1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma TS6150
  6. Geräuschprobleme und Farbdruck schlecht

Geräuschprobleme und Farbdruck schlecht

Frage zum Canon Pixma TS6150: Multifunktionsdrucker (Tinte) mit Kopie, Scan, Farbe, 15,0 ipm, 10,0 ipm (Farbe), Randlosdruck, Wlan, Duplexdruck, 2 Zuführungen (200 Blatt), Touch-Display (7,6 cm), kompatibel mit CLI-581 BK, CLI-581 C, CLI-581 M, CLI-581 Y, CLI-581XL BK, CLI-581XL C, CLI-581XL M, CLI-581XL Y, CLI-581XXL BK, CLI-581XXL C, CLI-581XXL M, CLI-581XXL Y, PGI-580 PGBK, PGI-580XL PGBK, PGI-580XXL PGBK, 2017er Modell

Passend dazu Canon CLI-581XXL C/M/Y/BK 4er-Multipack (für 800 Seiten) ab 61,34 €1

von
Hallo,
ich habe mit meinem neuen Canon TS6150 in Klo gegriffen. Leider fehlt mir die Garantie, deswegen hier meine Anfrage.

1. Farebn werden trotz neuer Patronen und Düsenreinigung und Test (nicht orginal) nur blöass ausgedruckt.

2. Schwarze Schmierflecken und zu fett gedruckte Fachkleckse die seitliche abreißen

3. Knattergeräusche, es fühlt sich so an, als wenn er mit dem Druckkopf am Ende rechts ankommt aber der Motor noch weiter dreht und dann kommen diese drei bis 5 Knattergeräusche, als wenn Zahnräder durchkratzen. Als wenn die Endabschaltung nicht funktioniert.

Der Drucker ist neu von mir ausgepackt installiert worden, allerdings habe ich leider keine Garantie. Leider benötige ich ihn dringend für die Schule meiner Tochter.


Für hinweise oder Tips wäre ich sehr dankbar.
Seite 2 von 2‹‹12››
von
auf jeden Fall ist der Druckkopf eingetrocknet gewesen und hat sich nach ein Paar Seiten frei gespüllt.
Ich würde diese Tinten nicht noch Mal kaufen. Versuche testweise mal wieder mit Original und beurteile selbst.

Haripon
von
Kurze Sachstand zum Problem:
Jetzt nach zwei Tagen pause wieder gleiches Fehlerbild. Testdruck ausgedruckt und wieder Farben kaum zu erkennen. Nach einer Düsenreinigung sieht der Test wieder in Ordnung aus, vor allem mit Farbe.

Fazit: Farbe trocknet nach zwei Tagen pause ein.

Habe jetzt über Amazon den Händler angeschrieben, ob es evtl. ein Problem mit der Charge gab.

Ich scheue mich etwas, die 50€ für original Patronen zu kaufen, weil es ja immer noch sein kann, dass der (nagelneue) Drucker vielleicht das Problem ist! Dann kaufe ich lieber einen neuen Drucker (dann habe ich auch Garantie).

Wie verschließt der Druckerkopf eigentlich den Düsenausgang?
Das problem kann ja auch noch an dieser Stelle lieben, vielleicht kommt Luft dran oder ähnlich.

Viele Grüße
von
zumindest bei den 4 farb Modellen ruhen die 2 Druckköpfe auf porösem Material über 2 Abflussschleuchen.

Ich hatte mal einen partiell angegilbten Drucker gekauft, welcher 1 Jahr im Keller gestanden haben soll. Der hat ok gedruckt.

Frage an Fachleute: Wird das porösem Material abgesenkt bei den Spülungen?

﴾͡๏̯͡๏﴿
von
Ein neues Update:

Rückmeldung vom Tintenhändler:
Ich sollte prüfen, ob ich ein kleines Loch oben auf dem Ettiket ertasten kann. Wenn nicht, sollte ich mit einer Nadeln oder Kugelschreiber ein Loch durch das Ettiket stechen, so dass das loch darunter Luft bekommt, sozusagen die Nachströmöffnung!

Kurzum, habe ich das Loch gestochen. Die AUsdrucke seitdem (waren nicht viele) waren alle sehr gut. Spannend wird es, wenn ich ein paar Tage mal nicht gedruckt habe.

Ich habe Foto von der Einstechstelle angefügt.

Wenn es jetzt nicht mehr zu Problemen kommt, ist das Fazit:
Die Nachströmöffnung an der Tinten war zugeklebt, bzw. in der darafugeklebten Folie fehlte das Loch.

Ich werde berichten, ob es daran lag. Spannend dann bei dem zweiten Satz Patronen.
von
Die Folie hat normalerweise kein Loch, man kann das Klebeband auch ganz entfernen und dann findet man ein Labyrinth, wenigstens bei den Original Patronen, mit einer Nadel in das Loch picken ist schon in Ordnung.

Sep,
von
tja, was soll ich sagen. Nach ein paar Tagen Druckpause erneut eingetroknete Tinte.
Am fehlenden Loch auf der Patrone kann es nicht gelegen haben.
Es scheint nur die schwarze dicke Patrone PBBK nicht einzutrocknen (siehe ersten Ausdruck).

Jetzt mache ich die Tinten leer und versuche es mit dem zweiten Pack nicht originalen Ersatzpatronen (so empfiehlt es der Patronen-Lieferant von Amazon).
Glaube nicht das es dann besser wird.

Ich glaube eher, der Drucker hat ein Problem und ist defekt.
Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass es mit originalen Tinten von Canon nicht die Probleme gibt!

Ich berichte erneut.
Seite 2 von 2‹‹12››
Bilder einfügen .jpg.png.pdf (Seite 1)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
15:32
11:28
11:13
11:05
11:02
17:17
Advertorials
Artikel
24.07. Oki: Schluss mit Bürodruckern
22.07. CVE-​2021-​3438: Kritische Sicherheitslücke bei einigen Druckern von HP, Xerox und fast allen von Samsung seit 2005
17.07. HP Pagewide-​Serie: Bürotintendrucker mit festem Druckkopf werden eingestellt
13.07. Brother MFC-​J4540DW, MFC-​J4540DWXL und MFC-​J4340DW: Rückkehr der J4000er als Homeoffice-​Drucker
12.07. Epson Ecotank-​Pro-​Serie: Leistungsfähige Tintentanker mit PCL
07.07. Epson Workforce WF-​7310DTW: Patronendrucker mit Bypass für A3+
05.07. Brother DCP-​J1200W: Schnörkelloser Tintenmulti
05.07. Brother Mobile Connect: Neue Drucker-​App für kommende Modelle
23.06. Canon i-​Sensys LBP722Cdw sowie i-​Sensys X C1538P & C1533P: Farblaser mit und ohne Uniflow-​Unterstützung
14.06. Komponentenmangel: Lieferschwierigkeiten bei Druckern beflügeln Aufbereiter
02.06. Sharp MX-​B467-​ und Sharp MX-​B427-​Serie: S/W-​Drucker für den Heimarbeitsplatz
01.06. Canon Imageprograf TA-​20, Epson Surecolor SC-​T2100, HP Designjet T230: A1-​Grafikdrucker für einen schmalen Taler
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 347,00 €1 Canon i-Sensys MF443dw

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 286,00 €1 Epson Ecotank ET-2750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 205,19 €1 Brother MFC-J4340DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 179,30 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 225,68 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

  Canon Pixma G650

Foto-Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 474,00 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 380,68 €1 Canon i-Sensys MF645Cx

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 565,00 €1 Epson Ecotank ET-8500

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen