1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Stylus Photo R800
  6. R800 / R300 Bei Fotos gleichwertig?

R800 / R300 Bei Fotos gleichwertig?

Bezüglich des Epson Stylus Photo R800 - Fotodrucker (Pigmenttinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
hi,
erstmal mal hallo an alle hier im forum. bisher war ich nur begeisterter mitleser und habe das forum zur informationssuche ausgeschöpft mit dem ergebnis, das der R800 und der R300 zur debatte stehen. ich möchte hier nun keine grundsatzdiskusion anheizen und weiss natürlich auch, dass lt. test hier auf druckerchannel.de der R800 was die punkte beim fotodruck angeht, die nase ganz leicht vorn hat.

unser (luxus-)anliegen ist es, ab dem sommer (wenn der nachwuchs da ist), fotos zu hause (10*15 und A4) drucken zu können (wollen), wann immer uns danach ist. es stellt sich also nun nur die frage, ob die fotodrucke des R800 wirklich ca. 150,- in der anschaffung mehr wert sind, als für den R300. wenn ich die bilder aus den tests hier heranziehe, scheinen die fotos des R800 etwas kräftiger in der farbe zu sein (aber ist das auch näher am original?).

es geht also wirklich nur um den ausdruck von fotos, wobei dann auch nicht entschidend sein soll, ob das keleine auf dem einen drucker nun 2 ct mehr tinte kostet oder nicht.

hatte jemand mal die möglichkeit, die fotodrucke beider drucker mit bildern aus dem fotolabor zu vergleichen? also falss jemand erfahrungen hat, bitte posten :-)
Seite 3 von 8‹‹12345››
von
@ ste

danke für die günstigen links ! hast schon recht, was den hopfensaft betrifft ... vielleicht sollt ich wirklich umstellen auf tintensauffen ;-)
von
Hey Pixeli,

komm doch rüber in den Chat, da gehts gerade ums Thema :)
von
Ich habe es inzwischen aufgegeben, meine Fotos auf einem Drucker zu produzieren, sondern sende die Aufträge nur noch an Drogeriemarkt Müller. Super Qualität, Farbe und Preise, bei Problemen gehen die schlechten Fotos einfach zurück. Der Vorteil:
Kein Probleme mit verstopften Düsen, keine Verschwendung von Papier für "Probedrucke", keine Investition in einen Fotodrucker, sondern man kann sich einen ganz normalen, schnellen billgien Drucker kaufen.
von
@ alle
frohe ostern und danke für das große feedback auf meine frage. zwar habe ich mich noch nicht entschieden, merke aber, das die ganze sache doch zu einer kontroversen diskusion geführt hat (ich bin froh das sich einige dann doch auf ein virtuelles bierchen einigen konnten;-) ). es gab aber doch noch einige infos, die für mich neu waren und mir weiterhelfen werden.
von
Das es verschiedene Meinungen zu den Druckern gibt ist klar. Wird es auch immer tun. ;-)

Kannst Dich ja noch mal melden, wenn Du Dich entschieden hast.
von
€little-snake

Hallo,

ohne auf die "kontroverse Diskussion" einzugehen, lautete Deine Anfrage, unter Darlegung Deiner Aspekte, doch lediglich:

1. Epson R300 oder R800?
2. Möglichkeit des Fotoausdruck Vergleiches beider Drucker mit
dem eines Fotolabors?
3. Die Folgekosten gabst Du als, mehr oder weniger, sekundär an.

Ich habe einen R200, R800, hatte vorher einen iP4000, benutze Epson Premium Glossy Papier, nur original Tinte und gab auch schon Fotos ins Labor.
Als Kameras nutze ich die Sony DSC-F828 oder Sony DSC-T3, Bildgröße-Einstellung wg. u.U. DIN A4 Ausdruck stets 5Mio bzw. 8Mio.

Die Fotoausdrucke...und -nur- darum ging es Dir ja, des R200 sind sehr gut, hier konnte der iP4000 nicht mithalten, die des R800 einfach perfekt.

Die als Parameter dienenden Loborausdrucke differierten qualitativ oft sehr. Entweder zu hell, zu dunkel, oder ein Teil abgeschnitten.

Fazit aus -meiner- Sicht:

Der R200/300 ist ein sehr, sehr guter, der R800 -DER- perfekte FOTODRUCKER.
Da ich die Möglichkeit haben wollte, nicht nur die Fotos Zug um Zug auszudrucken, nachzubearbeiten, evtl. einen Text einzufügen oder bei einer Dia-Show evtl. mit Musik zu untermalen, um das Ergebnis so zu haben, wie ich es wollte, ohne Einsenden/Rücksenden/Wartezeit/evtl. Enttäuschung, war das Thema Fotolabor -für mich- erledigt.

Warum habe ich 2 Fotodrucker?
Den R200 nutze ich hier in Südfrankreich, den R800 in Deutschland.

Schöne Grüße und noch einen erholsamen Ostermontag (hier 23°)
Pittchen
von
@pittchen

auch dir einen erholsamen ostermontag (hier leider nur 13°; trauer). danke für deine infos; genau so eine aussage habe ich gesucht, vielen dank und schöne tage noch in südfrankreich!
von
@Litle-snake
Nicht falsch verstehen, aber das wurde Dir doch schon gesagt, bevor die Diskussion losging; halt nur nicht in dieser Ausführlichkeit. ;-)

Ich habe in etwa den gleichen Weg wie Pittchen genommen, mehr aber aus anderen Gründen. Mein i865 (Vorgänger des iP4000) hatte rumgezickt (glaubte ich zumindest), der R200 ist top, der R800 hatte mich letztendlich aber zu sehr gereizt. Jedes Mal gab es eine Steigerung.

Aber mehr können wir nicht tun als Dir den R800 zu empfehlen. :)

Frohe Ostern noch (habe vergessen die Temperatur zu messen). *g*
von
@Steps

Hallo,

Abgründe tun sich auf!

Als Forenmoderator sollten nicht nur Digitalwaage, Zollstock stets omnipräsent sein, sondern auch ein Digitalthermometer ;-)))

Dankbar wäre ich für den Hinweis, ob die Epson Tinte 6er-Multipacks/R200 in den lokalen, deutschen Märkten bereits zum Verkauf stehen. Hier ca. € 20,00-22,00 für 1 Tinte, und das muß nicht sein!

Schöne Grüße,
Pittchen (jetzt 25°)
von
Lass mich nicht lügen, aber ich habe irgendein 6er-Pack glaub mal im Saturn gesehen. Aber keien Gewähr dafür. Im Inet werden die bestimmt trotzdem günstiger zu bekommen sein. ;)
Seite 3 von 8‹‹12345››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
01:15
00:20
22:52
22:15
20:20
Advertorial
Online Shops
Artikel
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
26.04. Epson Workforce Pro ET-​8700 Ecotank (derzeit nur USA): Ecotank-​Version mit Farbpigmentinten auf Basis des WF-​C5710 in den Staaten erhältlich
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
09.04. HP Envy Zero-​Gravity: HP löst Epson im All ab
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 155,43 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 248,50 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 239,99 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 229,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 83,99 €1 Epson Workforce Pro WF-3725DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,88 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 335,40 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 193,44 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 59,89 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen