1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. HP
  5. HP Business Inkjet 1100D
  6. lohnt ein HP Business 1100D (habe den 990CXI)?

lohnt ein HP Business 1100D (habe den 990CXI)?

Bezüglich des HP Business Inkjet 1100D - Drucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,

momentan habe ich den HP 990CXI und bin damit sehr zufrieden.
Für 90 Euro könnte ich einen HP Business 1100D bekommen mit Patronen und Druckköpfen. Er würde mich einfach von der Technik her sehr reizen (und vom Design).
Aber lohnt sich der Umstieg überhaupt? Ist der 1100D besser als der 990CXI oder wären das dann 90 Euro in absolut veraltete Technik investiert?
Desweiteren bin ich mir über die Fotodruckqualität im unklaren. Laut Datenblatt schafft der 1100D 4800x1200 DPI und der 990CXI 2400x2100 DPI. Was ist da jetzt besser, bzw. stimmen die Angaben überhaupt? Für 90 Euro oder mehr würde ich den 990CXI wieder los bekommen, wäre also kein Verlust.

Ich sage schon mal Danke für Eure Meinungen.
von
Ich persönlich würde nicht tauschen weil der BI erheblich sperriger ist als der DJ.

Vorteil des BI sind ganz klar die einzelnen großen Tintentanks und die (dadurch resultierenden) geringen Druckkosten.

Beim DJ werden mit dem Patronenwechsel auch der Druckkopf ausgetauscht, was die höhere Druckkosten erklärt, der BI setzt auf einen Semipermanenten Druckkopf, der alle paar Tausendseiten (5-stellig) getauscht werden muss. Glaub der schwarze hält länger als der farbige (genauer s. Test hier auf DC).

Nachteil für Dich könnte beim Tausch sein, Du weißt nicht (oder doch?) wieviele Seiten der BI schon gedruckt hat. Sprich, wenn Du Pech hast, fällt relativ schnell der kauf von Druckköpfen an, dann wären es nicht €90,- Kaufpreis sondern "erheblich" mehr (Preise habe ich leider nicht im Kopf).

Was die Fotoqualität anbelangt. Welcher der beiden jetzt im Fotodruck besser ist, kann ich nicht sagen, aber prinzipiell drucken die HPs mit dem sogenannten PhotoRET. PhotoRET IV ist besser als III. Weiß jetzt nicht ob beide identisch sind oder nicht. Optional kann man mit den HP's aber auch noch mit 4800x1200 oder 2400x1200 drucken, wo dann, rein zahlentechn. der BI im Vorteil wäre. Wie gesagt, nur Zahlentechn., höhere dpi-Werte machen noch nicht den besseren Druck.

Also, wie gesagt, ich würde nicht tauschen, da der HP DJ 990 Cxi ein genialer Drucker von HP ist, zwar nicht mehr up2date, aber ein solider Officedrucker. Mit dem BI wirste Dich was Druckkosten anbelangt verbessern können, auf kosten des Platzbedarfs.
von
Würde auch nicht tauschen, nur wenn Du wirklich SEHR viel druckst.
Der 990er kann relativ billig mit Nachgefüllten Tinten betrieben werden, die Patronen vom BI wirst Du nicht überall bekommen, dafür ist der Verbreitungskreis zu klein.

Fotodruck ist bei beiden gleich, beide arbeiten mit PhotoRET III. Beide können keinen Randlosdruck. Die Druckqualität ist in etwa diesselbe, der BI ist im Prinzip eine Weiterentwicklung des 990ers auf "Industrie" level. Kann sein, dass er etwas schneller ist, als der 990er, aber rein vom Druckbild her gibt es keine Vorteile.
von
Stimme meinen Vorrednern zu. Ich setze 1 Business Inkjett 1100 DTN und einen Business Inkjet 1200 DTWN ein. Er ist im Textdruck und Farbdruck zwar schneller, die Qualität ist allerdings gleich, beim Fotodruck wirst Du ebenfalls die gleiche Qualität erleben. Hinzu kommt folgendes: Der BI steht i.d.R. auf der Qualitätsstufe "Normal (Schnell)". In dieser ist die Textqualität leicht schlechter als beim DJ 990. Erst wenn Du beim BI die Qualität "Normal" einstellst, erreichst Du beim Schwarzdruck das Qualitätsniveau des 990. Die Geschwindigkeit lässt hier auch nochmal nach, ist jedoch immer noch schneller als beim 990.

Also wir drucken auf "Normal (Schnell)", da dies nur seeeehhhrrr geringfügig schlechter ist als "Normal", jedoch deutlich schneller.

Die Grafikdruckqualität unter "Normal (Schnell)" hingegen ist absolut mit dem 990 auf Stufe "Normal" vergleichbar".

Ein Vorteil sind die niedrigen Verbrauchskosten, über Refill kann ich Dir nicht viel sagen da die Patronen einen Chip haben und wir bei den beiden BIs ausschließlich Orginale verwenden.

Nachteil: Er ist sehr wuchtig und macht im Gegensatz zum 990 höllischen Lärm !
von
Mit Fremdtinte im HP DJ 970 Cxi habe ich keine guten Erfahrungen gemacht. Habe damals KMP verwendet. Also lieber bei Originalen bleiben. Wie gesagt, der HP 990 Cxi ist nicht mehr up2date im Vergl. mit einem aktuellen Canon iP4000 oder c86 aber wenn man auf Speed und Fotodruckquali verzichten kann, immer noch ein Top-Drucker, der sich nicht hinter aktuellen verstecken muss.
von
Obwohl ich sonst immer auf Pelikan schimpfe: Die refillten HP Patronen für den 970er sind klasse gewesen...
von
Hallo,

erstmal Danke für die vielen nützlichen Antworten!
Das KO Argument für den 1100D ist wohl, das ich kein Vieldrucker bin. Ausserdem habe ich den 990CXI gebraucht in absolutem schlechten Zustand, dafür aber billig, ersteigert und ihn komplett hergerichtet. Sieht aus und läuft wie fabrikneu. Die Arbeit zahlt mir ja keiner mehr. Durch unsere Firma bekomme ich auch regelmäßig leere Patronen und kann fleißig refillen.

Also werde ich mich weiter am 990CXI erfreuen und die gesparten 90 Euro vielleicht irgendwann in einen richtigen Fotodrucker investieren.
von
Gute Idee. :-)
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
00:51
00:09
23:12
23:02
18:33
16.1.
15.1.
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.01. Canon Pixma G1510, G2510, G3510 und G4510: Finetuning bei Canons Tintentank-​Druckern
09.01. Geplante Obsoleszenz bei Epson?: Staatsanwaltschaft prüft Klage gegen Epson wegen verbleibender Tinte in Patronen
18.12. Epson Expression Photo HD XP-​15000: Epson zeigt schlanken A3-​Fotodrucker mit Sonderfarben
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
05.09. Epson Tintendrucker-​Cashback 09-​11/2017: Geld zurück für Epson-​Ecotank sowie Workforce und Expression mit Multipack
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 290,80 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu   Canon Pixma G4510

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Neu   Canon Pixma G2510

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Neu ab 310,80 €1 Epson Workforce Pro WF-C5790DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 248,98 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 202,41 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 137,87 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 159,92 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 235,48 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 174,98 €1 HP Officejet Pro 8720

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen