Das KYOCERA Klimaschutzprojekt
  1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Stylus DX6050
  6. Mit Ubuntu 20.04.2 druckt EPSON STYLUS DX6050 nicht mehr - Scanner funktioniert

Mit Ubuntu 20.04.2 druckt EPSON STYLUS DX6050 nicht mehr - Scanner funktioniert

Frage zum Epson Stylus DX6050: Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte) mit Kopie, Scan, Farbe, Randlosdruck, nur USB, nur Simplexdruck, ohne Kassette, Display (5,1 cm), kompatibel mit T0711, T0712, T0713, T0714, 2006er Modell

Passend dazu Epson T0715 4er-Multipack (für 330 Seiten) ab 36,20 €1

von
10. Mai 2021
-----------------

Hallo,

auf einmal druckt es nicht mehr. Der Scanner funktioniert weiterhin.

Ich hatte alte Patronen gegen neue ausgetauscht und vorher Reinigungspatronen eingesetzt.

Prüffunktionen des Druckers wie Ausrichtung und Düsenprüfung wurden erfolgreich durchgeführt.

Der Rechner erkennt den Drucker nach wie vor. Druckaufträge werden zunächst als laufend und dann als abgeschlossen angezeigt. Nur, es druckt nicht.

Die Scanfunktion ist davon nicht betroffen und funktioniert weiterhin einwandfrei.

Ich versuchte, mich auf dieser Seite zu orientiern: wiki.ubuntuusers.de/... Weitergehend suchte ich nach Treibern auf: download.ebz.epson.net/...

Auf dieser Seite: www.epson.de/... wird mir angezeigt, dass es keine Treiber für mein Betriebssystem gibt.

Ich komme alleine nicht weiter. Kann mir bitte jemand helfen?

Ergänzung 11.05.2021

Direkt am Drucker aus dem Speicher kann ich drucken. Das bezieht sich auf Dateien, die ich vorher scannte. Also, das Drucken an sich funktioniert, nur die Ansprache vom Rechner nicht mehr.

Gibt es die Möglichkeit einen anderen Treiber einzusetzen und nicht den, der automatisch gezogen wird?


Ergänzung 12. Mai 2021
---------------------------------



Ich habe heute versucht den Drucker über mein Smartphone und USB anzusprechen. Dazu lud ich die NokoPrint App, die Drucker auch über USB erkennt. (Die Original Epson Druck-App macht das nicht.) Wie auf dem Rechner wurde der Drucker sofort erkannt. Allerdings konnte die App automatisch keinen passenden Treiber finden und bot den manuellen Weg an. Der Link führte zu einem Archiv mit reichlich Treibern und auch einen für die Stylus DX6000er Serie. Der Treiber war schnell installiert und dennoch funktionierte es erneut nicht. In diesem Fall wurde mir ein Verbindungsfehler angezeigt und beschrieben. Ich kann damit nichts anfangen. Aber vielleicht weiß jemand von euch, was der Text bedeutet. Ich habe einen Screenshot angehängt und folgend abgeschrieben.

Internal Error

failed to connect to /192.168.178.23 (port 515) from /192.168.178.30 (port 41384) after 15000ms: isConnected failed: ECONNREFUSED (Connection refused)

Interner Fehler

Verbindung zu /192.168.178.23 (Port 515) von /192.168.178.30 (Port 41384) nach 15000 ms fehlgeschlagen: isConnected fehlgeschlagen: ECONNREFUSED (Verbindung abgelehnt)

Bedeuted das, dass der Drucker Verbindungen ablehnt? Und wenn ja, welche Gründe könnte es dafür geben? Muss irgendwo ein Zähler zurückgestellt werden? Und wenn ja - wo und wie? Ich denke an letzteres, weil ich den Drucker in der Vergangenheit nicht häufig nutzte und er vielleicht mit den Jahren eine vom Hersteller vordefinierte Zahl an Ausdrucken erreichte und nun streikt, damit ich einen neuen Drucker kaufe obwohl ich daran keinen Bedarf habe, weil dieser noch funktioniert.
von
Moin, moin!

Eventuell kannst du mit dem Programm WICreset noch eine Fehlerlogbuch auslesen oder auch den Stand des Resttintenzaehlers (Waste Ink Counter).

Kannst du es mal mit einem anderen USB-Kabel versuchen?
Das ist aber ein Verbindungsversuch ueber ein Netzwerk LAN oder WLAN und nicht USB?!
von
Hallo, danke für die Hinweise.

Ich habe von der dieser Homepage: www.forstmann-edv.de/...

unter diesem Link: Download WIC Reset Utility für Linux Mint und Ubuntu 64Bit.

die Software runtergeladen.

Mit der "Software-Installation" wollte ich das Programm installieren. Das ging schief, weil irgendetwas nicht passt, nicht unterstützt wird siehe Screenshot.

Anschließend entpackte ich zunächst das deb-Paket und dann die tar.gz-Pakete. Unter data/usr/bin fand ich wicreset siehe screenshot 2. Ein Doppelklick darauf startete das Programm aber der Drucker konnte nicht gefunden werden siehe screenshot 3.
Was das auch immer aussagt, der Drucker ist nur mit einem USB-Kabel verbunden und kann auch nur so verbunden werden - LAN und WLAN ist beim Drucker nicht vorhanden.
Der Drucker wird erkannt. Der Scanner funktioniert. Wäre das so, wenn das Kabel das Problem wäre? Hinzu kommt, dass der Drucker auch USB-Sticks unterschiedlicher Formatierung und Größe sowie eine 4GB-SD-Karte nicht annimmt.

Ich setze noch immer mehr auf den Zähler. Hast du eine Idee, wie ich das Programm zum Laufen bekomme?
von
Moin, moin!

Die rote Fehlermeldung unten besagt, dass das Programm nicht auf den Drucker zugreifen darf. So kann das natuerlich nicht funktionieren.

Wenn du auf der Herstellerseite wic.support auf den Linux-Link drueckst, dann findest du dort einen Forumsbeitrag mit zahlreichen Loesungsmoeglichkeiten fuer dieses Zugriffsproblem. Du koenntest beispielsweise den Benutzer in die Gruppe "lp" aufnehmen oder das Programm mit sudo ausfuehren.

Kannst du direkt am Drucker eine Seite kopieren?
Solange der Drucker noch druckt, kann der Tintenzaehler nicht voll sein.
von
Hallo,

zunächst: Kopieren am Drucker geht.

Ich war auf www.wic.support. Einen Linux-Link habe ich nicht gefunden.

Aber ich fand diese Seite: forum.2manuals.com/.... Die dort aufgeführten Terminal-Befehle funktionieren allesamt nicht. Vermutlich deshalb, weil sich die - wie weiter unten auf der Seite ausgführt - alle auf Ubuntu 16.04 beziehen. Das ist lange her und hat scheinbar zwischenzeitlich keine Aktualisierung erfahren.

Dort gab es aber einen weiterführenden Link und der brachte mich hier hin: www.2manuals.com/.... In der Liste unten ist zu sehen, dass die Version von www.forstmann-edv.de/... schon mehr als zwei Jahre alt ist. Zu der Zeit gab es Ubuntu 20.04 noch gar nicht.

Allerdings gibt es da auch eine neuere Version vom 21.08.2020, die aber nicht mehr ausweist, ob es sich um eine 32 BIT oder 64 BIT Version handelt. Vielleicht deshalb, weil 32 BIT irgendwann ausgelaufen war. Auch die lud ich runter und auch mit dieser kann der Paketmanger nichts anfangen. Es kam die gleiche Fehlermeldung wie zuvor.

Auch über den Terminal und mit zuvoriger Hinzufügung meines Benutzers zu den Gruppen "lp" und "lpadmin" änderte sich nichts - siehe:

bringewald@bringewald-Precision-M6500:~/Downloads$ sudo usermod -a -G lp bringewald
bringewald@bringewald-Precision-M6500:~/Downloads$ sudo usermod -a -G lp Bringewald
usermod: Benutzer »Bringewald« ist nicht vorhanden.
bringewald@bringewald-Precision-M6500:~/Downloads$ sudo usermod -a -G lp bringewald@bringewald-Precision-M6500
usermod: Benutzer »bringewald@bringewald-Precision-M6500« ist nicht vorhanden.
bringewald@bringewald-Precision-M6500:~/Downloads$ sudo usermod -a -G lp bringewald
bringewald@bringewald-Precision-M6500:~/Downloads$ sudo usermod -a -G lpadmin bringewald
bringewald@bringewald-Precision-M6500:~/Downloads$ sudo dpkg i wicreset-5.00.58.deb
dpkg: Fehler: eine Aktions-Option wird benötigt

Nutzen Sie dpkg --help für Hilfe zur Installation und Deinst. von Paketen [*];
Benutzen Sie »apt« oder »aptitude« für benutzerfreundliches Paketmanagement;
Nutzen Sie dpkg -Dhelp für eine Liste von Debug-Flags von dpkg;
Nutzen Sie dpkg --force-help für eine Liste von Optionen zum Erzwingen;
Nutzen Sie dpkg-deb --help für Hilfe zum Manipulieren von *.deb-Dateien;

Optionen mit [*] geben viel aus - schicken Sie es durch »less« oder »more«!
bringewald@bringewald-Precision-M6500:~/Downloads$ sudo apt-get install wicreset-5.00.58.deb
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.
Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
E: Paket wicreset-5.00.58.deb kann nicht gefunden werden.
E: Mittels des Musters »wicreset-5.00.58.deb« konnte kein Paket gefunden werden.
E: Mittels regulärem Ausdruck »wicreset-5.00.58.deb« konnte kein Paket gefunden werden.
bringewald@bringewald-Precision-M6500:~/Downloads$

Es soll wohl nicht sein ...
von
Mittlerweile erhielt ich einen Tipp, der zum Ziel führte - siehe hier: forum.ubuntuusers.de/... und folgende.

Zitierter Text:

Das Gerät scheint schon sehr alt zu sein (Bj 2006 oder so). Deshalb stellt Epson keinen Treiber mehr zu Verfügung.

Alternativ könntest du TurboPrint testen. Hier ist der benötigte Treiber enthalten.

Wermutstropfen: TurboPrint ist nicht kostenlos. Eine Lizenz kostet knapp 40€. Aber es gibt auch eine Testversion.



Danke für den Tipp.

Aber ist das die einzige Erklärung dafür, dass der Scanner funktioniert und bisher auch immer der Drucker?

Und wenn ja, gibt es für Ubuntu 20.04 keinen Universaltreiber?

TurboPrint schaue ich mir an.



Und siehe da, es brauchte zwar etwas, um die Software zu installieren. Mit dem Paketmanager ging es zunächst nicht: "Wird nicht unterstützt". Aber über den Terminal gelang es mir. Vermutlich lag es daran, dass TurboPrint für Ubuntu 16.04 konfiguriert wurde.

Wie auch immer, nach der Einrichtung erscheint TurboPrint im Druckermenü, kann dort gewählt werden - und es druckt wieder!

Herzlichen Dank, dass war der zielführende Hinweis.

Und ja, ich gehöre zu denen, die Geräte austauschen, wenn sie nicht mehr ihren Dienst tun und nicht dann, wenn ein Hersteller oder ein Softwareanbieter meint, dass man ein solches Gerät nicht mehr nutzen sollte.

Nochmals danke ...


Und dieser Dank gilt auch dem Austausch hier. Ich durfte viel lernen und das ist schön - und auch, dass es nun wieder druckt.

Danke und alles Gute

Lässt sich der Fall hier als gelöst deklarieren?
von
Hallo @Kugelschallfan,

danke für die interessanten Infos, die Du herausgefunden hast.

Ein auf gelöst setzen gibt es hier in den Foren nicht.

Grüße
Jokke
Bilder einfügen .jpg.png.pdf (Seite 1)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
18:49
15:32
11:28
11:13
11:05
24.7.
Advertorials
Artikel
24.07. Oki: Schluss mit Bürodruckern
22.07. CVE-​2021-​3438: Kritische Sicherheitslücke bei einigen Druckern von HP, Xerox und fast allen von Samsung seit 2005
17.07. HP Pagewide-​Serie: Bürotintendrucker mit festem Druckkopf werden eingestellt
13.07. Brother MFC-​J4540DW, MFC-​J4540DWXL und MFC-​J4340DW: Rückkehr der J4000er als Homeoffice-​Drucker
12.07. Epson Ecotank-​Pro-​Serie: Leistungsfähige Tintentanker mit PCL
07.07. Epson Workforce WF-​7310DTW: Patronendrucker mit Bypass für A3+
05.07. Brother DCP-​J1200W: Schnörkelloser Tintenmulti
05.07. Brother Mobile Connect: Neue Drucker-​App für kommende Modelle
23.06. Canon i-​Sensys LBP722Cdw sowie i-​Sensys X C1538P & C1533P: Farblaser mit und ohne Uniflow-​Unterstützung
14.06. Komponentenmangel: Lieferschwierigkeiten bei Druckern beflügeln Aufbereiter
02.06. Sharp MX-​B467-​ und Sharp MX-​B427-​Serie: S/W-​Drucker für den Heimarbeitsplatz
01.06. Canon Imageprograf TA-​20, Epson Surecolor SC-​T2100, HP Designjet T230: A1-​Grafikdrucker für einen schmalen Taler
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 347,00 €1 Canon i-Sensys MF443dw

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 286,00 €1 Epson Ecotank ET-2750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 205,19 €1 Brother MFC-J4340DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 179,30 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 225,68 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

  Canon Pixma G650

Foto-Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 474,00 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 380,68 €1 Canon i-Sensys MF645Cx

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 565,00 €1 Epson Ecotank ET-8500

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen