1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. S/W-Laser
  5. Lexmark E232: Brauchbare Einzelblattzufuhr?

Lexmark E232: Brauchbare Einzelblattzufuhr?

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,

ich versuche nun schon seit längerem herauszufinden, wie die Beschaffenheit der Einzelblattzufuhr ist, aber weder Lexmark noch mein Händler können mir Auskünfte oder gar Bilder schicken.

Deshalb hier meine Frage:
Ich möchte gerne dauerhaft Papier in der Einzelblattzufuhr liegen lassen. Dazu muss diese aber mindestens DINA4 auflagefläche haben damit die Blätter nicht knicken oder rollen.

Wäre schön wenn mir jemand dazu Auskunft geben könnte.

Grüße
Tobi
von
Hi,

also der Drucker hat wirklich (außer der Papierkassette) nur ne "manuelle Zufuhr"
Diese schluckt nur ein einzelnes Blatt und dieses muß auch noch in den Schacht reinstecken, also keine Ablage vorhanden.
images.lexmark.com/...
Beitrag wurde am 23.03.05, 15:07 vom Autor geändert.
von
Super! Vielen Dank für die schnelle Antwort. Damit entfällt der Drucker für mich leider als Möglichkeit.

Hat jemand eine Idee welches andere Modell (in gleicher Preisklasse: ~200 EUR) eine brauchbare Papierzufuhr hat?

Grüße
Tobi
von
Hallo,

die gleiche Frage zur Papierzufuhr hätte ich auch zum:
Kyocera FS-820

Kann mir da jemand weiterhelfen?

Grüße und Danke schonmal
Tobi
von
Hallo Tobi,

schau Dir mal den Samsung ML-2250 an, diesen S/W-Laser habe ich seit 4 Wochen und bin recht zufrieden damit. Neben einer Papierkassette für 250 Blatt besitzt der Drucker auch einen Mehrzweckschacht, der nach vorn aufklappbar ist. Hier kannst Du mindestens 50 Blatt A4-Normalpapier dauerhaft lagern, wenn Du dies unbedingt möchtest. Ich selbst nutze diesen Schacht entweder zum manuellen Duplexdruck - ist sehr übersichtlich und einfach zu händeln, mit Papierauswurf nach oben oder zum Bedrucken von Umschlägen oder stabileren Papiersorten, die nicht gerollt (leicht verformt werden sollen), indem ich den hinteren Papierauswurf öffne. Sowie dieser geöffnet ist und der Mehrzweckschacht kommt zur Anwendung, wird das verwendete Papier (Umschläge, Postkarten u.a.) gerade durch den Drucker geführt und dabei auf der Oberseite bedruckt, ohne daß das Papier verformt wird. Dies ist wohl auch beim Etiketten-Druck von Vorteil.

Der Drucker selbst kostete mich hier in Sachsen 169,- € bei einem kleinen PC-Fachhändler, wird im Internet ab 180,- € gehandelt (Schottenland). Der Speicher ist erweiterbar von 16 bis aus 144 MB, bei Lieferung ist eine Tonerkartusche für ca. 5.000 Seiten sofort dabei, Toner und Bildtrommel werden zusammen ausgetauscht, Übertragungswalze nach ca. 60.000 Seiten, Fixiereinheit nach 80.000 Seiten, 3 Jahre Herstellergarantie mit Abholung und Wiederbringen des Druckers an der Wohnungstür und Überlassung eines Ersatzgerätes für die Reparaturzeit - so Auskunft der Service-Hotline von Samsung.

Hatte vor dem Kauf auch mit dem Kyocera FS 820 bzw 920 gedanklich gespielt, jedoch noch extra Geld bezahlen für 3 Jahre Gesamtgarantie, Userberichte hier im Forum zu Kyocera-Fehlern (dies rate ich übrigens jedem Hilfesuchenden - es wird darüber wohl sehr ehrlich berichtet, da man ja Hilfe erwartet) und die Auskunft eines Kyo-Händlers, daß bei den Geräten FS 720, 820 und 920 ein neuer Toner zum Einsatz kommt, hat mich als "Fremdtoner-Nutzer" dann nach Abwägung allen Für-und-Wieder zum Samsung geführt - bis jetzt nicht bereut, werde auch über Negatives berichten, sowie ich etwas feststelle.

Siggi
Beitrag wurde am 14.04.05, 12:21 vom Autor geändert.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
10:10
10:09
08:53
08:49
23:18
Advertorial
Online Shops
Artikel
20.07. Epson Workforce-​Pro-​Cashback 09/2018: Geld zurück für WF-​C5710DWF und WF-​C8610DWF
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS521dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 213,44 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 140,13 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 199,00 €1 Epson Workforce WF-3620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen