fehler des Herstellers in den Garantiebedingungen. Das ist schon kompliziert. Zur Zeit liegt das Thema beim EuGH zur Entscheidung. Du siehst, bei uns muss alles geregelt sein, sonst klagt sofort irgendwer.
Lies dazu das hier:shopbetreiber-blog.de/...
Man kann es wohl keinem mehr Recht machen. Vielleicht stellen sich Händler jetzt deshalb dumm und schauen lieber gar nicht nach, damit sie kein einklagbares Wissen darüber haben.
Grüße
Maximilian
von
@ Maximilian Gewährleistung ist Gewährleistung und Herstellergarantie - Herstellergarantie .
In der gesetzlichen Gewährleistung haftet der Händler gegenüber dem Kunden schon immer für die Fehler , welche der Hersteller verursacht hat. Denn der Händler ist der Vertragspartner des Kunden und nicht der Hersteller ( es sei denn er wäre gleichzeitig der Händler) Die wenigstens Fehler , werden mit Sicherheit durch den Händler verursacht, es sei den das Gerät z.B. wäre ihm bei Verpacken aus der Hand gefallen z.B.
Der Händler muss dann seine Rechte wiederum gegenüber dem Herstellergeltend machen.

Die Wahl liegt nun mal beim Kunden ob er von der gesetzl. Gewährleistung gebrauch macht oder von der Herstellergarantie. Je nachdem was für ihn besser ist, da die Garantie ja auch stark eingeschränkt werden kann. Die meisten Händler versuchen den Kunden auf den Hersteller zu verweisen und dies nicht erst seit neuestem. Dies ist gang und gebe und Saturn ist ein Paradebeispiel dafür, dass man nur zu seinem Recht kommt, wenn man hartnäckig bleibt.
Hier auch si ein Fall, aber mit einer zusätzlichen Garantie.
www.it-recht-kanzlei.de/...

Aber Recht gebe ich Dir, dass wenn allein schon durch Canon deutlich auf die 3 Jahre Garantie mit Vor Ort Austausch hingewiesen worden wäre, einiges leichter gewesen wäre . Denn dies ist ja auf jeden Fall ein Angebot, was man in Anspruch nehmen kann. Da aber Saturn selbst auch kein Interesse daran hatte, hält sich gegenüber diesem Anbieter mein Mitleid in Grenzen , bzw. es ist keins vorhanden. Den Beitrag zum EUGH lese ich mir gleich mal durch.
Bilder einfügen .jpg.png.pdf (Seite 1)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Melden Sie sich mit nur einem Klick über ein soziales Netzwerk an, oder registrieren Sie sich im nächsten Schritt per E-Mail.

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

Schneller: Melden Sie sich mit nur einem Klick über ein soziales Netzwerk an.


Als Gast können Sie keine externen Links setzen. Alle Beiträge werden moderiert und erst nach Prüfung freigeschaltet. Eine nachträgliche Änderung ist nicht möglich.

Sie müssen Ihre E-Mail sowie Ihren Namen angeben. Diese Daten werden nicht veröffentlicht.

Hinweis: Es wird ein Cookie mit einer ID gespeichert, damit Sie unter dem selben Gast-Benutzer weitere Beiträge oder Antworten schreiben können.

1
Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis sowie die Verfügbarkeit können sich mittlerweile geändert haben. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Gerät. Alle Angaben ohne Gewähr.

Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf oder direkt beim Klick eine Provision vom Anbieter (Provisionslink).

Forum Aktuell
18:41
17:47
17:03
14:15
13:17
Advertorials
Artikel
24.05. HP Scanjet Enterprise Flow N6600 fnw1, Pro N4600 fnw1 und Pro 3600 f1: Dokumentenscanner mit zusätzlichem Flachbett
17.05. Epson Workforce DS-​790WN: Scanner für Dokumente und schwere Karten
16.05. IDC Marktzahlen Westeuropa Q1/2022: Lieferschwierigkeiten halten an
13.05. Brother ADS-​4000er-​Serie: Leistungsfähige Dokumentenscanner
04.05. Fujitsu PFU: Ricoh kauft Hersteller von Dokumentenscannern
03.05. Markenschutzbericht 2021: Brother ahndete über 40.000 Verstöße
29.04. HP Laser 408dn und Laser MFP 432fdn: Nachfolge für Samsungs Mittelklasse
27.04. CVE-​2022-​1026: Sicherheitslücke bei vielen Kyocera-​Systemen
21.04. Kyocera Taskalfa MZ4000i und MZ3200i: S/W-​Kopierer im Baukastensystem
20.04. Context Marktzahlen Europa Q1/2022: Umsatzrückgänge trotz Konzentration auf teure Drucker
14.04. Epson 2022: Produktausblick und Ziele zur Ressourceneinsparung
14.04. Epson Garantie: Kostenlose Garantieverlängerung nur noch für Ecotank-​Serie
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 156,99 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 584,79 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 469,00 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 227,14 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 869,00 €1 Epson Ecotank ET-5850

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 448,78 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 619,00 €1 Epson Ecotank ET-8500

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 224,50 €1 Canon i-Sensys LBP623Cdw

Drucker (Laser/LED)

ab 199,00 €1 Epson Ecotank ET-2814

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 445,00 €1 Xerox Workcentre 6515DN

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen