1. DC
  2. Forum
  3. Weitere Geräte
  4. andere Geräte
  5. alten OKI 3390 wieder zum laufen bringen

alten OKI 3390 wieder zum laufen bringen

von
Hallo, ich bin an einen alten OKI microline 3390 gekommen und wollte diesen versuchen wieder zum laufen bringen. Ich habe die Treiber auf der Website von OKI genutzt, nur leider auch beim starten im Sicherheitsmodus des treibers konnte ich den drucker nicht ansprechen. Es wird zwar etwas erkannt aber mehr leider nicht.Deswegen wollte ich hier im Forum mich erkundigen ob sich jemand mit so einem alten Gerät auskennnt und mir helfen kann?

OKI microline 3390:
www.oki.com/...
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Moin, moin!

Hast du ein Farbband?

Kannst du direkt am DRucker eine Testseite ausdrucken?

Welches Betriebssystem verwendest du?
Laut Datenblatt ist der Drucker zu "Epson LQ" kompatibel. Stell die Emulation also auf Epson und nimm einen der beiden "LQ Series" Standardtreibern, die bei Windows 10 beispielsweise mitgeliefert werden.

Siehe auch DC-Forum "Windows 10 Treiber für Epson LQ-850+"
von
Hallo,
wie ist der denn angeschlossen? Glaube der hat ja USB und noch einen Parallel Port?
Grüße
von
Hallo, vielen dank für die schnelle Antwort. Ich hatte leider in letzter Zeit viel zutun. Der Drucker hat ein Ethernet Kabel, das in einen Konverter führt welches ein 26 Pin Stecker besitzt. Dafür habe ich wiederum einen einen Anschluss gekauft der das Signal von einem Anschluss für den 26 Pin in einen USB Anschluss umwandel. Den Drucker nur mit dem Ethernet kabel an den Router anzuschließen hat aber auch nichts wirklich gebracht. Ein Farbband ist noch drin aber ich weiß nicht wie ich ohne PC eine Testseite ausdrucke?
von
Hallo,
Das hört sich sehr nach Basteln an, nicht falsch verstehen....
Aber mit 2 Adaptern... Denke da wird das Problem sein.
Was meinst du damit das es nix brachte das ethernet Kabel direkt an den Router an zu schließen?
Warum dann die Adapter?
Kannst du mal den Drucker ohne Adapter per USB an den PC anschließen?
Interne testseiten gibt es bei dem oki glaube ich nicht.
Grüße
von
Hallo , hallo @Duc848,

im Handbuch www.manualslib.de/... auf Seite 4-1 (PDF-Seite 59) wird im letzten Abschnitt beschrieben wie man am Gerät eine Menüstruktur drucken kann.

Kapitel 8 (Seiten 8-1 bis 8-8 (113 - 120) enthält auf Seiten 8-7 und 8-8 (119 und 120) Informationen zum Druck eines fortlaufenden ASCII-Alphabets und anderer Tests.

Auf den Seiten 5-1 und 5-2 (73, 74) Druckertreiber geht es um Druckertreiber.

Auf Seite 7-5 (87) sind im unteren Bild die Schnittstellen zu sehen: oben drauf Einzelblatteinzug, hinten oben USB, darunter parallele Schnittstelle. Links daneben Platz für den Einbau einer seriellen Schnittstelle.

Die Seiten 7-23 / 7-29 (110 / 111) enthalten Informationen zu den seriellen Schnittstellenkarten.

Die restlich 272 Seiten habe ich dann nicht mehr angeschaut ;) , daher weiß ich jetzt nicht, was da noch kommt und ob es interessant sein könnte. Aber das waren wenigstens noch Handbücher. :)

Zu einem direkten Netzwerkanschluss (LAN) habe ich nichts gefunden.

Unter www.oki.com/... gibt es noch ein weiteres Handbuch.

Grüße
Jokke
Beitrag wurde am 07.06.21, 23:01 Uhr vom Autor geändert.
von
Moin, moin!

Also das mit den Adaptern habe ich jetzt nicht verstanden, aber solange die Netzwerkkarte im Drucker steckt funktionieren die anderen Schnittstellen eventuell nicht.

Wird der Drucker denn im Netzwerk erkannt? Eventuell muss man hier erst die Netzwerkeinstellungen konfigurieren.
von
Ja der Drucker wird erkannt, was aber sehr aufällig war ist das der Name des Druckers "kein Drucker erkannt war" ich habe natürlich darauf geachtet das dies keine Fehlermeldung ist sondern das wurde bei den Eingängen so angezeigt. Der Drucker hat einen 26 pin Ausgang wobei das Kabel in einen männlichen Netzwerk stecker mündet. Dazu gibt es wiederum einen Konverter mit einem weiblichen Netzwerk Anchluss das zu einem weiblichen 26 pin übergeht. Ich werde später noch ein paar Fotos hinzufügen. Einen direkten USB Anschluss hat der Drucker leider nicht. Zu der Frage von Duc848, ich habe gehofft das ich den Drucker ansprechen könnte vom Router aus. Mein Problem ist eher, wie ich den Drucker anspreche, ich müsste den richtigen Treiber ja benutzen aber es wird trotzdem in dem Programm kein Drucker erkannt.
von
Hallo,
also Bilder von den Adaptern wären echt nicht schlecht denn wenn ich ehrlich bin versteh ich das nicht so ganz.
Es gibt doch Netzwerkprintserver die auf den Parallel Port des Druckers gesteckt werden und dann mit einem Netzwerkkabel in den Router gehen - bei dir hört sich das ein wenig anders an - oder ich verstehe es falsch.
Grüße
von
So habe jetzt ein paar fotos gemacht, hoffe die helfen weiter
von
Hallo ,

könntest Du zu jedem Adapter beide Anschluss-Seiten (Buchsen / Stecker) und alle Beschriftungen fotografieren und zu den Adaptern zuordnen? Und auch die Anschlüsse am Drucker genau fotografieren?

Vielleicht dafür je Adapter / Gerät einen getrennten Post mit den Bildern nur zu dem einen Teil. So sollte es klarer sein.

So kleine Anschlüsse, wie auf Bild 5 gab (gibt) es auch im Telefoniebereich (z.B. RJ11). Ein Netzwerkkabel (RJ45) hat normalerweise, wie ein ISDN-Kabel, acht Pole.

Für den Parallel-Anschluss gab es einmal Centronics (Stecker / Buchse), aber auch einen Anschluss ähnlich der großen seriellen Schnittstelle.

Hattest Du auch schon mal meinen Post #5 gelesen, wo ich die beiden Handbücher und interessante Themen, auch zu Testdrucken ohne Rechner, genannt habe?

Geht die Alarm-Leuchte aus, wenn kein Adapter mit dem Drucker verbunden ist?

Grüße
Jokke
Seite 1 von 2‹‹12››
Bilder einfügen .jpg.png.pdf (Seite 1)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

Jetzt Ihre leeren Toner+Tinten verkaufen

Jetzt Ihre leeren Toner+Tinten verkaufen

Leere Druckerpatronen zum Recycling verkaufen lohnt sich: Mit unserem Ankauf machen Sie Ihren Müll zu Geld. Mehr Infos...

www.geldfuermuell.de

1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
05:54
20:00
19:06
18:27
17:00
Advertorials
Artikel
24.07. Oki: Schluss mit Bürodruckern
22.07. CVE-​2021-​3438: Kritische Sicherheitslücke bei einigen Druckern von HP, Xerox und fast allen von Samsung seit 2005
17.07. HP Pagewide-​Serie: Bürotintendrucker mit festem Druckkopf werden eingestellt
13.07. Brother MFC-​J4540DW, MFC-​J4540DWXL und MFC-​J4340DW: Rückkehr der J4000er als Homeoffice-​Drucker
12.07. Epson Ecotank-​Pro-​Serie: Leistungsfähige Tintentanker mit PCL
07.07. Epson Workforce WF-​7310DTW: Patronendrucker mit Bypass für A3+
05.07. Brother DCP-​J1200W: Schnörkelloser Tintenmulti
05.07. Brother Mobile Connect: Neue Drucker-​App für kommende Modelle
23.06. Canon i-​Sensys LBP722Cdw sowie i-​Sensys X C1538P & C1533P: Farblaser mit und ohne Uniflow-​Unterstützung
14.06. Komponentenmangel: Lieferschwierigkeiten bei Druckern beflügeln Aufbereiter
02.06. Sharp MX-​B467-​ und Sharp MX-​B427-​Serie: S/W-​Drucker für den Heimarbeitsplatz
01.06. Canon Imageprograf TA-​20, Epson Surecolor SC-​T2100, HP Designjet T230: A1-​Grafikdrucker für einen schmalen Taler
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 236,89 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 179,30 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

  Canon Pixma G650

Foto-Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 299,99 €1 Canon Pixma G6050

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 205,19 €1 Brother MFC-J4340DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 139,99 €1 Epson Expression Premium XP-7100

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 474,00 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 247,24 €1 Brother MFC-J4540DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 391,51 €1 Canon i-Sensys MF645Cx

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen