1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Ecotank ET-2650
  6. Problem mit Epson ET-2650 druckt nur noch s/w

Problem mit Epson ET-2650 druckt nur noch s/w

Frage zum Epson Ecotank ET-2650: Multifunktionsdrucker (Tinte) mit Kopie, Scan, Farbe, Tintentank, 10,0 ipm, 5,0 ipm (Farbe), kein Randlosdruck, Wlan, nur Simplexdruck, ohne Kassette, Display (3,8 cm), kompatibel mit 664, 2017er Modell

Passend dazu Epson 664 4er-Multipack (für 6.220 Seiten) ab 30,86 €1

von
Servus in die Runde...

Ich benötige mal Euer Schwarmwissen... ;-)

Ich war leider 10 Monate im Krankenhaus, daher wurde der Drucker nicht ein einziges Mal verwendet. Nun druckt er nur noch s/w!!!
Eine Druckkopfreinigung habe ich mehrfach vorgenommen und auch ein paar Testseiten gedruckt. Darauf erscheint nur noch der s/w-Teil...
Die Füllstände sind gut, ich habe auch die originale Farbe damals eingefüllt.

Woran könnte das liegen? Hat jemand ne Idee oder nen Ansatz?

Die Dame von der Hotline war leider überfordert und konnte mir nicht helfen... ;-)


Danke und LG, Paul.
Seite 1 von 3‹‹123››
von
Hallo Paul,

kannst du mal einen Düsentest hier hochladen?

Im Menü sollte es auch eine Intensivreinigung geben.

Problem ist leider auch, dass man die nicht zu oft durchführen sollte, weil sonst der Resttintenschwamm schnell voll ist, oder zumindest als voll gemeldet wird.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Servus Ronny...

erst einmal vielen Dank für Deine Hilfe und Deine Anmerkungen.

Eine Intensiv-Reinigung habe ich im Menü allerdings nicht gefunden.

Ich lade gleich mal das Druckergebnis hoch!

Ich vermute einfach mal eine Eintrocknung der Farben in den Schläuchen selbst, kann das sein!?

Ich hab nur die Befürchtung, das ich mir nicht zutraue, diese auszubauen und durchzuspülen, insofern das realistisch machbar ist!!! ;-)


Danke und Gruß, Paul.
von
Schau dir auf YouTube mal ein paar Videos zum Thema Epson Druckkopf reinigen an und mach erstmal das mit dem feuchten Tuch. Und übe dich in Geduld.
Grüße,
Maximilian
Beitrag wurde am 12.07.21, 10:01 Uhr vom Autor geändert.
von
Hallo Paul,

die Ursache für solche Ausfälle liegt in den allermeistne Fälle an angetrockneter Tinte an den Düsen. Man sollte also auch eher niht den Druckkopf auseinandernehmen.

Ansonsten: Hast du eventuell noch Garantie? Tinte ist noch da?

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Servus Max...

Das ist doch mal ein guter Tipp, vielen Dank! Geduld habe ich 1000%ig!!! ;-) Ich hab das Problem seit Monaten und KEINER konnte/wollte mir helfen!!! Garantie ist leider abgelaufen, d.h. ich muss selbst ran!!! ;-)

Danke Dir.


Gruß, Paul.
von
Servus Ronny...

Danke für Deine Mühe!!! Garantie ist leider länger abgelaufen, der Expert wollte/konnte mir nicht wirklich weiterhelfen!!! Ist also rum ums Eck, werde da aber nicht locker lassen!!! Also bis ICH ne Lösung habe, meine ich damit! ;-) Tinte ist jede Menge drin! Seit Erst-Befüllung ist noch fast alles drin, da ich 9 Monate im KH war und den Drucker nicht genutzt habe. Daher auch mein Problem...

Hatte ich mir allerdings von nem 249,- Euro-Drucker anders erwartet!

Gerade mit der Ansage: Ich nehme mal Geld in die Hand um die nächsten Jahre Ruhe zu haben!!!

Egal...


Danke und Gruß, Paul.
von
Hallo,
also diese Probleme sind fast unabhängig vom Preis. Davon abgesehen hast du vor allem die Tinte im voraus bezahlt. Der Drucker ist recht günstig.

Guck halt mal, dass du den Druckkopf freiläufig bekommst dun dann man mit einem weichen nicht fuselnden Tuch mit warmen Wasser unter den Kopf gehst. Der Drucker muss dazu natürlich aus sein.

Das gute ist ja, dass dieses REinigungen nicht viel kosten. Problem ist aber, dass der Resttintenbehälter irgendwann gewechselt werden muss. Übertreibe es also nicht mit Reinigungen - vor allem Intensivreinigungen.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Das kriege ich denke ich hin... ;-)

Ich hätte mir nen Laserdrucker holen sollen!!! :-)

Wie gesagt: Eine Intensiv-Reinigung habe ich im Menü nicht gefunden. Habe allerdings ca. 8 normale Reinigungen vornehmen lassen, ohne jeglichen Erfolg.

Ich probiere es mal und gebe Feedback.


Dankeschön!!!
von
Mach das mit dem nassen Papier ein paar mal.
Noch zwei Tipps:
Falte das Tuch nichtbreiter als der Schwamm unter dem Druckkopf ist. Damit verhinderst du, dass du bei vollgesautem Tuch die Rollen versaust.
Nimm die ganze Rollenbreite und dann schlägst ca. 10 cm nach unten unten um. Falte so, dass drei Lagen übereinander sind. Durch das Umschlagen werden es sechs. Wegen der jetzt geschlossenen Kante läßt sich der Druckkopf mit leichtem anheben sehr viel einfacher über das Papier schieben. Du brauchst auch nicht unbedingt einen Reiniger zu kaufen. Ich verwende dazu ein Gemisch aus 3:7 Isopropylalkohol und destilliertes Wasser und ca. 3% Glyzerin. Das gibt es alles in jedem Drogeriemarkt.
Reiner Alkohol trocknet viel zu schnell wieder aus.
Fürs ganz harte kann man auch Fensterreiniger mit Ammoniak verwenden, aber Vorsicht und nichts verspritzen da drinnen. Die Elektrik mag das gar nicht.
Du musst auf jeden Fall alle Farben auf dem Tuch wieder gut sichtbar haben. Dazu kannst du nach ein paar Minuten den Kopf wieder verschieben und schauen. Denn nach einiger Zeit ist das alles nur noch eine dunkle Soße.
Geduld heißt hier schon mal eine Nacht warten.
Dann Düsentest, den kannst du auch mehrfach machen. Es muss schon ziemlich viel da sein bevor du die nächste Reinigung machst. Der Resttintenbehälter ist ratzfatz voll und dann musst du den für 10€ zurücksetzen und auch reinigen. Ich habe das gerade bei einem XP-55 gemacht.
Grüße,
Maximilian
von
Servus Ronny, Servus Max...

Also: Gestern Abend kam ich endlich dazu den Druckkopf tatsächlich mal mit Hilfe eines Kleenex-Tuches und einem Reinigungsbenzin durchzuführen.

Das hat schon mal gut bis sehr gut funktioniert.

Die Ergebnisse seht Ihr unten. Ein Teilerfolg.

Wie kann ich denn jetzt weiter vorgehen?

Das ganze Procedere noch einmal wiederholen, bis alle Farben wieder super sind...

Oder erst mal abwarten, weiter ein paar Dinge ausdrucken und schauen was passiert!?

Also grün und blau hat er noch nicht wieder drauf!!! ;-)


Danke und Gruß, Paul.
Seite 1 von 3‹‹123››
Bilder einfügen .jpg.png.pdf (Seite 1)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Melden Sie sich mit nur einem Klick über ein soziales Netzwerk an, oder registrieren Sie sich im nächsten Schritt per E-Mail.

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

Schneller: Melden Sie sich mit nur einem Klick über ein soziales Netzwerk an.


Als Gast können Sie keine externen Links setzen. Alle Beiträge werden moderiert und erst nach Prüfung freigeschaltet. Eine nachträgliche Änderung ist nicht möglich.

Sie müssen Ihre E-Mail sowie Ihren Namen angeben. Diese Daten werden nicht veröffentlicht.

Hinweis: Es wird ein Cookie mit einer ID gespeichert, damit Sie unter dem selben Gast-Benutzer weitere Beiträge oder Antworten schreiben können.

1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:42
21:45
21:02
18:10
17:55
Advertorials
Artikel
29.07. HP+ Einrichtung mit der Smart App: Bitte entscheiden Sie sich jetzt!
24.07. Oki: Schluss mit Bürodruckern
22.07. CVE-​2021-​3438: Kritische Sicherheitslücke bei einigen Druckern von HP, Xerox und fast allen von Samsung seit 2005
17.07. HP Pagewide-​Serie: Bürotintendrucker mit festem Druckkopf werden eingestellt
13.07. Brother MFC-​J4540DW, MFC-​J4540DWXL und MFC-​J4340DW: Rückkehr der J4000er als Homeoffice-​Drucker
12.07. Epson Ecotank-​Pro-​Serie: Leistungsfähige Tintentanker mit PCL
07.07. Epson Workforce WF-​7310DTW: Patronendrucker mit Bypass für A3+
05.07. Brother DCP-​J1200W: Schnörkelloser Tintenmulti
05.07. Brother Mobile Connect: Neue Drucker-​App für kommende Modelle
23.06. Canon i-​Sensys LBP722Cdw sowie i-​Sensys X C1538P & C1533P: Farblaser mit und ohne Uniflow-​Unterstützung
14.06. Komponentenmangel: Lieferschwierigkeiten bei Druckern beflügeln Aufbereiter
02.06. Sharp MX-​B467-​ und Sharp MX-​B427-​Serie: S/W-​Drucker für den Heimarbeitsplatz
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 89,99 €1 HP Envy 6032

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 224,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 175,60 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 278,71 €1 Epson Ecotank ET-2750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 85,00 €1 Canon Pixma TS705

Drucker (Tinte)

ab 699,00 €1 Epson Ecotank ET-8550

Multifunktionsdrucker, A3 (Tinte)

ab 205,19 €1 Brother MFC-J4340DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 247,24 €1 Brother MFC-J4540DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 554,00 €1 Kyocera Ecosys M5526cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen